Design-Systeme

Farben, Komponenten und Elemente – jederzeit griffbereit in deinem Design-System.

Deine Quelle für alle Elemente.

Skaliere Projekte schnell und zuverlässig – auf jeder Plattform. Mit Design-Systemen, die auf Konsistenz ausgerichtet sind, stellst du deinem Team an zentraler Stelle wiederverwendbare Design-Elemente bereit. Durch den Zugriff über Creative Cloud-Bibliotheken sind alle Projektbeteiligten stets auf dem neuesten Stand. Und Änderungen werden automatisch synchronisiert.

Du musst das Rad nicht neu erfinden

Doppelte Arbeit war gestern: Design-Elemente lassen sich beliebig oft und in beliebig vielen Projekten verwenden.

CI-konform und aktuell

Farben, Zeichenformate, Sounds und Komponenten sind immer auf dem neuesten Stand – die Garantie für konsistentes Design.

Skalierung ohne Probleme

Biete deinem wachsenden Team Zugriff auf alle Elemente, die es für einen schnellen Projekteinstieg braucht.

So funktioniert’s.

1

Erstelle Elemente und Komponenten.

Entwirf die Grundlagen deines Designs. Speichere Farben, Zeichenformate, Sounds und Komponenten im Bedienfeld „Elemente“.

Veröffentliche in Creative Cloud-Bibliotheken.

Speichere dein Design-System, und stelle es allen Projektbeteiligten zur Verfügung.

Führe Aktualisierungen und Änderungen durch.

Halte das System durch Synchronisieren und Freigabe der Inhalte für alle auf dem neuesten Stand.

Kenntnisse vertiefen und Neues lernen.

Hole dir kostenlose Tipps, Tools und Tutorials für die Arbeit mit XD.

Häufig gestellte Fragen

Ein Design-System ist eine Sammlung wiederverwendbarer Design-Elemente – Komponenten und Muster – basierend auf Prinzipien, Standards und Dokumentation. Es wird von Produktteams verwendet, um eine konsistente Benutzererfahrung über eine Reihe digitaler Produkte und Erfahrungen hinweg zu erzielen. Design-Systeme sind eine gemeinsam nutzbare Informationsquelle für die gesamte Produktorganisation, um die Gestaltung und Entwicklung digitaler Produkte zu lenken.

Beim Erstellen eines Design-Systems handelt es sich um einen mehrstufigen Prozess, bei dem Design-Arbeiten und die organisationsübergreifende Ausrichtung einbezogen werden. Bevor du beginnst, solltest du das gesamte Team, das am Produktdesign und an der Entwicklung beteiligt ist, zur Mitarbeit motivieren: Designer, Entwickler, Produktmanager usw. Sobald du ein Design-System erstellt hast, solltest du Werte, Prinzipien und Regeln festlegen, die das Design-System lenken.

Für die Implementierung eines Design-Systems ist es notwendig, dass alle Beteiligten, die mit dem Design-System arbeiten, ein gemeinsames Verständnis davon haben, was das Design-System ist und wie es verwendet wird. In der Regel umfasst ein Design-System eine Reihe von Designelementen – Farben, Zeichenformate, Komponenten und mehr – sowie eine umfassende Dokumentation, die Designern und Entwicklern die Verwendung des Design-Systems erläutert.

Bist du bereit?