Accessibility

Fireworks Versionshinweise

Versionshinweise für Fireworks MX 2004 und das Fireworks MX 2004 (7.0.2)-Aktualisierungsprogramm

Über Fireworks MX 2004

Macromedia® Fireworks® MX 2004 ist die umfassende Lösung für den Entwurf, die Optimierung und Integration von Webgrafiken. Beschleunigen Sie Ihre Grafikentwicklung mit professionellen Steuerungsmöglichkeiten, schnellerer Performance und hervorragender Integration.

Über das 7.0.2-Aktualisierungsprogramm

Das Macromedia Fireworks MX 2004 (7.0.2)-Aktualisierungsprogramm enthält alle Korrekturen, die im vorher veröffentlichten Fireworks MX 2004 7.0.1-Aktualisierungsprogramm durchgeführt wurden sowie zusätzliche Korrekturen von Problemen, die die Leistung in früheren Versionen von Fireworks MX 2004 stark beeinträchtigt haben. Alle Fireworks-Benutzer sollten das 7.0.2-Software-Aktualisierungsprogramm herunterladen und installieren. Sie können das Fireworks MX 2004 (7.0.2)-Aktualisierungsprogramm von der Website Aktuelle Produkt-Updates herunterladen.

Gelöste Probleme im 7.0.2-Aktualisierungsprogramm

Das 7.0.2-Aktualisierungsprogramm enthält alle Korrekturen, die bereits im 7.0.1-Aktualisierungsprogramm gelöst wurden (siehe weiter unten). Darüber hinaus löst es leistungsspezifischen Programmfehler, die in Fireworks MX 2004 gefunden wurden. Dieses Update enthält viele Fehlerkorrekturen sowohl für Macintosh- als auch für Windows-Plattformen. Im Anschluss werden einige der wichtigsten Probleme aufgelistet, die mit dem 7.0.2-Aktualisierungsprogramm behoben werden.

Ein Fokuswechsel von einer anderen Anwendung zu Fireworks MX 2004 führte zu einem kurzen Hängen von Fireworks.

In früheren Versionen von Fireworks MX 2004 trat eine merkbare Verzögerung bei Benutzern auf, die viele Sites in Dreamweaver MX 2004 definiert hatten. Falls Sie 50 oder mehr Sites in Dreamweaver MX 2004 definiert haben, sollten Sie merken, dass das 7.0.2-Aktualisierungsprogramm Fireworks MX 2004 beim Empfang des Fokus wesentlich reaktionsschneller macht.

Öffnen von Bilddateien in Dreamweaver

In früheren Versionen von Fireworks MX 2004 beanspruchte das Öffnen von Bilddateien innerhalb lokaler Dreamweaver MX 2004-Siteordner eine beträchtliche Zeit, falls die Dreamweaver-Site-Einstellung "Ein- und Auschecken von Dateien aktivieren" eingeschaltet war. Sie sollten feststellen, dass das 7.0.2-Aktualisierungsprogramm Fireworks MX 2004 wesentlich schneller beim Öffnen von Bilddateien innerhalb von Dreamweaver MX 2004-Siteordnern macht, deren Site-Einstellung "Ein- und Auschecken von Dateien aktivieren" eingeschaltet ist.

Gelöste Probleme im 7.0.1-Aktualisierungsprogramm

Das 7.0.1-Aktualisierungsprogramm löste das Problem mit debugSyntaxResults über Fireworks MX 2004. Alle Fehlerkorrekturen im 7.0.1-Aktualisierungsprogramm sind auch im 7.0.2-Aktualisierungsprogramm enthalten. Es gibt eine Vielzahl von Fehlerkorrekturen für sowohl Macintosh- als auch Windows-Plattformen. Im Anschluss werden einige der wichtigsten Probleme aufgelistet, die Benutzer von Fireworks MX 2004 betrafen.

Kompatibilität mit Adobe® Photoshop® CS- und Adobe Image Ready® CS-Dateien

Bei der Vorgängerversion von Fireworks kam es gelegentlich zum Programmabsturz, wenn Photoshop-Dateien geöffnet wurden, die mit den neuesten Versionen von Adobe Photoshop CS und Adobe Image Ready CS erstellt wurden. Mit diesem Update wird dieses Problem behoben.

Interoperabilität mit Macromedia Dreamweaver

Dieses Update löst die folgenden Interoperabilitätsprobleme mit Macromedia Dreamweaver®:

  • Einige Erweiterungen (Web Photo Album und InstaGraphics) funktionierten in Dreamweaver wegen eines Problems mit der Fireworks JavaScript-Ebene nicht.
  • Probleme mit der Funktion Starten und bearbeiten, wenn Dreamweaver in Umgebungen verwendet wird, in denen Double-Byte-Zeichen auftreten.
  • In Fireworks wurden Double-Byte-Zeichen nicht richtig beibehalten, wenn Dateien mit Dreamweaver ausgetauscht wurden.

Kennwörter zur Dateiübertragung bei Verwendung der Dateiverwaltungsfunktion

Sitekennwörter mit Sonderzeichen (z.B. "@") funktionieren jetzt korrekt in Fireworks. Das in dieser TechNote* beschriebene Verfahren zur Umgehung des Problems ist nicht mehr erforderlich.

Zusätzliche Fehlerkorrekturen im 7.0.1-Aktualisierungsprogramm

  • Das Verändern der Segmentbreite führt nicht mehr dazu, dass Fireworks auf dem Macintosh hängt.
  • Der Effekt des Filters Maske weichzeichnen kann nun mehrmals in der Vorschau auf dem Macintosh angezeigt werden.
  • Wenn JPEG-Dateien mit Double-Byte-Dateinamen aus Macromedia Flash® über "Starten und bearbeiten" geöffnet werden, werden nun keine Fragezeichen ("?") mehr anstelle des Dateinamens angezeigt.
  • Über den Befehl "Speichern unter" wird nun der Standardspeicherort für die Dateien korrekt festgelegt.
  • Über die Option Verschachtelte Tabellen - Keine Abstandshalter werden nun in den exportierten HTML-Code keine "undefinierten" Attribute mehr eingefügt.
  • Wenn Microsoft® TweakUI PowerToy® zusammen mit Fireworks verwendet wird, ergeben sich keine Probleme mehr bei den Dialogfeldern für die Fireworks-Datei.
  • Das Menüobjekt "Macromedia Online-Foren" ist nun auf dem Macintosh aktiviert.
  • Das Importieren oder Öffnen von Macromedia FreeHand®-Dateien mit eingebettetem SWF-Format führt nicht mehr zum Absturz von Fireworks.

Weitere Ressourcen

Fireworks-Erweiterungen - Neue Funktionen für Fireworks MX 2004, einschließlich Befehle und Bedienfelder, stehen jetzt unter Macromedia Exchange für Fireworks zur Verfügung. Benutzer, die mit JavaScript und Macromedia Flash vertraut sind, haben neue Dialogfelder und Bedienfelder für Fireworks MX 2004 erstellt und diese an Fireworks Exchange gesendet. Einige dieser benutzerdefinierten Erweiterungen sind im Lieferumfang von Fireworks MX 2004 enthalten und lassen sich identifizieren, indem Sie den Macromedia Extension Manager starten und "Fireworks MX 2004" aus dem Produkt-Popup-Menü auswählen.

Sie können neue Erweiterungen für Fireworks MX 2004 und die aktuelle Version des Extension Manager von der Macromedia-Website herunterladen. Fireworks MX 2004 unterstützt die Version 1.6 von Extension Manager. Falls Sie eine frühere Version von Extension Manager verwenden, downloaden und installieren Sie Version 1.6.

Beispieldateien für den Data-Driven Graphics Wizard (Assistent für datengesteuerte Grafiken) - Eine Sammlung von Beispieldateien (Fireworks-Vorlagen-PNG, XML-Datei und Grafiken) im Ordner "Samples" dienen zur Demonstration der Leistungsmerkmale dieser Funktion.

Downloads von Testversionen - Downloads von Testversionen von Macromedia-Produkten stehen auf der Macromedia Downloads-Seite zur Verfügung.

Installieren des Aktualisierungsprogramms

Wenn Sie Fireworks MX 2004 bereits installiert haben, müssen Sie die Software vor Ausführung des Aktualisierungsprogramms* nicht deinstallieren. Dieses Aktualisierungsprogramm wird über Fireworks MX 2004 installiert. Beenden Sie Fireworks, bevor Sie das Installationsprogramm des Aktualisierungsprogramms ausführen. Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um das Installationsprogramm des Aktualisierungsprogramms auszuführen.

Starten Sie das Installationsprogramm des Aktualisierungsprogramms, und folgen Sie den Anweisungen, um Ihr bereits installiertes Macromedia-Produkt zu aktualisieren.

Hinweise zu Fireworks MX 2004 für sowohl Macintosh als auch Windows

Die Startseite initiiert eine DFÜ-Internetverbindung - Wenn derzeit Ihre Netzwerk-Interneteinstellungen für eine DFÜ-Internetverbindung so konfiguriert sind, dass bei einem Zugriff auf das Internet ein automatischer Wählversuch gestartet wird, dann startet Fireworks MX 2004 diesen Vorgang bei jedem Starten der Anwendung und/oder bei jeder Anzeige der Startseite in der Fireworks-Anwendung. Die Startseite dient zum Abrufen und zur Anzeige von aktuellen Informationen über Fireworks von der Macromedia-Website über eine SWF-Filmoberfläche.

Um diesen automatischen Wählvorgang zu verhindern, können Sie angeben, dass die Startseite nicht mehr angezeigt wird. Aktivieren Sie dazu auf der Startseite das Kontrollkästchen "Nicht mehr anzeigen" oder deaktivieren Sie unter der allgemeinen Voreinstellung für Startoptionen die Option "Startseite anzeigen", um diese Funktion auszuschalten.

Adobe® Photoshop® 6- und 7-Filter - Plug-In-Filter, die in Adobe Photoshop 6 und 7 enthalten sind, funktionieren aufgrund nicht dokumentierter Änderungen in der Plug-In-API von Photoshop nicht in Fireworks MX 2004. Jedoch funktionieren in der Regel Grafikfilter von Drittanbietern, die in Photoshop funktionieren, auch in Fireworks.

Dreamweaver-Verhalten wird bei Anwendung auf Schaltflächen von Fireworks nicht beibehalten. - Wird HTML-Code zwischen den beiden Produkten ausgetauscht, kann Dreamweaver-Verhalten, das auf Fireworks MX 2004-Schaltflächen angewendet wird, nicht beibehalten werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, um dieses Problem zu umgehen:

  • Wenden Sie keine Dreamweaver-Verhaltensweisen auf Fireworks MX 2004-Schaltflächen in Dreamweaver an. Wenden Sie stattdessen die Dreamweaver-Verhaltensweisen auf segmentierte Bilder in der Fireworks-Tabelle an. Fireworks MX 2004 ist in der Lage, Dreamweaver-Verhaltensweisen beim Datenaustausch beizubehalten, solange Sie diese nicht auf eine Fireworks-Schaltfläche anwenden.
  • Wenn Sie Verhaltensweisen auf Schaltflächen anwenden, sollte dies ausschließlich in Fireworks MX 2004 erfolgen. Wenn Sie beispielsweise eine Navigationsleiste mit mehreren Schaltflächen in Fireworks erstellen und ein Popupmenü auf jede Schaltfläche anwenden möchten, erstellen Sie die Popupmenüs in Fireworks und exportieren Sie anschließend das HTML nach Dreamweaver. Anschließend können Sie dann das Popupmenü in Dreamweaver bearbeiten, und Fireworks behält bei einem Datenaustausch diese Änderungen bei, solange das Popupmenü ursprünglich in Fireworks und nicht in Dreamweaver erstellt wurde.

Verwenden von Double-Byte-Text mit dem Data-Driven Graphics Wizard - Der Data-Driven Graphics Wizard wurde für diese Version aktualisiert und unterstützt externe Datendateien in reinem XML-Format. Wenn Sie den Data-Driven Graphics Wizard verwenden, um Fireworks-Variablen mit Double-Byte-Text der Sprachen Japanisch, Chinesisch oder Koreanisch zu ersetzen, beachten Sie folgende Richtlinien:

  • Verwenden Sie UTF-8-Codierung für Ihre XML-Datei.
  • Der Ausgabeordner darf keinen Double-Byte-Text enthalten. Verwenden Sie stattdessen Single-Byte-Text.
  • Nur die Elementdaten können Double-Byte-Zeichen enthalten, d.h. Elementnamen in der XML und Variablen in der Vorlagen-PNG müssen Single-Byte-Text verwenden.

Informationen zu Macintosh

Importieren von FreeHand-Dateien mit verknüpften Grafiken - Beim Importieren von FreeHand-Dateien mit verknüpften Grafiken in Fireworks MX 2004 werden die verknüpften Grafiken eventuell nicht korrekt angezeigt. Dies tritt auf, falls die Verknüpfungen mit den Bildern unterbrochen wurden. Zur Vermeidung dieses Problems können Sie eine der folgenden beiden Optionen verwenden:

  • Stellen Sie vor dem Importieren in Fireworks MX sicher, dass alle Verknüpfungen innerhalb Freehand gültig und gespeichert sind.
  • Betten Sie diese Grafiken in die FreeHand-Datei ein, bevor Sie diese in Fireworks MX 2004 importieren.

Wenn Sie vorhaben, diese Dateien mit anderen Benutzern zu teilen, stellen Sie sicher, dass Sie alle verknüpften Grafiken in die FreeHand-Hauptdatei mit einbeziehen.

Die Startseite öffnet kein neues Browserfenster, falls Opera der Standardbrowser ist. - Falls Opera der Standardbrowser Ihres Systems ist, wird durch das Klicken auf Verknüpfungen auf der Fireworks MX 2004-Startseite Opera zwar gestartet, jedoch wird kein neues Browserfenster angezeigt. Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie die folgenden Menüoptionen auswählen: Systemeinstellungen > Internet > Web: Standard-Webbrowser > Wählen Sie einen anderen Browser.

Plug-Ins für OS X - Für OS 9 entwickelte Photoshop-Plug-Ins von Drittanbietern können in Fireworks MX 2004 unter OS X nicht angezeigt werden.

FreeHand MX & Dreamweaver MX 2004 lässt sich in Fireworks MX 2004 nicht starten und bearbeiten. - Es hat eventuell den Anschein, als ob FreeHand MX (Version 11.0.1) und Dreamweaver MX 2004 das Programm Fireworks MX 2004 zum Bearbeiten von Dateien nicht starten können. In beiden Programmen müssen Sie zuerst unter "Voreinstellungen" den Editor für jeden spezifischen Dateityp angeben, um in Fireworks starten und bearbeiten zu können.

Verwenden von Double-Byte-Text mit dem Data-Driven Graphics Wizard - Wenn Sie Double-Byte-Text mit dem Data-Driven Graphics Wizard (DDGW) auf dem Macintosh verwenden, beachten Sie diese Richtlinien neben den bereits weiter oben erwähnten:

  • Die XML-Datei muss auf dem Mac erstellt werden (Erstellertyp muss "TEXT" sein), um sie im DDGW zu öffnen. Dies kann mit einem allgemeinen Texteditor erledigt werden.
  • Der Ersetzungstext (der in der XML-Datei definiert ist) kann Double-Byte-Zeichen enthalten, jedoch werden in den exportierten Grafiken nur dann die korrekten Zeichen angezeigt, falls der Textblock, in dem die entsprechenden Variablen definiert werden, die korrekte Schriftart verwendet. So muss z. B. eine japanische Schriftart für den Textblock verwendet werden, der die definierten Variablen enthält, damit die japanischen Zeichen in der exportierten Datei angezeigt werden.

Dokumentationserrata

Dodge- und Burn-Werte - Der Bereich der gültigen Werte für die Dodge- und Burn-Funktion, die im Thema "Pixel aufhellen und abdunkeln" des Buches "Fireworks verwenden" (Kapitel "Mit Bitmaps arbeiten") angegeben wurde, beträgt "1 - 100%" und nicht "0 - 100%".

Symbol Dateiverwaltung verwenden - Im Thema "Symbol Dateiverwaltung verwenden" im Kapitel 13 (Optimieren und Exportieren) des Buches "Fireworks verwenden", im Hinweis auf Seite 20 (Satz 3), wurde "sFTP" fälschlicherweise in "FTP" geändert. Diese Änderung führt zu technisch inkorrekten Informationen. Der korrekte Satz lautet wie folgt: "Die Befehle für Dateiverwaltung sind nur für Dateien in Sites verfügbar, die die Transportmethoden Lokal/Network und FTP verwenden, jedoch nicht sFTP oder Transportmethoden anderer Hersteller wie SourceSafe, WebDAV und RDS".

Systemanforderungen - Die im ersten Kapitel des Handbuchs "Erste Schritte mit Firekworks MX 2004" genannten Systemanforderungen sind nicht korrekt. Die korrekten Systemanforderungen für Fireworks MX 2004 lauten wie folgt:

Microsoft Windows:

  • 600 MHz Intel Pentium III oder äquivalenter Prozessor
  • Windows 98 SE (4.10.2222 A), Windows 2000 oder Windows XP
  • 128 MB verfügbarer RAM (256 MB werden empfohlen)
  • 150 MB freier Festplattenspeicher

Macintosh:

  • 500 MHz PowerPC G3-Prozessor
  • OS X Version 10.2.6 oder neuer
  • 128 MB verfügbarer RAM (256 MB werden empfohlen)
  • 100 MB freier Festplattenspeicher

Die über macromedia.com herunterladbare PDF-Datei wurde mit den korrekten Systemanforderungen aktualisiert, von Ihnen gespeicherte lokale Versionen des Dokuments (einschließlich der Anleitung "Erste Schritte" in der Hilfe von Fireworks) enthalten jedoch die falschen Angaben. Sie können die aktualisierte PDF-Datei über den Macromedia Fireworks MX 2004 Dokumentations-Center herunterladen.

Melden eines Programmfehlers

Sie haben einen Fehler gefunden? Zuerst sollten Sie sich an den Macromedia Customer Support wenden. Dort kann man Ihnen bei der Lösung von Problemen behilflich sein, und Fehler können dort in eine Datenbank aufgenommen werden. Wenn Sie nicht mehr supportberechtigt sind, verwenden Sie bitte das Formular für die Anfrage von Funktionserweiterungen und die Meldung von Fehlern*.

Hinweis: Aufgrund der großen Anzahl an E-Mails, die wir täglich erhalten, ist es uns leider unmöglich, jede Anfrage zu beantworten.

Vielen Dank, dass Sie sich für Macromedia Fireworks MX 2004 entschieden haben und sich die Zeit nehmen, uns Ihre Meinung mitzuteilen!

Rechtliche Hinweise

Diese Software kann Software von Drittherstellern enthalten, die Urheberrechtshinweise und/oder zusätzliche Nutzungsbedingungen* erforderlich macht. Solche erforderlichen Rechtshinweise und Bestimmungen für Drittanbieter-Software wurden in die Endbenutzerlizenzvereinbarung (EULA) aufgenommen, die für diese Software gilt.

Copyright© 1998-2004 Macromedia, Inc. und seine Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Macromedia, das Macromedia-Logo und Fireworks sind Marken oder eingetragene Marken von Macromedia, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Geschützt durch eine oder mehrere US-Patentnummern. Dieses Computerprogramm ist durch Urheberrechtsgesetze und Bestimmungen internationaler Verträge geschützt.

Unbefugte Verwendung und Vervielfältigung oder unbefugter Vertrieb dieses Programms oder eines Teils davon sind strafbar. Dies wird sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt und kann schwere Strafen und Schadenersatzforderungen zur Folge haben.

Hinweise und Bestimmungen zu Softwareprodukten von Drittanbietern befinden sich unter http://www.macromedia.com/go/thirdparty/ * und sind wie dort angegeben Bestandteil der hier genannten Bestimmungen.

Fireworks Ressourcen

 

Dokumentation zur Studio-Produktfamilie

 

Hinweis zu Dokumentationsformaten

Die unterschiedlichen Dokumentationsmaterialien sind in verschiedenen Formaten verfügbar, einschließlich LiveDocs, Hilfesystem und PDF.