Die wichtigsten Neuerungen in Adobe XD

Für XD werden regelmäßig Updates veröffentlicht. Daher empfiehlt es sich, immer wieder einen Blick auf diese Seite zu werfen.

Adobe XD CC

Design-Spezifikationen (Beta)

Schicken Sie Entwicklern einen Link zu Design-Spezifikationen, die automatisch anhand Ihres interaktiven Prototyps generiert wurden. Dazu gehören Angaben zur Reihenfolge der Zeichenflächen und zum User-Flow, Farben, Zeichenformate und Maße (Ausgabe derzeit nur in englischer Sprache).
So funktioniert’s ›

Layout-Raster

Nutzen Sie Layout-Raster mit anpassbaren Rändern und Stegen, um bildschirmübergreifend konsistente Designs zu erstellen und Proportionen abzugleichen. Im Eigenschafteninspektor können Sie zwischen Rasterkästchen und Layout-Raster wechseln.

JPEG-Export

Elemente und Zeichenflächen lassen sich direkt im JPEG-Format exportieren.

Verbesserungen bei der Arbeit mit Text

Wechseln Sie mit nur einem Klick von Punkt- zu Flächentext (und umgekehrt). Bei der Erstellung eines neuen Textobjekts „merkt“ sich XD die zuletzt verwendeten Textmerkmale wie Schriftfamilie, Schriftgröße, Schriftstärke, Ausrichtung und Farbe.

Verbesserungen unter Windows 10

Die neuesten Updates für Windows 10 bringen Performance-Verbesserungen mit, z. B. Schwenken und Zoomen per Fingergeste, Kopieren von InDesign-Elementen in XD über die Zwischenablage und Import von SVG-Dateien inklusive extern verknüpfter Dateien.

Und vieles mehr

Weitere Neuerungen: Pipette im Farbwähler, sodass Sie Bezugsfarben für Verläufe und Farben für das Bedienfeld „Elemente“ aufnehmen können, sowie Verbesserungen beim Einfügen von kopierten Elementen.
Mehr dazu im XD-Blog ›

Adobe XD CC

Interaktive Prototypen

Gehen Sie mit einem Klick von Design zum Prototyping über. Verbinden Sie Zeichenflächen miteinander, um die Navigation innerhalb umfangreicher Apps zu veranschaulichen. Verknüpfen Sie Design-Elemente über Zeichenflächen hinweg, z. B. Zellen aus Wiederholungsrastern. Fügen Sie Interaktionen mithilfe visueller Steuerungen hinzu, um die Experience zu testen und validieren.

Veröffentlichen Sie Prototypen und holen Sie Feedback ein

Generieren Sie Weblinks zu Ihren Designs, die Sie an andere weitergeben können, um Feedback einzuholen. Oder betten Sie sie in eine Web-Seite ein, z. B. auf Behance. Kommentare können direkt am Prototyp oder an bestimmten Komponenten Ihres Designs angebracht werden. Sie werden benachrichtigt, sobald ein Kommentar hinzugefügt wurde. Um Ihre Änderungen sehen zu können, müssen Prüfer einfach nur den Link erneut im Browser laden.

Flüssiges Arbeiten mit Zeichenflächen

Ob Sie mit einer oder mit hunderten Zeichenflächen arbeiten, spielt keine Rolle: Auf die Performance von XD ist Verlass. Erstellen Sie beliebig viele Designs für unterschiedliche Bildschirme und Geräte innerhalb eines Projekts. Schwenken und zoomen Sie ohne Ruckeln oder Stottern. Wählen Sie eine Vorlage, oder definieren Sie Ihre eigenen Zeichenflächen. Kopieren Sie Design-Elemente zwischen Zeichenflächen, während das Layout erhalten bleibt.

Wiederholungsraster

Wählen Sie ein Element in Ihrem Design aus, z. B. eine Kontaktliste oder eine Fotogalerie, und duplizieren Sie es beliebig oft in horizontaler oder vertikaler Richtung. Alle Stile und Abstände bleiben dabei erhalten. Wenn Sie das Element bearbeiten, werden die Änderungen im gesamten Design übernommen.

Plattformübergreifende Unterstützung

Adobe XD bietet native Unterstützung für Windows 10 (Universal Windows Platform), macOS, Android und iOS.

Bedienfeld „Elemente“

Farben und Zeichenformate sind griffbereit und wiederverwendbar, wenn Sie sie zum Bedienfeld „Elemente“ hinzufügen (früher „Symbole“). In diesem Bedienfeld sind auch die Symbole enthalten. Wenn Sie eine Farbe oder ein Format im Bedienfeld bearbeiten, wird die Änderung automatisch im gesamten Dokument ausgeführt.

Symbole der nächsten Generation

Arbeiten Sie mit zeitsparenden Symbolen. Die gebrauchsfertigen Design-Komponenten machen es überflüssig, jede Instanz eines Elements in einem Dokument zu suchen und einzeln zu bearbeiten. Wenn Sie eine Instanz bearbeiten, werden alle anderen Instanzen automatisch aktualisiert. Das Überschreiben bestimmter Instanzen ist ebenfalls möglich. Bei den Symbolen kann es sich um Vektorgrafiken, Rasterbilder oder Textobjekte handeln, die Sie auch als Objekte innerhalb von Wiederholungsrastern verwenden können.

Creative Cloud-Bibliotheken

Dank Integration mit Creative Cloud-Bibliotheken können Sie direkt von Adobe XD CC aus auf Rasterbilder, Farben und Zeichenformate zugreifen, die in Photoshop CC, Illustrator CC oder einer anderen Creative Cloud-Applikation erstellt wurden, und sie in Ihrem Design verwerten.

Kontextabhängiger Eigenschafteninspektor

Der kontextbezogene Eigenschafteninspektor zeigt jeweils nur die relevanten Optionen für die aktuell ausgewählten Objekte an. Ändern Sie Eigenschaften wie Rahmenfarbe und -stärke, Flächenfarben, Tiefen, Weichzeichnung, Deckkraft und Drehung. Sie haben auch Zugriff auf Optionen für die Ausrichtung, Abmessungen und Wiederholungsraster.

Intelligente Navigation auf der Arbeitsfläche

Zoomen Sie einen bestimmten Bereich Ihres Designs heran, oder wählen Sie einen Bereich auf einer Zeichenfläche aus, an den Sie dann per Tastaturbefehl direkt heranzoomen können. Zum Schwenken und Zoomen können Sie die Maus, das Touchpad oder die Tastatur verwenden. Unabhängig von der Zahl der Zeichenflächen bleibt die Performance von XD gleich.

Kontextbezogene Anzeige von Ebenen

Durch die kontextbezogene Anzeige von Ebenen behalten Sie auch in komplexen Designs den Überblick. XD hebt nur die Ebenen hervor, die mit der aktiven Zeichenfläche verbunden sind, sodass Sie schnell und einfach das finden, was Sie brauchen.

Layouttools als Orientierungshilfe

Raster dienen als Orientierungshilfe beim Zeichnen, Wiederverwenden und Zusammensetzen von Design-Elementen. Verwenden Sie intuitive Layout-Werkzeuge zum Gruppieren, Sperren, Ausrichten, Maskieren und Verteilen von Design-Elementen.

Weichzeichnungseffekte

Durch die Weichzeichnung eines bestimmten Objekts oder des gesamten Hintergrunds ändern Sie den Fokus in Ihrem Design und erzeugen den Eindruck von Tiefe.

Lineare Verläufe

Mithilfe einfacher, aber präziser visueller Steuerungen im Farbwähler können Sie lineare Farbverläufe erstellen. Sie haben auch die Möglichkeit, Verläufe aus Photoshop CC und Illustrator CC zu importieren.

Innovativer Zeichenstift

Mit dem Zeichenstift können Sie Formen und Pfade schnell erstellen. Zeichnen Sie Pfade, fügen Sie Ankerpunkte hinzu oder entfernen Sie sie, bearbeiten Sie Linien, und wechseln Sie zwischen Kurven und Geraden − alles mit ein und demselben Tool.

Boolesche Funktionen

Mithilfe von booleschen Operatoren lassen sich Objektgruppen verlustfrei zu komplexen Formen kombinieren.

Typografische Gestaltung

Formatieren Sie Text mit präziser Kontrolle, um die User Experience zu verbessern. Typografische Eigenschaften wie Schriftart, Schriftschnitt, Größe, Ausrichtung, Zeichenabstand und Zeilenabstand lassen sich einfach anpassen. Texte können Sie genauso wie andere Design-Elemente innerhalb XD bearbeiten, z. B. durch Deckkraft, Fläche, Hintergrund, Weichzeichnereffekte und Rahmen.

Verbesserte Kontrolle über die Farbgebung

Um Farben auszuwählen, können Sie entweder den genauen Farbwert eingeben oder mithilfe der Pipette eine Farbe innerhalb oder außerhalb von XD aufnehmen. Erstellen und speichern Sie Farbfelder, und verwenden Sie die Kurzschreibweise für Hex-Werte im Farbwähler.

UI-Ressourcen

Mithilfe von hochwertigen UI-Komponenten können Sie schnell und einfach Designs und Prototypen für Apple iOS, Google Material Design und Microsoft Windows erstellen.

Inhalte über die Zwischenablage aus anderen Design-Applikationen kopieren

Import von Elementen aus Photoshop CC und Illustrator CC

Echtzeitansicht für iOS und Android

Testen Sie Ihre Designs und sämtliche damit verbundenen Interaktionen in einer Echtzeitansicht auf dem Zielgerät. Nehmen Sie Änderungen auf dem Desktop vor, und testen Sie das Ergebnis dann auf Zuverlässigkeit und Usability direkt auf den entsprechenden Geräten.

Hervorheben von Hotspots

Heben Sie automatisch Hotspots in Ihren Prototypen hervor, sodass Anwender sofort erkennen können, welche Bereiche interaktiv und klickbar sind.

Verwaltung von Prototypen

Um verschiedene Versionsstände Ihres Prototyps freizugeben, können Sie nun einfach zusätzliche URLs unter Beibehaltung der Vorversionen erzeugen lassen. Geben Sie beliebig viele Prototypen an andere weiter. Ihre Prototypen lassen sich über Ihr Creative Cloud-Konto abrufen und löschen.

Interaktionen des Prototyps als Video aufzeichnen

Zeichnen Sie Ihren Test eines Prototyps als MP4-Datei auf. Das Ergebnis können Sie an Team-Mitglieder oder Kunden weitergeben (nur macOS).

Design-Elemente und Zeichenflächen exportieren

Exportieren Sie Bilder und Designs als PNGs oder SVGs, die Sie für iOS, Android, das Web oder Ihre eigenen benutzerdefinierten Einstellungen konfigurieren können. Sie können eine ganze Zeichenfläche oder nur einzelne Elemente exportieren. Elemente und Zeichenflächen lassen sich einzeln oder gruppenweise als PDF-Datei exportieren – ideal für die Abstimmung im Team oder mit Kunden.

Unterstützung mehrerer Sprachen

XD ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Koreanisch.

E-Mail-Benachrichtigungen bei Kommentaren

Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn Kommentare zu Ihrem Prototyp hinzugefügt wurden. E-Mail-Nachrichten können einzeln oder gesammelt als tägliche Zusammenfassung versendet werden.