Accessibility
 
Breadcrumb {international nav OR 10x10 spacer gif}
Eine Macromedia Fireworks PNG-Datei importieren

Fireworks und FreeHand lassen sich hervorragend integrieren. So können Sie Vektordaten aus Fireworks importieren und in FreeHand bearbeiten. Sie können auch Bitmapinhalte importieren. Vektor- und Bitmapinhalte können aus einer einzigen Datei importiert werden, die beides enthält.

Je nach den gewählten Einstellungen können Sie Ebenen- und Bildinformationen importieren. Objekte, die über Live-Effekte verfügen, die in beiden Anwendungen verwendet werden, können ebenfalls importiert werden. Die Live-Effekt-Informationen bleiben dabei intakt.

In diesem Fall werden Sie eine Fireworks PNG mit mehreren Pfaden und eine Bitmap mit einem Live-Effekt importieren.

1 Wählen Sie Datei > Importieren.
2 Navigieren Sie zum Ordner FHMX_Tutorial/Assets, und doppelklicken Sie auf die Datei fireworks.png.
Das Dialogfeld mit den Fireworks PNG Importeinstellungen wird angezeigt.
3 Deaktivieren Sie die Option Als einzelne, flache Bitmap importieren unten im Dialogfeld, falls diese aktiviert ist. (Wenn diese Option ausgewählt ist, steht keine weitere Option im Dialogfeld zur Verfügung.)
4 Wählen Sie Frames als Seiten öffnen aus dem Dateikonvertierungs-Popupmenü, und dann, falls nicht schon ausgewählt, die Option Ebenen berücksichtigen.
5 Wählen Sie die Option Alle Pfade editierbar im Objektbereich. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Vektorinformationen auch nach dem Import in FreeHand bearbeitet werden können.
6 Klicken Sie auf OK.
Der Importcursor wird angezeigt.
7 Platzieren Sie den Cursor an der in der folgenden Illustration angezeigten Position.



8 Klicken Sie, um die Datei zu platzieren.
9 Falls notwendig, positionieren Sie die importierten Grafiken wie schon einmal beschrieben und wie unten gezeigt.



10 Wählen Sie Bearbeiten > Auswählen > Nichts, oder klicken Sie in der Einfügeablage, um die Auswahl der importierten Elemente aufzuheben.
Durch Klicken in der Einfügeablage (oder einem leeren Bereich des Dokuments) können Sie schnell die Auswahl aller Objekte aufheben, ohne andere unabsichtlich zu markieren.
11 Wählen Sie das Bild der Golden Gate Brücke unten auf der Seite.
Sie sehen, dass in der Eigenschaftenliste des Bedienfelds Objekt ein Schlagschatteneffekt auf das Bitmapbild angewendet wird. Dieser Effekt wurde in Fireworks angewendet, ist also einer der Live-Effekte, die beide Anwendungen gemeinsam haben.
12 Wählen Sie den Schlagschatteneffekt in der Eigenschaftenliste aus, und prüfen Sie die Einstellungen unten im Bedienfeld.
Wenn Sie die ursprüngliche PNG-Datei in Fireworks öffnen würden, würden Sie die gleichen Werte für den Schlagschatten sehen.
 
Mit einem Alphakanal arbeiten
Eine der mit der Fireworks PNG-Datei importierten Grafiken, das Bild der Golden Gate Brücke, enthält einen Alphakanal. Alphakanäle werden verwendet, um in Grafiken Transparenz- oder Maskeneffekte zu erzeugen.

Bei den meisten Grafikdateiformaten bleiben die Alphakanäle beim Import in FreeHand erhalten. Über das Bedienfeld Objekt können Sie den Alphakanal importierter Grafiken ein- oder ausblenden.

1 Wählen Sie das Bild der Golden Gate Brücke aus, und klicken Sie auf das RGB TIFF-Objekt in der Eigenschaftenliste des Bedienfelds Objekt.
Im unteren Bereich des Bedienfelds Objekt werden Bitmapattribute angezeigt.
2 Klicken Sie auf die Option Alphakanal anzeigen (Windows) bzw. Alpha anzeigen (Macintosh), um sie zu deaktivieren.
Das Bild der Golden Gate Brücke zeigt auf der rechten Seite jetzt einen weißen Hintergrund, wo es in Form einer Krümmung zugeschnitten wurde.
3 Klicken Sie im Bedienfeld Objekt auf die Option Alphakanal anzeigen (Windows) bzw. Alpha anzeigen (Macintosh), um sie zu aktivieren
Die transparenten Bereiche an der rechten Ecke des Bildes der Golden Gate Brücke werden wieder angezeigt. Mit der Option Alphakanal anzeigen können Sie den Alphakanal (bzw. transparente Bereiche) aller Bitmaps mit Alphakanal anzeigen.
 
Mit importierten Ebenen arbeiten
Als Sie die PNG importierten, wurden mehrere neue Ebenen erstellt und im Bedienfeld Ebenen markiert: Path 1, Bridge Photo, Box und Path 2. Diese Ebenen wurden in der Fireworks PNG definiert. Sie wurden mit intakten Namen importiert, weil Sie im Dialogfeld für die Fireworks PNG Importeinstellungen die Option Ebenen berücksichtigen ausgewählt haben.

Indem Sie Objekte in FreeHand von einer Ebene auf eine andere verschieben oder aber die Ebenen selbst neu anordnen, können Sie bestimmen, wie sich die Objekte gegenseitig überlagern. In diesem Fall werden Sie die Ebenen neu anordnen, indem Sie die importierten Ebenen im Bedienfeld Ebenen an eine anderen Position verschieben.

1 Klicken Sie in der Einfügeablage, um die Auswahl aller Objekte im Dokument aufzuheben.
2 Im Bedienfeld Ebenen wählen Sie die Ebene Box, und ziehen Sie sie unter die PDA Background-Ebene.



Tipp: Wenn das Bedienfeld Ebenen verankert ist und Sie nicht alle Ebenen sehen können, blenden Sie einige der anderen Bedienfelder aus, indem Sie auf ihre Gruppennamen klicken. Oder ändern Sie die Größe des Bedienfelds Ebenen, indem Sie seine Unterkante ziehen. Wenn das Bedienfeld Ebenen nicht verankert ist, ändern Sie seine Größe, indem Sie seine Unterkante (Windows) bzw. seine rechte Unterkante (Macintosh) ziehen.

Das Rechteck mit den runden Ecken wird jetzt hinter der PDA-Grafik angezeigt.
In den vorangegangenen Übungen haben Sie eine Fireworks PNG importiert und festgestellt, wie leistungsstark FreeHand und Fireworks und ihre Funktionen als integrierte Anwendungen sind.

Im nächsten Abschnitt werden Sie mit Text arbeiten.

Tipp: Denken Sie daran, Ihr Dokument regelmäßig zu sichern.

To Table of Contents Back to Previous document Forward to next document