Vergleich der Dateiformate HEIC und JPEG.

Wenn man Digitalbilder auf verschiedenen Geräten speichert, stellt sich die Frage, ob HEIC oder JPEG das bessere Format dafür ist. Beide Formate sind rasterbasiert und eignen sich für Fotos mit sehr vielen Details. Erfahre mehr über die wichtigsten Eigenschaften und Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile von HEIC- und JPEG-Dateien.

HEIC vs. JPEG – Marquee

Inhalt.

 

 

 

Was ist eine HEIC-Datei?

HEIC-Dateien speichern Bilder im High Efficiency Image Format. Dieses Dateiformat wird vor allem mit Apple in Verbindung gebracht, seitdem das Unternehmen 2017 auf HEIC als Standard für iPhones und iPads umgestiegen ist. HEIC-Dateien verwenden die Erweiterung „HEIC“. 

 

Weitere Infos zu HEIC-Dateien 

 

Was ist eine JPEG-Datei?

JPEG, die Abkürzung für Joint Photographic Experts Group, ist ein Format zum Speichern von Digitalfotos auf Basis von Farbpixeln. Da JPEG die Fähigkeit hat, Bilder in kleinere Dateien zu komprimieren, ist das Format inzwischen bei Webdesignern sehr beliebt. Ein JPEG-Bild kann bis zu 16 Millionen Farben speichern. 

 

Weitere Infos zu JPEG-Dateien

 

 

Was ist der Unterschied zwischen HEIC und JPEG?

Mit beiden Formaten lassen sich detailreiche Fotos speichern. In Bezug auf Komprimierung, Größe, Bildqualität und Kompatibilität gibt es jedoch Unterschiede, die du kennen solltest, bevor du dich für eines der beiden Formate entscheidest.

 

Komprimierung.

JPEG ist unter Webdesignern populärer, weil mit diesem Format große Bilder in kleinere, handliche Dateien komprimiert werden. Die kleinere Dateigröße hat jedoch ihren Preis. Die Komprimierung erfolgt verlustbehaftet – was bedeutet, dass bei jeder Bearbeitung mit anschließender Speicherung Hintergrundinformationen verloren gehen. Dies kann sich auf die Bildqualität auswirken.

 

HEIC bietet eine effizientere, modernere Methode der Komprimierung als das ältere JPEG-Format. HEIC-Bilder werden ohne Qualitätseinbußen in deutlich kleinere Dateien umgewandelt. 

 

Speicherplatz.

Im Vergleich zu JPEG nehmen HEIC-Dateien deutlich weniger Speicherplatz auf dem Computer, Tablet oder Smartphone in Anspruch. Dank ihrer innovativen Komprimierung benötigen HEIC-Dateien tatsächlich nur halb so viel Speicherplatz wie JPEG-Dateien. So vermeidest du, dass deine Festplatte überstrapaziert wird, und kannst gleichzeitig deutlich mehr Bilder speichern. Der geringere Speicherbedarf ist einer der Gründe, warum Apple 2017 von HEIC auf JPEG umgestiegen ist.

 

Bildqualität.

In puncto Komprimierung und Bildqualität schneidet HEIC besser als JPEG ab. Tatsächlich ermöglicht HEIC eine bessere Bildqualität, vor allem, weil es Transparenz und einen größeren dynamischen Bereich unterstützt.

 

Kompatibilität.

JPEG unterstützt als älteres Format generell mehr Betriebssysteme, Programme und Geräte als HEIC. JPEG-Dateien lassen sich nahezu überall problemlos öffnen und bearbeiten – ob unter Windows oder macOS, mit Adobe Photoshop, GIMP oder anderen Programmen. Auch die meisten modernen Webbrowser können JPEG-Dateien anzeigen.

 

Das HEIC-Format gewann in den letzten Jahren an Popularität, ist aber weit entfernt von der fast universellen Kompatibilität von JPEG. Es wird hauptsächlich auf Apple-Geräten genutzt. So kann es passieren, dass HEIC-Fotos, die vom iPhone auf einen PC übertragen werden sollen, in JPEG konvertiert werden müssen.

 

Transparenz.

HEIC-Dateien unterstützen ähnlich wie PNG-Dateien Transparenz in Bildern. Transparenz ist vor allem im Webdesign wichtig, weil damit Bilder – wie Logos oder Grafiken – nahtlos mit dem bestehenden Hintergrund einer Web-Seite verschmelzen und keinen störenden Rahmen haben.

 

JPEG dagegen unterstützt keine Transparenz. Es ist damit wenig flexibel für Webdesign und auch für Logos eher ungeeignet.

 

Bearbeitung.

JPEG ist ein verlustbehaftetes Dateiformat. Das bedeutet, dass jedes Mal, wenn du ein Bild bearbeitest und neu speicherst, durch die Komprimierung Informationen verloren gehen. Im Laufe der Zeit kann sich damit die Bildqualität verschlechtern. 

 

Das HEIC-Format ist zwar auch verlustbehaftet, gewährleistet aber tendenziell eine bessere Bildqualität. Ein weiterer Vorteil ist, dass HEIC Bearbeitungsinformationen speichert. Das heißt, gespeicherte Änderungen lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder rückgängig machen. 

 

 

Häufig gestellte Fragen zu HEIC- und JPEG-Dateien.

Können HEIC- und JPEG-Dateien Metadaten speichern?

Sowohl HEIC- als auch JPEG-Dateien enthalten EXIF-Metadaten. Diese Daten werden von der Kamera erzeugt und liefern spezifische Informationen zu einem Bild, z. B. Datum und Uhrzeit der Aufnahme, GPS-Koordinaten oder Belichtungseinstellung.   

 

Ist es schwierig, HEIC in JPEG umzuwandeln?

Nein, es ist ganz einfach, eine HEIC-Datei in eine JPEG-Datei umzuwandeln. Deine Bilder werden vielleicht sogar automatisch konvertiert, wenn du sie von einem iPhone auf einen Windows-Computer überträgst. Eine Umwandlung kann den Dateiaustausch mit Freunden und Kollegen, die keine Apple-Geräte verwenden, erleichtern.   

 

Unterstützen HEIC und JPEG Animation?

Nein, HEIC- und JPEG-Dateien unterstützen nur statische Bilder, keine Animation. Für grundlegende Animationsfunktionen bietet sich GIF an, ein ähnliches Rasterformat. Es ist perfekt, wenn du Memes im Netz posten willst.

 

Können Fotos auf dem iPhone als JPEG statt HEIC gespeichert werden?

Ja, du kannst deine Einstellungen anpassen, sodass Bilder im JPEG- statt im HEIC-Format gespeichert werden. Navigiere auf deinem iPhone zu „Einstellungen > Kamera > Formate“, und klicke auf „Maximale Kompatibilität“.

 

Welches Format lässt sich unter Windows leichter öffnen: JPEG oder HEIC?

Unter Windows lassen sich JPEG-Dateien generell leichter öffnen, weil sie mit den meisten Bildbetrachtern kompatibel sind. Das Öffnen von HEIC-Dateien unter Windows ist etwas umständlicher, weil du zuerst die HEIF-Bilderweiterungen von Microsoft installieren musst.

HEIC und JPEG im Vergleich zu anderen Dateiformaten.

Grafik zum Vergleich JPEG vs. PNG

JPEG vs. PNG.

Welches Bildformat komprimiert besser?

Grafik zum Vergleich JPEG vs. RAW

JPEG vs. RAW.

Informiere dich über die Vor- und Nachteile dieser beiden Formate. 

Grafik zum Vergleich JPEG vs. TIFF

JPEG vs. TIFF.

Finde heraus, welches Dateiformat Grafik-Designer bevorzugen.

Grafik zum Vergleich JPEG vs. PDF

JPEG vs. PDF.

Erfahre mehr über die Eigenschaften von JPEG und PDF für den Druck. 

Für jeden Bedarf das passende Abo.

Lightroom

Lightroom-Abo

Bearbeite, organisiere, speichere und teile Fotos jederzeit und überall.
7 Tage kostenlos, danach 11,89 € pro Monat. 

Lightroom
Photoshop

Fotografie

Sichere dir Lightroom, Lightroom Classic, Photoshop und 20 GB Cloud-Speicherplatz. 7 Tage kostenlos, danach 11,89 € pro Monat.

Lightroom

Alle Applikationen

Hole dir alle Kreativprogramme und mehr.
7 Tage kostenlos, danach 61,95 € pro Monat.