Vergleich der Dateiformate JPEG und PDF.

JPEG und PDF sind zwei der gängigsten Dateiformate zum Speichern und Teilen von Inhalten. Bei der Anzeige oder Darstellung von Bildern und Dokumenten hat jedes Format jedoch seine eigenen Stärken und Schwächen. Hier sehen wir uns die spezifischen Eigenschaften von JPEG und PDF genauer an.

JPEG vs. PDF – Marquee

Inhalt.

 
  • Was ist eine JPEG-Datei?
     
  • Was ist eine PDF-Datei?
     
  • Was ist der Unterschied zwischen JPEG und PDF?
     
  • Häufig gestellte Fragen zu JPEG- und PDF-Dateien

 

 

Was ist eine JPEG-Datei?

JPEG steht für Joint Photographic Experts Group. Das JPEG-Format ist eines der am weitesten verbreiteten Bildformate auf der Welt. JPEG-Dateien werden mit einem beeindruckend hohen Detailgrad in kleinere Dateien komprimiert, die sich leicht weitergeben und bereitstellen lassen. Das Format ist deshalb ideal zum Speichern und Teilen von Digitalbildern auf Social Media, per E-Mail und in Blogs.

 

Weitere Infos zu JPEG-Dateien

 

 

Was ist eine PDF-Datei?

Das Format PDF (Portable Document Format) wird für die Anzeige unterschiedlichster Dokumentarten verwendet – vom Kontoauszug über Präsentationen bis hin zu Bildern. Es ist ein universelles Format, was bedeutet, dass die Inhalte einer PDF-Datei auf jedem Gerät identisch darstellt werden. Aus diesem Grund wird es von Druckern bevorzugt, weil alle Seitenelemente intakt bleiben und die Bildqualität bei der Skalierung nicht beeinträchtigt wird.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen JPEG und PDF?  

Du kannst sowohl JPEG als auch PDF zum Speichern und Bereitstellen von Informationen wie Bildern und Text verwenden. Dennoch gibt es wichtige Unterschiede zwischen diesen beiden Formaten. Hier erfährst du, wie du die beiden Formate jeweils am effizientesten nutzt.

 

Komprimierung.

JPEG wird in erster Linie für Bilder verwendet, während PDF alle Arten von text- und bildbasierten Dokumenten unterstützt. JPEG-Dateien sind relativ klein, weil sie Bildinformationen komprimieren. Sie sind daher gut geeignet, um Digitalbilder im Web und per E-Mail bereitzustellen. JPEG-Dateien werden allerdings verlustbehaftet komprimiert. Jedes Mal, wenn du eine JPEG-Datei speicherst, gehen Bildinformationen verloren, was sich früher oder später auf die Bildqualität auswirkt. 

 

Aus diesem Grund bevorzugen viele User das vielseitige PDF-Format für Bilder, weil es eine Komprimierungsfunktion umfasst, aber die ursprüngliche Qualität der Datei bei der Weitergabe nicht beeinträchtigt. Zur Veröffentlichung von Bildern auf einer Website eignet sich das PDF-Format jedoch weniger.

 

Editierbarkeit.

Der wichtigste Vorteil von PDF ist, dass das Layout beibehalten wird, während verschiedene Bereiche des Dokuments (mit Adobe Acrobat Pro) bearbeitet werden können. JPEG-Dateien dagegen lassen sich nicht in verschiedene Komponenten unterteilen, weil alle Inhalte auf eine Ebene komprimiert werden.

 

Von diesen beiden Formaten bietet also nur PDF die Möglichkeit, ausgewählten Text zu kopieren, um ihn an anderer Stelle zu verwenden. Wenn du aber ein Bild in ein anderes Dokument einbetten willst, ist JPEG die bessere Wahl.

 

Speicher.

Im Vergleich zu PDF-Dateien benötigen die kompakteren JPEG-Dateien weniger Speicherplatz auf deiner Festplatte, auf einem externen Laufwerk oder in der Cloud. PDF-Dateien sind jedoch die zuverlässigere Option zum Speichern von Dokumenten und Bildern. Mit einem Abo von Document Cloud kannst du Dateien hochladen, verwalten und über die Cloud bereitstellen – vom Desktop-Computer genauso leicht wie von einem Smartphone oder Tablet aus.

 

 

Häufig gestellte Fragen zu JPEG- und PDF-Dateien.

Welches Format bietet die bessere Qualität: JPEG oder PDF?

Das PDF-Format bietet oft eine höhere Qualität als JPEG. Das liegt daran, dass die Qualität einer JPEG-Datei durch die Komprimierung der Bilddaten reduziert wird und nicht wiederhergestellt werden kann. Visuelle Inhalte, die als PDF gespeichert werden, sind sehr hochwertig und lassen sich sogar anpassen. Aus diesem Grund wird PDF von Druckdienstleistern bevorzugt.

 

Sind PDF-Dateien größer als JPEG-Dateien?

PDF-Dateien sind generell größer als JPEG-Dateien, weil sie Multimedia (Video, Audio, Animation und andere interaktive Erlebnisse) anzeigen können – im Gegensatz zu JPEG-Dateien, die normalerweise nur ein einziges Bild enthalten. Ein weiterer Grund, warum JPEG-Dateien kleiner als PDF-Dateien sind, ist die höhere Komprimierungsrate des verlustbehafteten JPEG-Formats.

 

Kann ich PDF in JPEG oder JPEG in PDF umwandeln?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, PDF und JPEG in das jeweils andere Format umzuwandeln. Am einfachsten geht es auf der Adobe Acrobat-Website, wo du PDF kostenlos in JPEG umwandeln kannst. Um eine JPEG-Datei aus einem Programm heraus in PDF umzuwandeln, wähle zunächst die Datei aus, klicke auf „Speichern unter“ und wähle „PDF“ in der Liste der verfügbaren Formate.

 

Kann ich ein PDF-Dokument auf Facebook posten?

Ja. Am einfachsten kannst du ein PDF-Dokument auf Facebook posten, indem du es verlinkst (wenn es woanders gehostet wird). Lade dein PDF-Dokument auf eine Website oder in einen Dokumentenspeicher hoch, und poste den Link dann auf Facebook. Um ein PDF-Dokument direkt auf eine Facebook-Seite hochzuladen, klicke auf „Info > Weitere Informationen > Speisekarte hinzufügen“ und lade das Dokument hoch. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich tatsächlich um eine Speisekarte handelt.

 

Wie kann ich ein JPEG-Dokument elektronisch unterschreiben?

Um Zeichnungen und Text zu einem JPEG-Bild hinzuzufügen, klicke im Bearbeitungsmenü auf das Zeichenwerkzeug, nimm deine Änderungen vor und speichere die Datei dann erneut. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich, das JPEG-Dokument auszudrucken, händisch zu unterschreiben und dann einzuscannen.

 

JPEG-Dateien sind zum Unterzeichnen von Dokumenten eher ungeeignet – viele Empfänger akzeptieren elektronische Unterschriften in diesem Format nicht. Ein PDF-Dokument unterschreiben ist deshalb die bessere Alternative.

JPEG und PDF im Vergleich zu anderen Dateiformaten.

Grafik zum Vergleich JPEG vs. TIFF

JPEG vs. TIFF.

Erfahre, wie sich TIFF und JPEG bei der Komprimierung voneinander unterscheiden.

Grafik zum Vergleich JPEG vs. PNG

JPEG vs. PNG.

Vergleiche die Funktionen dieser beiden Dateiformate, die für das einfache Hochladen von Digitalbildern geeignet sind.

Grafik zum Vergleich PDF vs. PNG

PDF vs. PNG.

Erfahre, welches Dateiformat besser zum Speichern und Teilen visueller Inhalte geeignet ist.

Grafik zum Vergleich JPEG vs. JPEG 2000

JPEG vs. JPEG 2000.

Finde heraus, wie JPEG 2000 im Vergleich zu seiner Originalversion abschneidet.

Jetzt bei Creative Cloud einsteigen – mit einem Abo, das zu dir passt.

Lightroom

Lightroom-Abo

Bearbeite, organisiere, speichere und teile Fotos jederzeit und überall.
7 Tage kostenlos, danach 11,69 € pro Monat. 

Lightroom
Photoshop

Fotografie

Sichere dir Lightroom, Lightroom Classic, Photoshop und 20 GB Cloud-Speicherplatz. 7 Tage kostenlos, danach 11,69 € pro Monat.

Lightroom

Alle Applikationen.

Hole dir alle Kreativprogramme, Mobile Apps und Online-Services von Creative Cloud.
7 Tage kostenlos, danach 60,91 € pro Monat.