3DXML-Dateien.

Verschaffe dir einen Überblick über das 3DXML-Format. Lerne den geschichtlichen Hintergrund und die Hauptvorteile dieses Formats kennen.  

3DXML – Marquee

Inhalt.

 

  • Was ist eine 3DXML-Datei?
     
  • Geschichtlicher Hintergrund
     
  • Wie verwende ich eine 3DXML-Datei?
     
  • Was sind die Vor- und Nachteile von 3DXML?
     
  • Wie öffne ich eine 3DXML-Datei?
     
  • Wie erstelle und bearbeite ich eine 3DXML-Datei?

  • Häufig gestellte Fragen zu 3DXML-Dateien

 

 

Was ist eine 3DXML-Datei?

3DXML-Dateien enthalten umfassende Informationen zu 3D-Modellen. Dazu gehören die grundlegende Geometrie, Mesh-Formen, Texturen und Beleuchtungseffekte. Das 3DXML-Format wurde vom französischen Unternehmen Dassault Systèmes entwickelt und ist für seine Präzision, Komplexität und branchenübergreifende Verwendung bekannt.

 

3DXML bedeutet ganz einfach: XML für 3D. Der hohe Komprimierungsgrad von 3DXML-Dateien (insbesondere als ZIP-Dateien) erklärt sich durch das einfache, textbasierte Format von XML und vereinfacht das Weitergeben, Einbetten und Laden von 3D-Modellen.

 

Nichtsdestotrotz sind 3DXML-Dateien komplex und enthalten Informationen zu Oberflächen, Kanten, Scheitelpunkten, Gewichten, Bildern und Objekten. Diese Daten werden als Binärcode gespeichert, d. h. auf Basis zwei verschiedener Symbole (1 und 0).

 

3DXML sollte nicht mit X3D verwechselt werden, einem anderen XML-basierten Format für 3D-Modelle.

 

 

Geschichtlicher Hintergrund.

Das 3DXML-Format wurde von Dassault Systèmes entwickelt, Tochter des 1929 gegründeten Unternehmens Dassault Aviation, das während des Zweiten Weltkriegs Flugzeuge herstellte. 1981 wurde Dassault Systèmes als eigene Konzerngesellschaft ausgegliedert und entwickelte ein anspruchsvolles CAD-Programm (Computer-Aided Design), das sich in der Fertigungsbranche schnell etablierte. 

 

Das 3DXML-Format ermöglichte die Erstellung umfassenderer CAD-Bilder (z. B. mit Textur, Beleuchtung und Topologie) und erleichterte den Austausch von CAD-Dateien in größerem Umfang. Das Format verringerte die Größe von CAD-Dokumenten und erleichterte somit deren Übertragung. Zusätzlich vereinfachte es das Einfügen von 3D-Bildern in Textdateien.

 

 

Wie verwende ich eine 3DXML-Datei?

Austausch von 3D-Informationen.

Das 3DXML-Format ist ideal für technische Dateien, z. B. Design-Spezifikationen, Broschüren und Handbücher, B2B-Angebote, Marketing-Ressourcen, Websites oder Programme. 

 

Komprimierung.

Dassault Systèmes entwickelte das 3DXML-Format zur Komprimierung. Dateien im 3DXML-Format lassen sich einfach in standardmäßige ZIP-Dateien konvertieren. Die Oberflächendaten einer Zeichnung werden als sogenannte Gregory-Patches gespeichert – eine effiziente Form der Geometriedefinition. Diese Patches werden als Flächen von Mesh-Oberflächen rückinterpretiert. Du kannst 3DXML-Dateien per E-Mail, Website, Dokument oder Anhang mit anderen teilen.

 

Produktfertigung.

3DXML-Dateien eignen sich hervorragend für die Fertigung, da sie einfach übermittelt und in andere Projekte integriert werden können. Sie dienen der Kommunikation zwischen Designern und Produktionsstätten, Lieferanten und Marketern. Häufig werden 3DXML-Dateien eingesetzt, um branchenspezifische PLM-Daten (Product Life Management) auszutauschen.

 

Weitere Vektorformate entdecken

 

 

Was sind die Vor- und Nachteile von 3DXML?

Informiere dich im Folgenden über einige Vor- und Nachteile des 3DXML-Formats.

 

Vorteile von 3DXML-Dateien.

  • Schnell und effizient: 3DXML-Dateien sind schlank und leicht zu übermitteln. Mit diesem komprimierten Format können mehrere Dateien gleichzeitig versendet werden. Trotz ihrer Komplexität und Präzision lassen sich 3DXML-Dateien sehr schnell laden. Als ZIP-Dateien kannst du sie per Drag-and-Drop in vielen Programmen anwenden.
     
  • XML: Bei XML (Extensible Markup Language) handelt es sich um einfachen, textbasierten Code, der in Microsoft Editor angezeigt werden kann. Daten werden in einer übersichtlichen Struktur gespeichert, sodass verschiedene Programme XML lesen und verarbeiten können. Das macht die Anpassung und Bearbeitung von 3DXML-Dateien noch einfacher.
     
  • Standardisierung: Dassault Systèmes optimierte das 3DXML-Format in Abstimmung mit anderen Branchen. Gleichzeitig führte das Unternehmen 3DXML als Standard für die gesamte eigene Produktlinie ein. Wenn du mit Programmen von Dassault Systèmes arbeitest, werden 3DXML-Dateien hier problemlos funktionieren.

 

Nachteile von 3DXML-Dateien.

  • Sie sind nicht sehr einfach zu öffnen. Viele Anwender haben Probleme – vor allem anfangs – beim Öffnen von 3DXML-Dateien. Wenn du mit Software arbeitest, die nicht von Dassault stammt, ist das Öffnen eventuell besonders umständlich.
     
  • Lade den Player von Dassault herunter. Das Herunterladen eines eigenständigen Open-Source-Programms kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, ist jedoch im Allgemeinen die beste Lösung, um mit 3DXML-Dateien arbeiten zu können. Mit Dassault Systèmes’ 3D XML Specifications and Player kannst du 3D-Modelle schnell anzeigen und anpassen.
     
  • Die Konkurrenz ist groß. 3D-Modellierung ist ein breites Feld. Ähnliche Formate sind IGES, JT, OBJ, STL und X3D.

 

 

Wie öffne ich eine 3DXML-Datei?

Es gibt verschiedene Windows- und macOS-Programme, die 3DXML-Dateien unterstützen. Der Player von Dassault Systèmes ist natürlich eine Option. Es gibt aber auch ein paar Programme, in denen du 3DXML-Dateien einfach per Drag-and-Drop öffnen kannst.

 

Als Erstes musst du ein kompatibles Programm herunterladen. Führe anschließend folgende Schritte aus:

  1. Navigiere zum Verzeichnis, in dem deine 3DXML-Datei gespeichert ist.
     
  2. Mache einen Rechts- bzw. Ctrl-Klick auf den Namen.
     
  3. Rufe über das Kontextmenü eine Liste der möglichen Standardprogramme für dieses Format auf.
     
  4. Wähle das Programm aus, mit dem du die Datei öffnen möchtest.

 

 

Wie erstelle und bearbeite ich eine 3DXML-Datei?

Die beste Wahl zum Erstellen und Bearbeiten von 3DXML-Dateien sind Programme von Dassault Systèmes. Dazu gehören CATIA und der 3D XML Player.

 

 

Häufig gestellte Fragen zu 3DXML-Dateien.

Mit welchen Programmen lassen sich 3DXML-Dateien öffnen?

Obwohl das 3DXML-Format von Daussult Systèmes entwickelt wurde, lassen sich 3DXML-Dateien auch mit anderen Programmen öffnen und anzeigen. Adobe Acrobat zum Beispiel unterstützt Dateien mit der Erweiterung „.3dxml“.

 

 

Was ist eine CATPART-Datei?

CATPART ist ein weiteres 3D-Format von Dassault Systèmes, das vom CAD-System CATIA verwendet wird. CATPART-Dateien enthalten technische, fertigungs- und konstruktionsrelevante Informationen und können mit anderen Teilen („Parts“) zu CATPRODUCT-Baugruppendateien kombiniert werden.

 

Wie öffne ich eine 3DXML-Datei in CATIA V5?

Führe die folgenden Schritte aus, um eine 3DXML-Datei in CATIA V5 zu öffnen:

 

  1. Starte CATIA. Wähle „Datei > Öffnen“.
     
  2. Navigiere zu deiner Datei. Öffne das Dropdown-Menü mit den unterstützten Formaten.
     
  3. Wähle „3DXML“. Daraufhin wird eine Vorschau aufgerufen.
     
  4. Öffne eine editierbare oder eine schreibgeschützte Version der Datei.
     
  5. Klicke auf „Öffnen“.

 

Kann ich 3DXML-Dateien mit NX öffnen?

Um eine 3DXML-Datei mit NX von Siemens öffnen zu können, musst du sie zuerst in PRT konvertieren. Die PRT-Datei enthält Polygondaten, die dabei helfen, die 3DXML-Datei korrekt in das neue Programm zu übertragen.

Ähnliche Dateiformate.

PRC-Grafik

PRC.

Erfahre mehr über das CAD-Format für 3D-Modelle in den Bereichen Architektur und Design.

JT-Grafik

JT.

Das JT-Format vereinfacht die Weitergabe und Bearbeitung von 3D-Modellen im Team.

MB-Grafik

MB.

Lerne das 3D-Format von Autodesk Maya kennen.

Hole dir Adobe Illustrator.

Gestalte Vektorgrafiken und Illustrationen.

7 Tage kostenlos, danach 23,39 € pro Monat.