Accessibility

Dreamweaver Versionshinweise

Dreamweaver MX 2004 und Dreamweaver MX 2004 Update 7.0.1 – Versionshinweise

Dreamweaver MX 2004

Macromedia Dreamweaver MX 2004 ist ein leicht zu verwendendes, leistungsstarkes und offenes Authoring-Tool, mit dessen Hilfe alle Mitarbeiter des Entwicklungsteams in kurzer Zeit stabile Websites und Internet-Anwendungen erstellen können. Dreamweaver MX 2004 bietet vollständige CSS-Unterstützung und ermöglicht die einfache Erstellung und Verwaltung beliebiger professioneller Websites in einer einzigen Authoring-Umgebung, ob Sie nun HTML, XHTML, XML, Webdienste, ColdFusion, ASP.NET, ASP, JSP oder PHP einsetzen.

Zu diesem Update

Macromedia Dreamweaver MX 2004 (7.0.1) behebt bekannte Probleme in Dreamweaver MX 2004. Einige dieser Probleme führten dazu, dass Dreamweaver zu langsam ausgeführt wurde oder gelegentlich nicht mehr reagierte. Alle Benutzer von Dreamweaver MX 2004 sollten deshalb dieses Software-Update herunterladen* und installieren.

Achten Sie darauf, dass Sie das Update in derselben Sprachversion wie Ihre bereits installierte Version von Dreamweaver auswählen. Sie können zum Beispiel nicht das englische Update für eine deutsche Version von Dreamweaver verwenden.

Systemvoraussetzungen

Ab Version MX 2004 werden Windows Me, Windows NT oder Macintosh OS 9 bzw. OS 10.2.5 (sowie alle früheren Versionen) nicht mehr von Dreamweaver unterstützt. Außerdem werden Bildschirmauflösungen von weniger als 1024 x 768 Pixel nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den Dreamweaver-Systemvoraussetzungen auf der Macromedia-Website.

Neue Funktionen in Dreamweaver MX 2004

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen in Dreamweaver MX 2004*. Ausführlichere Informationen finden Sie außerdem in den im Lieferumfang enthaltenen Tutorials und in den zahlreichen Schulungs-Ressourcen zu Dreamweaver MX 2004 im Dreamweaver Developer Center. Lassen Sie sich von den Tipps, Artikeln, Tutorials und Ressourcen inspirieren, oder bringen Sie Ihr Projekt mit Hilfe von Foren, Code-Beispielen, Referenzmaterialien und einem regen Informationsaustausch zu einem erfolgreichen Abschluss.

Behobene Probleme im Update 7.0.1

Im Update 7.0.1 wurden Probleme in Dreamweaver MX 2004 für Macintosh- und Windows-Plattformen behoben. Im Folgenden sind einige der wichtigsten behobenen Probleme aufgelistet.

Leistungsverbesserungen

Das Update behebt verschiedene Probleme, die von einigen Benutzern hinsichtlich der Programmleistung gemeldet wurden. Dies betrifft zum Beispiel die Texteingabe in Dokumenten mit verschachtelten Tabellen, das Umschalten zwischen Dokumenten oder den Programmstart.

Stabilitätsverbesserungen

Das Update behebt verschiedene Probleme, die dazu führten, dass Dreamweaver nicht mehr reagierte, zum Beispiel unter bestimmten Bedingungen beim Bearbeiten von ASP.NET- oder JSP-Seiten in der Entwurfsansicht oder beim Anwenden von Fett- oder Kursiv-Formatierungen auf Text, dem bereits ein Farbstil zugewiesen war.

Zeitleisten

Die Zeitleisten, die in Dreamweaver MX enthalten waren, jedoch nicht in Dreamweaver MX 2004, sind nun verfügbar. Hilfe zu dieser Funktionalität finden Sie in der PDF-Datei „Ebenen mit Zeitleisten animieren“, die Sie im Dreamweaver Documentation Center herunterladen können.

ASP.NET

Das Update behebt eine Reihe von Wiedergabe- und Visualisierungsproblemen mit ASP.NET-Dokumenten, sowie Probleme bei In-Position-Bearbeitungsvorgängen und dem Arbeitsablauf in ASP.NET.

CSS-Bearbeitung und Wiedergabe

Mit dem Update werden verschiedene Stabilitätsprobleme und allgemeine Probleme behoben, auf die Benutzer bei der Bearbeitung von CSS gestoßen sind. Darüber hinaus wurden wichtige CSS-Wiedergabeprobleme behoben, wie sie beim Importieren von Stylessheets und beim Aktualisieren der Entwurfsansicht auftraten, sobald die Anzeigeeigenschaft auf "Keine" gesetzt wurde.

FTP

Die in diesem Update vorgenommenen Fehlerbehebungen stellen eine wesentliche Verbesserung bei dem Aufbau von Verbindungen und der Interoperabilität mit verschiedenen FTP-Servern dar.

Suchen/Ersetzen

Dieses Update bietet erhebliche Verbesserungen der Funktion Suchen/Ersetzen in Dreamweaver. Dazu gehören eine verbesserte Stabilität and einheitlichere Suchfunktionen.

Site-Verwaltung

Die Site-Verwaltungsfunktionen und Stabilitätsaspekte wurden wesentlich verbessert. Dazu zählen wichtige Verbesserungen des Bedienfeldes „Dateien“, der Automatischen Aktualisierung, der Sortierfunktion und Verbesserungen bei der Verwendung der Bildlaufvorgänge.

Dateien ohne festgelegte Zeichenkodierung öffnen

Benutzer aus Osteuropa haben berichtet, dass Dreamweaver osteuropäische Zeichen nicht korrekt anzeigt, wenn auf einer Seite die Zeichenkodierung nicht explizit angegeben ist. Beim Öffnen einer Seite in Dreamweaver prüft die Anwendung die im Meta-Tag der Seite angegebene Zeichenkodierung und stellt die in der Datei enthaltenen Zeichen dementsprechend dar. Ist im Meta-Tag jedoch keine Zeichenkodierung angegeben, geht Dreamweaver von Latin-1 oder einer anderen Kodierung aus, die dann möglicherweise der tatsächlich benötigten Zeichenkodierung nicht entspricht.

Um dieses Problem zu beheben, wurde eine neue Voreinstellung hinzugefügt. Dreamweaver sucht bei jedem Öffnen einer Seite nach einer Zeichenkodierung. Wenn auf der Seite keine Kodierung angegeben ist, verwendet Dreamweaver die festgelegte Standardkodierung. Zum Aktivieren dieser Option öffnen Sie das Dialogfeld mit den Voreinstellungen für neue Dokumente (Bearbeiten > Voreinstellungen > Neues Dokument), und aktivieren Sie das Kontrollkästchen unter dem Popupmenü Standardkodierung.

Zusätzliche Sicherheit beim Übertragen von Dateien auf den Server

Es wurde eine Voreinstellung hinzugefügt, mit der Dreamweaver Sie für das Verschieben eines Ordners oder einer Datei auf den Server zu einer entsprechenden Eingabe auffordert. Sie ist standardmäßig aktiviert und dient dazu, die Arbeit mit Remote-Dateien sicherer zu machen. Um diese Voreinstellung zu deaktivieren, heben Sie die Markierung des Kontrollkästchens Optionen zum Verschieben im Menü Bearbeiten > Voreinstellungen > Site auf.

ColdFusion-Referenzhilfe

Die Referenzkapitel der ColdFusion-Hilfe (Hilfe > ColdFusion verwenden) wurden aktualisiert. Das Update behebt ein Problem, das bei Abschnittseinleitungen auftrat, die nur Überschriften und keine Verknüpfungen zu den Abschnittsthemen enthielten. Außerdem wurde das Problem behoben, dass die standardmäßigen Zwischenüberschriften in Referenzen (Beschreibung, Kategorie, Syntax usw.) nicht angezeigt wurden.

Mit Rücksicht auf die Dateigröße ist die neue Referenz im Update 7.0.1 nicht enthalten. Sie können sie jedoch separat als Erweiterung für Windows oder Macintosh installieren. (Hinweis: Die Erweiterung aktualisiert das Hilfesystem, nicht das Referenzbedienfeld.) Weitere Informationen finden Sie unter Dreamweaver Exchange und bei entsprechender Suche in "Dreamweaver-Hilfe: ColdFusion verwenden."

Weitere behobene Probleme

Eine Liste mit detaillierten Angaben zu Problemen, die in diesem Update behoben wurden, finden Sie auf der Macromedia-Website*.

Bekannte Probleme

Beachten Sie nach der Installation des Updates 7.0.1 bei der Verwendung des Produkts folgende Punkte.

Allgemein

Image Viewer in Flash unterstützt keine GIFs

Der Image Viewer in Flash (Einfügen > Medien > Image Viewer) unterstützt aus patentrechtlichen Gründen keine GIFs. Sie können die GIFs in Fireworks oder Photoshop in JPEGs konvertieren.

HTML-Dateien als ASP-Dateien speichern

Wenn Sie eine .htm-Datei als .asp-Seite speichern, fügt Dreamweaver am Seitenanfang keinen Code ein, der ggf. zur Identifizierung der ASP-Skriptsprache benötigt wird. Bei ASP-Javascript-Sites muss für die korrekte Ausführung in jeder .asp-Datei der folgende Code am Seitenanfang enthalten sein: <%@LANGUAGE="JAVASCRIPT" CODEPAGE="1252"%>. Ohne diesen Code kann die Seite möglicherweise nicht auf dem Server ausgeführt werden und Dreamweaver kann Serververhalte nicht korrekt erkennen oder hinzufügen. Lösen Sie das Problem, indem Sie den fehlenden Code manuell am Seitenanfang eingeben, die Datei schließen und sie anschließend erneut in Dreamweaver öffnen.

Formularobjekte nach dem Einfügen umbenennen

Wenn Sie mehrere Formularobjekte desselben Typs in ein HTML-Formular einfügen, weist Dreamweaver nicht jedem dieser Objekte einen eindeutigen Namen zu. Beispielsweise erhält jedes Textfeld-Objekt den Namen „Textfeld“. Sie müssen jedes Objekt im Eigenschafteninspektor, im Tag-Inspektor oder in der Codeansicht umbenennen. Sie können auf Wunsch auch über eine Voreinstellung in Dreamweaver festlegen, dass jedes Formularobjekt desselben Typs standardmäßig einen eindeutigen Namen erhält (Textfeld1, Textfeld2 usw.). Wählen Sie hierfür Bearbeiten > Voreinstellungen > Codeumschreibung und anschließend Formularelemente beim Einfügen umbenennen. Diese Voreinstellung gilt auch für das Einfügen neuer Formularobjekte.

ColdFusion MX 6.1 unter Windows 98 oder 2000 installieren

Wenn Sie ColdFusion MX 6.1 unter Windows 98 oder 2000 installieren, müssen Sie auch die Microsoft Data Access Components (MDAC) 2.6 oder höher installieren. Sie können die MDAC kostenlos von der Microsoft-Website* herunterladen.

Macintosh-Probleme

Nach einer Aktualisierung auf Panther startet Dreamweaver nicht mehr

Einige Benutzer haben berichtet, dass Anwendungen von Macromedia nach der Aktualisierung auf Panther nicht mehr gestartet werden können. Das Anwendungssymbol „hüpft“ auf dem Dock, und die Anwendung startet nicht. Dieses Problem betrifft Benutzer, die Mac OS X mit den Installationsoptionen Archivieren und Installieren oder Löschen und Installieren aktualisiert haben.

Weitere Informationen zu diesem Problem und dessen Lösung finden Sie unter Some applications won't run after upgrading to Macintosh OS X version 10.2.8 or to Panther (version 10.3)* (ServiceNote 18933) auf Englisch.

Die Benutzer-Authentifizierung unter Mac OS 10.3 schlägt fehl

Nach der Installation von Dreamweaver fordert das Dialogfenster zur Authentifizierung wiederholt zur Anmeldung auf oder reagiert nicht mehr.

Dieses Problem tritt nicht bei normalen Installationen auf, sondern nur dann, wenn die AuthenticationService-Datei im Ordner Library/Application Support/Macrovision nicht vorhanden ist. Dies kann drei mögliche Ursachen haben:

  1. Sie haben den Ordner Macrovision oder Application Support manuell gelöscht.
  2. Sie installieren Mac OS 10.3 und Mac OS 10.2 parallel, und Dreamweaver ist unter Mac OS 10.2 installiert.
  3. Sie installieren Mac OS 10.3 auf einer separaten Partition, und Dreamweaver ist unter Mac OS 10.2 installiert.

Sie sollten dieses Problem mit dem Aktivierungs-Hotfix lösen können, wie unter Some applications won't run after upgrading to Macintosh OS X version 10.2.8 or to Panther (version 10.3)* (ServiceNote 18933) auf Englisch beschrieben. Sie können das Problem auch lösen, indem Sie Dreamweaver unter Mac OS 10.3 neu installieren.

Nicht-Roman-Tastatur unter Macintosh verwenden

In einigen vereinzelten Fällen kann es vorkommen, dass Dreamweaver in Verbindung mit einer Nicht-Roman-Tastatur nicht mehr reagiert. Sollte dieses Problem bei Ihnen auftreten, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Öffnen Sie in Mac OS X die Systemeinstellungen.
  2. Klicken Sie auf die Option Landeseinstellungen.
  3. Klicken Sie im Bereich Landeseinstellungen auf Tastaturmenü.
  4. Klicken Sie im Bereich Tastaturmenü auf Optionen.
  5. Deaktivieren Sie im anschließend angezeigten Dialogfenster die Option für die Übereinstimmung der Tastatur mit der Schrift. Auf einigen Systemen heißt diese Option möglicherweise Schrift und Tastatur synchronisieren.

Dokumentation

Fehler in der Dokumentation

Wir legen großen Wert auf eine präzise und korrekte Dokumentation. Dennoch werden vereinzelt Fehler bemerkt, nachdem sich die Texte bereits in der Übersetzung befinden. Änderungen und Korrekturen nach Drucklegung werden im Bereich Dokumentation der Macromedia-Website veröffentlicht.

Fehlerhafte Hyperlinks im Apple Help Viewer

Wenn Sie im Apple Help Viewer über das Menü Bearbeiten die Schriftgröße ändern und den Help Viewer schließen und erneut öffnen, funktionieren die Hyperlinks in der Hilfe nicht mehr. Nach Angaben von Apple wurde dieses Problem in Mac OS 10.3 (Panther) behoben, jedoch gibt es derzeit keine Lösung für Mac OS 10.2. Umgehen Sie das Problem, indem Sie die Schriftgröße wieder auf die normalen Werte zurücksetzen.

Fehler berichten

Sie haben einen Fehler gefunden? Zuerst sollten Sie sich an den Macromedia Customer Support wenden. Dort kann man Ihnen bei der Lösung von Problemen behilflich sein und Fehler können dort in eine Datenbank aufgenommen werden. Sollten Sie keinen Anspruch mehr auf kostenlosen Support haben, füllen Sie das Formular für die Anfrage von Funktionserweiterungen und die Meldung von Fehlern (Anfrage von Funktionserweiterungen und die Meldung von Fehlern*) aus.

Hinweis: Aufgrund der vielen E-Mails, die wir erhalten, können wir nicht jede Anfrage beantworten.

Vielen Dank, dass Sie Macromedia Dreamweaver MX 2004 verwenden und sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Kommentare zu schicken.

Rechtliche Hinweise

Diese Software kann Software von Drittanbietern enthalten, für die unter Umständen weitere rechtliche Bestimmungen und Einschränkungen gelten*. Solche erforderlichen Rechtshinweise und Bestimmungen für Drittanbieter-Software wurden in die Endbenutzerlizenzvereinbarung (EULA) aufgenommen, die für diese Software gilt.

Dreamweaver Ressourcen

 

Dokumentation zur Studio-Produktfamilie

 

Hinweis zu Dokumentationsformaten

Die unterschiedlichen Dokumentationsmaterialien sind in verschiedenen Formaten verfügbar, einschließlich LiveDocs, Hilfesystem und PDF.