Unterschrift digitalisieren

Scanne deine Unterschrift und erstelle eine elektronische Signatur

So digitalisierst du deine Unterschrift

  • Scanne deine Unterschrift mit der kostenlosen Adobe Scan App.
  • Entferne den Hintergrund ganz einfach online und kostenlos mit Adobe Express.
  • Füge deine digitale Unterschrift in der passenden Größe im zu unterzeichnenden Dokument ein.

Erfahre hier in einer Schritt-für-Schritt Anleitung wie es geht.

Was ist eine digitale Unterschrift?

Eine digitale Unterschrift ist eine elektronische Form der Unterschrift, die dazu dient, Dokumente in digitaler Form zu signieren. Du verwandelst deine Unterschrift somit in elektronische Daten, zum Beispiel indem du sie einscannst.

Beachte: Mit einer eingescannten Unterschrift verleihst du Bewerbungsschreiben oder anderen Dokumenten einen persönlichen Touch. Bei vielen Verträgen ist sie aber nicht rechtsgültig, da sie die notwendigen Sicherheitsstandards nicht erfüllt.

Unterschrift digitalisieren: Schritt-für-Schritt Anleitung

Dokumente ausdrucken, unterschreiben und per Post versenden gehört der Geschichte an. Viel einfacher ist es, digital zu unterschreiben und das Dokument dann per Mail oder via Upload-Funktion zu versenden. Erfahre in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deine Unterschrift digitalisieren kannst. Du erhältst außerdem Infos darüber, welche rechtlichen Aspekte dabei beachtet werden sollten. 

 

Grundsätzlich kannst du eine einfache digitale Unterschrift in drei Schritten erstellen:

 

  1. Scanne deine Unterschrift
  2. Bearbeite den Scan
  3. Füge deine Unterschrift als Bild in die PDF ein

Schritt 1: Scanne deine Unterschrift ein

Um deine Unterschrift zu digitalisieren, musst du sie zunächst am Computer oder Smartphone einscannen.

 

  1. Unterschreibe mit einem schwarzen oder dunkelblauen Stift auf einem weißen Blatt Papier. Achte darauf, dass der Stift nicht zu dünn ist, da deine Unterschrift für den Scanner sonst schlecht lesbar ist. Geeignet ist zum Beispiel ein Tintenroller. 
  2. Scanne deine Unterschrift ein:
    Am Computer: Scanne deine Unterschrift mit einem Drucker mit Scan-Funktion.

    Mit dem Smartphone: Lade die kostenlose Adobe Scan App herunter, öffne sie und richte die Kamera auf das Papier mit deiner Unterschrift aus. Der Scan startet automatisch.
  3. Öffne die Bilddatei und schneide sie zu:
    Am Computer: Auf einem Windows-PC klickst du mit einem Rechtsklick auf die Datei, scrollst zu „Öffnen mit“ und klickst auf „Windows-Fotoanzeige“ oder „Fotos“.  
Öffnen der Windows-Fotoanzeige

Ein Fenster öffnet sich und du kannst die Datei mit Klick auf das Stift-Symbol bearbeiten und zuschneiden. Speichere die Datei anschließend über „als Kopie speichern“. Auf einem Mac kannst du die App „Fotos“ nutzen, um das Bild zuzuschneiden.

 

Am Smartphone: Direkt nach dem Einscannen stehen dir in der Adobe Scan App verschiedene Bearbeitungstools zur Verfügung, inklusive Zuschneiden und Anpassen der Helligkeit. Du kannst den Scan als JPG speichern und über verschiedene Kanäle teilen, auf dein Smartphone herunterladen oder direkt im Cloud-Speicher von Adobe darauf zugreifen.

 

Detaillierte Anleitungen, wie das Scannen mit der Adobe Scan App funktioniert, findest du in den Beiträgen Scannen mit Handy, Scannen mit iPhone und Scannen mit iPad.

Schritt 2: Entferne den Hintergrund der Unterschrift

Manchmal erkennt man zum Beispiel durch eine andere Färbung, dass die Unterschrift einen anderen Hintergrund hat als das Dokument. Um eine ansprechende digitale Signatur zu erstellen, empfiehlt es sich deshalb, den Hintergrund freizustellen. Dafür kannst du ein kostenloses Tool von Adobe Express sowie Programme wie Adobe Photoshop oder auch Microsoft Word benutzen.

 

Entferne den Hintergrund kostenlos mit Adobe Express:

 

  1. Öffne das Tool „Hintergrund entfernen“ von Adobe Express und lade deinen Scan hoch oder ziehe das Bild per Drag & Drop in die dafür vorgesehene Fläche. 
  2. Klicke auf „Herunterladen“. Das Bild wird als PNG in deinen Downloads gespeichert.

Schritt 3: Digitalisierte Unterschrift in PDF einfügen

Du hast deine gescannte Unterschrift als JPG oder PNG vorliegen und möchtest diese nun in das zu unterzeichnende Dokument einfügen? Dann kannst du hierfür am Desktop die Acrobat Onlinetools und am Smartphone die Adobe Acrobat Reader App nutzen.

So funktioniert die Bearbeitung mit den Acrobat Onlinetools:

 

  1. Öffne das Tool PDF unterschreiben.
  2. Wähle das zu unterzeichnende Dokument aus: Ziehe die PDF in das vorgegebene Feld oder wähle die Datei aus.
  3.  Werkzeug wählen: Klicke in der linken Spalte auf das Füller-Symbol.
Öffnen des Acrobat Onlinetools zum Unterschreiben via Füller-Symbol
  1. Initialen hinzufügen: Klicke auf „Initialen hinzufügen“.
  2. Unterschrift einfügen: Du kannst deine Unterschrift eintippen, zeichnen oder deine gescannte Unterschrift als Bild hinzufügen.
Bild auswählen zum Hinzufügen der eingescannten Unterschrift
  1. Position und Größe anpassen: Klicke auf „Speichern“ und platziere die Unterschrift an der gewünschten Stelle im Dokument. Passe bei Bedarf deren Größe an.
  2. Speichern: Speichere die Änderungen an deinem PDF-Dokument.

Tipp für das digitale Unterschreiben eines Dokuments am Smartphone

Mit der Adobe Acrobat Reader App kannst du PDF-Dateien auf dem Smartphone kostenlos anzeigen und unterschreiben:

 

  1. Scanne das Dokument mit der Adobe Scan App. Die eingescannte PDF wird automatisch in der Adobe Acrobat Reader App angezeigt.
  2. Klicke das Dokument an, gehe dann auf “Ausfüllen” und wähle das Füllersymbol.
  3. Gehe auf Signatur hinzufügen und unterschreibe oder wähle ein Bild deiner Signatur aus, um deine Unterschrift zu hinterlegen.
  4. Klicke dann erneut auf das Füllersymbol, wähle deine Unterschrift aus und tippe auf die Stelle in dem PDF, wo sie dargestellt werden soll. Verschiebe die Unterschrift ggf. an die richtige Stelle.

Ist eine digitale Unterschrift rechtsgültig?

Ein Scan deiner Unterschrift, der dir als Bilddatei vorliegt, gilt rechtlich als niedrigster E-Signatur-Standard und gehört zur einfachen elektronischen Signatur (EES). Sie ist nur bei Dokumenten ohne Formvorschrift gültig, also bei Dokumenten bzw. Verträgen, die auch mündlich geregelt werden könnten. Dazu gehören zum Beispiel interne Dokumente oder Bekanntmachungen. Rechtlich gesehen gibt es drei E-Signatur-Standards: 

 

  1. Einfache Elektronische Signatur (EES):

    • Definition: Form der elektronischen Signatur mit der geringsten Beweiskraft.
    • Verwendung: Für Dokumente mit geringen rechtlichen Anforderungen.
  2. Fortgeschrittene Elektronische Signatur (FES):

    • Definition: Sicherer als EES, da sie eindeutig dem Unterzeichner zugeordnet werden kann. Sie muss einige rechtliche Vorgaben erfüllen und mit spezieller Software erstellt werden.
    • Verwendung: Geeignet für vertrauliche Dokumente und solche mit mittlerem Risiko.
  3. Qualifizierte Elektronische Signatur (QES):

    • Definition: Höchste Sicherheitsstufe und rechtliche Anerkennung. Es gibt genaue rechtliche Vorgaben und Software für deren Erstellung.
    • Verwendung: Erforderlich für Dokumente, die gesetzlich die Schriftform erfordern.

Wie erstellt man eine rechtsgültige digitale Unterschrift?

Je nachdem, in welcher Form du das Dokument zum Unterschreiben zugeschickt bekommst, gibt es mehrere Möglichkeiten, eine rechtsgültige digitale Unterschrift zu erstellen. 

 

Möglichkeit 1: Acrobat Sign

Unternehmen, die rechtsgültige digitale Unterschriften einholen möchten, können dafür Acrobat Sign verwenden. Das Dokument wird auf Acrobat Sign hochgeladen und es werden Signaturfelder eingefügt. Als potenzieller Unterzeichner erhältst du eine E-Mail mit der Aufforderung, deine Unterschrift digital einzufügen. Der Fortschritt der Signaturanforderungen kann überwacht werden und der Ersteller des Dokuments erhält eine Bestätigung, sobald ein Dokument unterzeichnet ist. In diesem Video mit einer Anleitung für Adobe Sign erfährst du mehr.

 

Möglichkeit 2: Nutzung von Zertifizierungsanbietern

Du hast ein Dokument zugeschickt bekommen, das du rechtsgültig unterzeichnen möchtest? Dann hast du die Möglichkeit, diese über Zertifizierungsdienstanbieter wie D-Trust, SwissSign oder GlobalSign zu erstellen. Sie prüfen deine Identität persönlich oder online und du erhältst ein digitales Zertifikat. Mit der bereitgestellten Software lädst du das Dokument dann hoch und signierst es digital. Über diese Qualifizierte Elektronische Signatur (QES) wird die Echtheit und Integrität der Signatur sichergestellt.

QR code zum herunterladen Adobe Scan App

Mobile App Adobe Scan

Scannen, speichern & bearbeiten: intuitiv & schnell – So geht's

Scannen mit der Adobe Scan App auf dem Handy

1. Scanne alles in Sekundenschnelle und speichere Dokumente als PDF oder JPG.

Deine Vorteile:

  • Erstelle hochwertige PDFs (inklusive OCR).  Profitiere von zahlreichen Bearbeitungsfunktionen.
  •  Speichere Dokumente im Adobe Cloud-Speicher, der auf allen Geräten verfügbar ist oder lokal auf dem Gerät.
  • Teile Scans ganz einfach via E-Mail oder Messenger.
Dokumente auf dem Smartphone bearbeiten mit Adobe Acrobat

2. Bearbeite Dokumente auf deinem Smartphone mit der Acrobat Reader App.

Deine Vorteile:

  • Nutze umfassende PDF-Anzeigeoptionen. 
  • Verwende zahlreiche kostenlose Bearbeitungsfunktionen wie Unterschreiben, Kommentieren, Komprimieren & mehr. 
  • Profitiere von der nahtlosen Integration in andere Adobe-Dienste. 
Scan mit den Acrobat Onlinetools bearbeiten

3. Bearbeite deine Scans mit den Acrobat Onlinetools kostenlos im Web auf jedem Gerät.

Deine Vorteile:

  • Bearbeite deine Dokumente z. B. komfortabel am Desktop.
  • Nutze beliebte Funktionen wie PDF unterschreiben, PDF zusammenfügen, PDF bearbeiten, PDF umwandeln.
  • Speichere deine Dokumente sicher in der Cloud. 

Häufig gestellte Fragen zum Digitalisieren von Unterschriften.

Wie kann ich eine Unterschrift einscannen?

Um deine Unterschrift einzuscannen, nutze einen Scanner oder die Adobe Scan App, die du kostenlos aus dem App Store herunterladen kannst. Öffne die App, und tippe auf das Pluszeichen, um den Scanvorgang zu starten. Lege deine unterschriebene Vorlage auf eine ebene Fläche und halte das Gerät darüber. Die App erkennt und scannt deine Unterschrift automatisch. Anschließend kannst du die gescannte Unterschrift speichern und für digitale Dokumente verwenden.

Wie füge ich eine digitale Unterschrift in ein PDF ein?

Um deine digitale Unterschrift in ein PDF einzufügen, kannst du den Acrobat Reader am Desktop verwenden. Öffne das PDF im Adobe Acrobat Reader. Wähle „Ausfüllen und Signieren“ und tippe deine Signatur ein, zeichne sie oder füge sie als Bild ein. Dieser Vorgang ist intuitiv und kostenlos.

Was ist eine digitalisierte Unterschrift?

Eine digitalisierte Unterschrift ist eine elektronische Form deiner handschriftlichen Signatur. Sie wird durch Scannen deiner Originalunterschrift erzeugt und kann in digitale Dokumente eingefügt werden. Diese Form der Unterschrift wird oft für elektronische Verträge, Formulare und andere Dokumente verwendet.

Ist eine eingescannte Unterschrift gültig?

Die Gültigkeit einer gescannten Unterschrift, die als Bilddatei vorliegt, fällt unter die Kategorie der einfachen elektronischen Signatur (EES). Diese Signaturform hat rechtlich die niedrigste Beweiskraft und ist nur bei Dokumenten ohne Formvorschrift gültig. Das sind Dokumente oder Verträge, die theoretisch auch mündlich gültig sein könnten, wie interne Dokumente oder Bekanntmachungen.

Wie erstelle ich eine rechtsgültige digitale Unterschrift?

Um eine rechtsgültige digitale Unterschrift zu erstellen, kann Acrobat Sign verwendet werden. Dafür wird das zu unterschreibende Dokument auf die Plattform hochgeladen und die benötigten Signaturfelder eingefügt. Als Unterzeichner erhältst du dann eine E-Mail, die dich auffordert, deine Unterschrift digital einzufügen. Der Fortschritt und die Vollendung des Signaturprozesses können überwacht werden, sodass der Ersteller des Dokuments eine Bestätigung erhält, sobald das Dokument unterzeichnet ist.

Wie unterschreibe ich eine PDF-Datei auf dem Handy?

Um eine PDF-Datei auf deinem Smartphone zu unterschreiben, nutze die Adobe Acrobat Reader App. Scanne zuerst das Dokument mit der Adobe Scan App, welches dann in der Acrobat Reader App angezeigt wird. Öffne es, wähle “Ausfüllen” und das Füllersymbol, füge über “Signatur hinzufügen” deine Unterschrift hinzu und platziere sie an der gewünschten Stelle im Dokument.

Das könnte dich auch interessieren:

Grafik: Dokumente scannen

Wir zeigen dir, wie du Dokumente schnell und einfach einscannst.

Grafik: QR-Code scannen

Erfahre, wie du Dokumente kostenlos und schnell mit dem Handy scannst.

Grafik: Scannen mit iPad

Scanne Dokumente kostenlos und schnell mit dem iPad

Grafik: Scannen mit Smartphone

Scanne Dokumente kostenlos und schnell mit dem Handy