Erzeuge mit Adobe Photoshop einen Doppelbelichtungs-Effekt.

In der Analogfotografie bezeichnet Doppelbelichtung die Kombination von zwei Aufnahmen in einem Bild. Es wird also zweimal fotografiert, ohne den Film weiter zu transportieren. Diese Technik kann faszinierende Ergebnisse hervorbringen. In diesem leicht verständlichen Tutorial erfährst du, wie die Grafikkünstlerin Erica Larson Adobe Photoshop nutzt, um zwei Fotos zu kombinieren und einen nahtlosen Doppelbelichtungs-Effekt zu erzielen. 

Fotomontage eines Bisons vor weißem Hintergrund und Schneeszene in dessen Körper

Sieh dir das 1-minütige Video zu Larsons Doppelbelichtungs-Technik an. Die einzelnen Schritte sind nachfolgend beschrieben.

 

Vorbereitung.

Für einen Doppelbelichtungs-Effekt eignen sich am besten kontrastreiche Fotos mit deutlich hellen und dunklen Bereichen. Du kannst mit diesen Beispielbildern arbeiten oder deine eigenen verwenden.     

 

Schritt 1: Bilder vorbereiten.

Öffne beide Bilder. Ziehe ein Bild über das andere. Larson hat die Schneelandschaft auf das Bild mit dem Bison gezogen. Stelle dann im Bedienfeld „Ebenen“ den Mischmodus auf „Negativ multiplizieren“. Reduziere die Deckkraft. 

Dieses Vorher-Nachher-Bild zeigt das Original mit dem Bison und das zusammengesetzte Endergebnis mit der Schneelandschaft bei eingestelltem Mischmodus und erhöhter Transparenz

Schritt 2: Details herausarbeiten.

Um das Gesicht des Bisons und andere Bereiche hervorzuheben, hat Larson der Landschaftsebene eine Maske hinzugefügt. So konnte sie das Bild dort übermalen, wo Details sichtbar bleiben sollten. 

Male mit Schwarz in die Ebenenmaske auf der Schneeebene, um das Gesicht und die Vorderbeine des Bisons herauszuarbeiten

Schritt 3: Farbe hinzufügen.

Für einen Hauch Dramatik hat Larson eine Einstellungsebene mit einer violett-orangen Verlaufsfüllung erstellt. Dann hat sie den Mischmodus auf „Ineinanderkopieren“ gesetzt und die Deckkraft auf 60 % reduziert.

Einstellungsebene der Art „Verlaufsfüllung“ hinzufügen, Mischmodus auf „Ineinanderkopieren“ setzen und Deckkraft reduzieren

Schritt 4: Fokus festlegen.

Um das Gesicht des Bisons im Fokus zu halten, hat Larson den Winkel der Verlaufsfüllung auf 0° gesetzt. Sie hat auf den Verlauf geklickt, um das Dialogfeld zur Bearbeitung der Verlaufsfüllung zu öffnen. Dann hat die Farbunterbrechung für Violett und den Mittelpunkt verschoben, bis sie mit dem Effekt zufrieden war. 

Winkel der Verlaufsfüllung auf 0° setzen und Farbmittelpunkt anpassen

Experimentiere mit der Doppelbelichtungs-Technik.

Suche in deiner Fotogalerie nach interessanten Fotopaaren, und kombiniere los. 

Bilder und Fotos in Adobe Photoshop kombinieren

Hinweis: Die Projektdateien aus diesem Tutorial dürfen nur zu Übungszwecken verwendet werden.

Adobe Photoshop besser nutzen.

Erstelle mit den Photoshop-Pinseln, mit inhaltsbasiertem Füllen und vielen weiteren Werkzeugen für Fotografen wunderschöne Bilder.

Erkunde die Photoshop-Familie der Apps.

Das könnte dich auch interessieren:

Farbintensives Foto einer Seeanemone

Focus Stacking in Lightroom Classic.

Erstelle durch Focus Stacking und automatische Überblendung der Ebenen einzigartige Bilder mit mehreren Fokuspunkten.

Bokeh-Foto der Skyline einer Stadt bei Nacht

Bokeh-Hintergründe hinzufügen.

Erfahre mehr über den Weichzeichnungseffekt, der deinen Fotos das gewisse Extra verleiht.

Rote Ameisen auf dunkler Erde

Was ist Makrofotografie?

Entdecke anhand praktischer Tipps zur Makrofotografie die faszinierende Welt kleiner Motive.

Anwendung der Drittel-Regel bei einem Foto einer Frau mit einem rosafarbenen Regenschirm

Drittel-Regel anwenden – und brechen.

Vertiefe dein Know-how im Bereich der Fotokomposition, damit deine Bilder noch besser werden.