Digitale Trends 2017
Februar/März 2017

Jon Noorlander
Digital Marketing Days | Customer Experience Forum | Digitale Trends 2017
15. Februar 2017
23. Februar 2017
02. März 2017
09. März 2017
16. März 2017
München, 09. März 2017

Trendstudie „Digitale Trends 2017“, starke Demos und Keynotes: Erleben Sie wertvolles Praxiswissen anhand von Kundenbeispielen und diskutieren Sie die Herausforderungen im Digital Marketing mit unseren Experten und Partnern.

Agenda

 

08:45

Registrierung & kleines Frühstück

09:30

Begrüßung
Stefan Ropers, Managing Director, Central Europe, Adobe

09:40

Technology meets Strategy – Digitale Trends 2017
Das perfekte Kundenerlebnis muss her! – Wie üblich möchten gerade alle gleichzeitig durch die Tür. Für Marketer liegt deshalb 2017 die Latte noch höher. Voller Einsatz heißt: Ohne die richtige Unternehmenskultur läuft es nicht – Einblicke in die aktuelle Trendstudie und was Marketer für ihre Strategien daraus ableiten können.
Hartmut König, Director Specialist Sales Marketing Cloud, Adobe
Präsentation herunterladen ›

10:00

Gewohnheit ist der Belzebub der Innovation.
Gewohnheiten aufzuspüren, sie zu reflektieren und zu eliminieren heißt Schätze zu heben. Innovation ist das, was außerhalb des Gewohnten geschieht. Innovation benötigt ein Denken wider die Gewohnheit.
Prof. Dr. Sabine Fischer, UdK Berlin / Universität St. Gallen et. al.
Präsentation herunterladen ›

10:45

Virtuelle Realität als Verkaufsmotor – wie Franke den Kauf einer Küche zum Erlebnis macht
Make it wonderful: Das neue Markenversprechen setzt der Schweizer Küchenspezialist mit einem digitalen Showroom kongenial um – kostensenkend und weitaus überzeugender als jedes klassische Küchenstudio. Eintauchen in digitale Erlebniswelten garantiert!
Chris Henn, CTO Inside Solutions

11:05

Fragen & Antworten
Hartmut König, Director Specialist Sales Marketing Cloud, Adobe

11:15

Kaffeepause & Networking

11:45

Banking digital – wie die Investitionsbank Berlin auf ihre Kunden zugeht
Die IBB digitalisiert ihre Antragsprozesse mit AEM Forms und verlagert so Anträge und Beratung ins Web (Customer Self Service) – mobil optimiert. Verkürzte Abläufe, weniger Fehlerquellen, mehr Geschäft. Kunden und IBB schätzen die neuen Möglichkeiten gleichermaßen.
Klaus Fiedel, Bereichsleiter IT, IBB / Martin Brösamle, Leiter Vertrieb & Marketing, eggs unimedia
Präsentation herunterladen ›

12:15

E-Commerce – wie Cyberport das beste Angebot liefert
Das zweitgrößte E-Commerce-Unternehmen für Computertechnik in Deutschland verfolgt einen integrativen Ansatz mit Best-of-Breed-Lösungen: Adobe Experience Manager ist das Tool der Wahl.
László Kovács, Managing Director & CTO, Cyberport / ecx.io - an IBM Company
Präsentation herunterladen ›

12:45

Insurance digital – wie AXA Winterthur für Kunden nahbar wird
So schaffen Sie sich Ihre Chancen der Differenzierung mit Digital Marketing: Schlüsselerkenntnisse zum Status quo in der Versicherungsbranche in der Online Welt sowie Optimierungspotentiale bezüglich Kundennähe. Einblicke in die digitalen Herausforderungen und Lösungsansätze von AXA Winterthur, Sieger Insurance Benchmark 2016.
Stefan Pieren, Senior Account Executive, Unic AG

13:15

Mittagspause mit Lunch Buffet & Networking

14:15

Trends Digital Marketing & Adobe Marketing Cloud
Interaktion bestimmt die Kundenbeziehung: Neuzugänge und neueste Möglichkeiten in Adobe Marketing Cloud, um das Kundenerlebnis auf das nächste Level zu heben.
Solution Consulting Team, CE/EEMEA, Adobe
Präsentation herunterladen ›

14:45

Cross-Channel Symphonie in vier Schritten
So machen es Heathrow Airport, OTTO und Co. – harmonische Erlebnisse im kanalübergreifenden Marketing, statt Rauschen und Dissonanzen. Mit relevantem Content, auf dem passenden Kanal, zum richtigen Zeitpunkt, werden Sie zum Maestro der Personalisierung.
Timo Kohlberg, Product Marketing Manager, EMEA, Adobe
Präsentation herunterladen ›

15:05

Zusammenfassung / Fragen & Antworten
Hartmut König, Director Specialist Sales Marketing Cloud, Adobe

15:15

Get-together & Networking

 

 

Gasteig München
Carl-Orff-Saal
Rosenheimer Straße 5
81667 München
 

Anreise zur Eventlocation

 

Dank seiner zentralen Lage erreichen Sie den Gasteig problemlos – ganz gleich, ob Sie von auswärts mit Flugzeug, Zug oder PKW kommen oder in München die Anfahrt mit dem Taxi oder öffentlichen Verkehrsmitteln wählen. Parkplätze und Taxistände sowie S-Bahn- und Tram-bahnhaltestellen in der unmittelbaren Nachbarschaft garantieren eine nahezu perfekte Verbindung. Die Linie S 8 etwa bringt Sie in etwas mehr als einer halben Stunde vom Flughafen zum Gasteig. Vom Hauptbahnhof aus sind Sie mit allen S-Bahn-Linien sogar schon in sieben Minuten am Ziel.

Weitere Informationen
 
Öffentliche Verkehrsmittel
MIT DER S-BAHN
Alle S-Bahnen (S1–S8), außer S20; Haltestelle »Rosenheimer Platz«(Bitte der Ausschilderung »Gasteig« im S-Bahn-Bereich folgen.)


MIT DER STRASSENBAHN
Linie 16 Haltestelle »Am Gasteig«Linie 15/25 Haltestelle »Rosenheimer Platz«

Anreise mit dem Auto
Berechnen Sie Ihre Route hier.

Parkmöglichkeiten
In der Parkgarage des Gasteig stehen 270 Autoparkplätze zur Verfügung.