Funktionen

Holen Sie sich die Komplettlösung für bidirektionalen technischen Inhalt. Publizieren Sie über verschiedene Kanäle, Plattformen und Formate. Nutzen Sie die wegweisende XML/DITA-Unterstützung. Arbeiten Sie eng mit Experten zusammen und profitieren Sie beim Verwalten der Inhalte von der Integration mit führenden Content-Management-Systemen.

Unterstützung für Arabisch und Hebräisch

Unterstützung bidirektionaler Sprachen
FrameMaker unterstützt die linksläufigen Sprachen Arabisch und Hebräisch. Arbeiten Sie mit links- und rechtsläufigen Inhalten im selben Dokument oder Buch. Steuern Sie die Richtung von Objekten (beispielsweise Absätze und Tabellen) mit der neuen Richtungseigenschaft. Profitieren Sie von sprachspezifischen Funktionen, wie der Unterstützung von Ligaturen und diakritischen Zeichen.
Spiegeln bidirektionaler Inhalte
Arbeiten Sie komfortabel mit ins Arabische oder Hebräische übersetzten Dokumenten. Reduzieren Sie den Layout-Aufwand dank der neuen Richtungseigenschaft. Richten Sie das Dokument ein und spiegeln Sie es, wodurch alle untergeordneten Objekte ebenso die Richtung ändern. Optional können Sie Objekte wie Absätze, Tabellen, Bilder, Listen und neutrale Zeichen wie Klammern auch einzeln spiegeln.
Publishing in bidirektionalen Sprachen
Publizieren Sie Dokumente mit bidirektionalem Inhalt (einschließlich XML/DITA-Inhalt) innerhalb von FrameMaker (Release 2015) in verschiedenen Formaten: PDF, HTML5, WebHelp, CHM, EPUB, KF8, MOBI und als mobile Apps. Optional können Sie das HTML5-Layout spiegeln oder die neue WebHelp-Skin für linksläufige Sprachen nutzen, sodass das Navigationsfenster für linksläufige Inhalte rechts angezeigt wird.

Publizieren auf Mobilgeräten und in mehreren Formaten

Publishing auf verschiedenen Kanälen und Geräten
Stellen Sie Ihren Inhalt direkt aus FrameMaker heraus auf mehreren Kanälen, mobilen Geräten und Formaten (einschließlich mobiler Apps) bereit. Veröffentlichen Sie mit nur einem Klick in beliebten Ausgabeformaten wie HTML5, WebHelp, EPUB, KF8, MOBI, PDF und CHM. Sie müssen die Einstellungen nur einmal festlegen und können diese dann nach Bedarf weitergeben
Ausgabe als App
Stellen Sie durch Nutzung eines vereinfachten Workflows zum Erstellen mobiler Apps und dank nativer Integration mit Adobe PhoneGap Build* eine größere Verbreitung und Nutzung des Inhalts sicher. Veröffentlichen Sie Ihren Inhalt mühelos mit nur einem Mausklick als mobile App für iOS oder Android.
* Zum Generieren von Apps mit PhoneGap Build muss eine Lizenz für PhoneGap Build erworben werden.
Personalisierter dynamischer Inhalt
Ermöglichen Sie es Anwendern, gewünschte Inhalte schneller im Dokument, Inhaltsverzeichnis und mittels der Suchfunktion zu finden. Nutzen Sie vorhandene bedingte Tags und Ausdrücke, um Endbenutzern ein dynamisches Filtern der Inhalte in der HTML5-Ausgabe zu ermöglichen und dadurch für ein personalisiertes Benutzererlebnis zu sorgen.
Neues HTML5-Layout
Machen Sie Inhalte persönlicher. Konfigurieren Sie im Inhalts- oder Themenabschnitt angezeigte Suchfunktionen und zeigen Sie in Suchergebnissen Kontext und Breadcrumbs an. Wählen Sie bequem aus, ob Widgets wie Glossar und Inhaltsverzeichnis angezeigt oder ausgeblendet werden sollen. Ändern Sie im Layout durch Änderung einer einzelnen Eigenschaft die Leserichtung von links nach rechts in rechts nach links.

 

 

Benutzerdefinierte Schriften in EPUB-Dateien
Betten Sie benutzerdefinierte Schriftarten in EPUB-Dateien ein, damit der Text beim Anwender wie vorgesehen dargestellt wird, auch wenn die jeweilige Schriftart bei ihm nicht installiert ist.
Hinweis: Sie müssen die Verbreitungsrechte für die eingebetteten Schriften besitzen.
Anpassbare WebHelp-Skins
Verleihen Sie Ihrem WebHelp-Inhalt durch Ändern der Skin ein neues Aussehen. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Skins in der WebHelp-Galerie aus. Passen Sie Ihre WebHelp-Skins an, indem Sie u. a. Beschriftungen von Schaltflächen, Schriftarten, Hintergrundfarbe und Suchfelder ändern.
Veröffentlichen von Referenzseitenbildern
Veröffentlichen Sie Referenzseiteninhalt wie Bilder, Kopf- bzw. Fußzeilen und Logos in allen von FrameMaker (Release 2015) unterstützten Ausgabeformaten.
SVG-Unterstützung in HTML5-Ausgabe
Stellen Sie mühelos sicher, dass Ihre Bilder unabhängig von der vom Betrachter genutzten Bildschirmgröße immer wie vorgesehen dargestellt werden, da FrameMaker (Release 2015) den gesamten SVG-Code in die HTML5-Ausgabe einbettet.

 

 

Wiederverwenden von Adobe RoboHelp-Stilzuordnungen
Erhöhen Sie die Effizienz Ihrer Arbeit, indem Sie bereits in RoboHelp oder der Adobe Technical Communication Suite vorgenommene Stilzuordnungen im nativen Workflow von Adobe FrameMaker (Release 2015) wiederverwenden.
Wiederverwendbare Publishing-Elemente
Nutzen Sie die verbesserten Einstellungsdateien für Publishing auf verschiedenen Geräten, um Elemente mühelos wiederzuverwenden. Erstellen Sie Elemente wie HTML5-Layouts, WebHelp-Skins, CSS- bzw. HTML-Vorlagen nur einmal und importieren oder exportieren Sie diese dann zur Nutzung in unterschiedlichen Einstellungsdateien.
Unterstützung von Vorlagen für HTML-Seiten
Richten Sie Mini-Inhaltsverzeichnisse, Breadcrumbs und Kopf- bzw. Fußzeilen nur einmal ein und nutzen Sie diese Einstellungen dann beliebig oft dank Unterstützung von Vorlagen für HTML-Seiten.


Wegweisendes XML-Authoring

Unterstützung von DITA 1.3
Sie profitieren jetzt von DITA 1.3-Unterstützung für DITA-Topic-Typen, u. a. Topic, Task, Konzept, Referenz, Glossareintrag, Glossargruppe sowie für die neuen Typen Troubleshooting, LearningObjectMap und LearningGroupMap.
Erweiterte Struktur-Ansicht
Arbeiten Sie einfacher mit Ihrer XML-Struktur. Profitieren Sie von einem vergrößerten Arbeitsbereich durch die Möglichkeit, Elemente und Attribute für die gesamte Unterstruktur auszublenden. Das aktuelle Element und die Gültigkeit einer Einfügung werden optisch angezeigt.

Vereinfachtes XML-Authoring
Themenexperten und gelegentliche Benutzer können jetzt gültigen XML-Inhalt erstellen, ohne sich um XML-Syntax Gedanken machen zu müssen. Arbeiten Sie schneller mit einer vereinfachten Benutzeroberfläche, einem formularähnlichen Authoring und durch die Möglichkeit, Objekte mit der Quick Element-Werkzeugleiste oder durch Importieren aus anderen Quellen wie Word- und HTML-Seiten bequem einfügen zu können.
Angepasste Umgebungen für vereinfachtes XML-Authoring
Richten Sie vereinfachte Umgebungen ein, die Themenexperten und gelegentlichen Benutzern XML-Authoring zusätzlich erleichtern. Richten Sie leicht mit Inhalt zu füllende, formularartige Vorlagen ein, stellen Sie eine eigene Quick Element-Symbolleiste zusammen und konfigurieren Sie FrameMaker für diese spezielle Umgebung.

 

 

Verbesserte Unterstützung für Inline-MathML-Gleichungen
Dank der nativen Integration mit den MathFlow Struktur- und Stil-Editoren von Design Science können Sie mühelos interne MathML-Gleichungen in FrameMaker (Release 2015) erstellen. Die Gleichungen erben die Absatzeigenschaften wie Schriftart und Hintergrundfarbe und werden nun als Vektorgrafiken mit hoher Qualität exportiert.
Erweiterte Quick Element-Symbolleiste
Mit der ständig verfügbaren, erweiterten Quick Element-Symbolleiste können Sie Inhalt noch einfacher einfügen. Die Symbolleiste erkennt automatisch die nächste gültige Position, falls ein Element an einer ungültigen Position eingefügt werden soll.
Schnellere EDD-Anpassung
Verkürzen Sie die Zeit für die EDD-Anpassung von Stunden zu Minuten mithilfe eines in FrameMaker (Release 2015) enthaltenen Skripts, das automatisch alle Elementdefinitionen an den betroffenen Stellen der DITA 1.2 EDD-Struktur ändert.
DITAVAL-Unterstützung bei DITA-OT-Publishing
Nutzen Sie die integrierte Unterstützung von DITA OT und veröffentlichen Sie Inhalte in verschiedenen Formaten, darunter PDF, HTML, Microsoft HTML Help (.CHM) und Java Help. Nutzen Sie das kostenlose OASIS DITA-OT-Plugin, um beim Publishing DITAVAL-basiert zu filtern.

 

 

Umfassende DITA 1.2-Unterstützung
Dank der automatischen Generierung von DITA 1.2-Elementen (Überschriften, Inhaltsverzeichnisse, Indizes, Seitenrundung und -nummerierung u. a.) lassen sich anwenderdefinierte Informationsmodelle erstellen. Veröffentlichen Sie mühelos DITA-Maps. Vereinfachen Sie dank Unterstützung von Attributen für Skalierung und Ausrichtung die Nutzung von Grafikobjekten.
Vorschau für DITA-Maps einschließlich verschachtelter Maps
Ihnen steht beim Öffnen von Themen jetzt eine Vorschau für DITA-Maps (auch verschachtelt) zur Verfügung. Sie können Themen bearbeiten, indem Sie auf den eingeblendeten Themeninhalt doppelklicken.
Verschiedene Ansichten: XML, WYSIWYG und Autor
Erstellen Sie in jeder der drei Ansichten XML-Inhalt. Nutzen Sie die bequeme WYSIWYG-Ansicht. In der Autor-Ansicht können Sie sich auf das Schreiben konzentrieren, ohne sich um die Formatierung kümmern zu müssen. Nutzen Sie Laufzeitvalidierung, automatische Vorschläge und eine Baumstrukturansicht beim Arbeiten mit reinen XML-Quellen in der XML-Code-Ansicht.
Intelligentes Einfügen
Erstellen Sie strukturierte Inhalte schneller. Dank intelligenter Einfügung lassen sich Inhalte in strukturierte Formate konvertieren. Beziehen Sie ganz einfach eine Vielzahl von Inhalten, darunter Absätze, Tabellen und Listen, aus verschiedenen Quellen wie Microsoft Word und Excel sowie HTML-Seiten ein.
Hinweis: Diese Funktion ist für DITA enthalten, lässt sich aber auch für andere XML-Schemata konfigurieren.

 

 

Verbesserte Einhaltung der XML-Standards für Leerraum
Der Umgang mit XML-Dateien wird einfacher, da in den XML-Code eingefügter Leerraum (White Space) in FrameMaker und anderen XML-Editoren gemäß den XML-Standards behandelt wird. Leerzeichen und für Pretty Printing verwendete Zeichen werden entsprechend der Einstellung ignoriert bzw. bleiben erhalten.
Umfassende DTD-Unterstützung
Erstellen und Validieren Sie XML-Inhalt mithilfe von Standard-DTD wie DITA und DocBook sowie mithilfe benutzerdefinierter DTDs. Sie können mit einem einzigen Klick eine DTD importieren und eine EDD erstellen. Verweisen Sie alternativ in der XML-Quelle auf die DTD und führen Sie eine Validierung durch.
XPath 2.0-Unterstützung
Umfangreicher XML-Code muss nicht länger aufwendig durchsucht werden. Verwenden Sie den XPath-Pod, um Elemente aufzufinden und automatisch Funktionen darauf anzuwenden. Passen Sie Ihren Abfragegenerator individuell an, nutzen Sie Vorschläge, legen Sie den Umfang von Abfragen fest, verwenden Sie das Dropdown-Menü für den Verlauf und speichern Sie Suchergebnisse, um Ihre Produktivität zu steigern.
XSLT 2.0-Unterstützung
Wenden Sie für verschiedene Transformationsszenarien vordefinierte oder eigene XSLTs auf XML-Dateien an und führen Sie diese auf JAXP-kompatiblen Prozessoren aus. Legen Sie fest, ob eine Datei, sämtliche Dateien in einem Ordner, eine DITA-Map oder alle untergeordneten Elemente eines Buchs bearbeitet werden sollen.

 

 

Publizieren von DITA-Maps in Büchern
Veröffentlichen Sie DITA-Inhalte mit professionellem Erscheinungsbild. Erzeugen Sie verschachtelte Bücher und Bücher mit untergeordneten Komponenten. Erstellen Sie attraktive Buchinhalte aus DITA-Maps, indem Sie unter Anwendung von Nummerierungseigenschaften und Seitenrundungen Titel und Inhaltsverzeichnisse automatisch generieren.

Einfacheres und effizienteres Arbeiten

Verbesserter Import von Microsoft Word-Dateien
Beim Importieren von Word-Dokumenten in FrameMaker können Sie Stile zuordnen oder aus den importierten Stilen automatisch neue erstellen. Beziehen Sie Word-Formatierung und Inline-Word-Stile ein. Konfigurieren Sie Einstellungen nur einmal und verwenden Sie sie in Word-Dokumenten wieder.
Inhaltsverzeichnisse im Miniformat (Mini-TOC)
Verbessern Sie Lesbarkeit und Navigation in langen Dokumenten durch Inhaltsverzeichnisse im Miniformat. Wählen Sie einfach die Stile zum Erstellen des Mini-Inhaltsverzeichnisses aus. Mit einem Klick können Sie dieses nach Wunsch einfügen, formatieren und aktualisieren. Mini-Inhaltsverzeichnisse werden in allen unterstützten Ausgabeformaten angezeigt.
Bedingte Tabellenspalten
Erstellen Sie bedingte Spalten und blenden Sie diese je nach Bedingungen ein oder aus (ähnlich bei Zeilen).
Verbesserte visuelle Markierung von Bedingungen
Erkennen Sie auf einfache Weise, welche Bedingungen auf verschiedene Inhaltstypen, wie zum Beispiel Bilder, Tabellen, Grafiken und verankerte Rahmen, mit konsistenter Formatierung angewendet wurden. Anhand von Formatierungsregeln für bedingte Tags können Sie bedingte Inhalte in Ihrem Dokument einfach erkennen.

 

 

Bedingter Text auf Buchebene
Sie brauchen Bedingungen oder Ausdrücke nicht umständlich auf einzelne Kapitel in Büchern anzuwenden, sondern können sie direkt dem gesamten Buch zuweisen, während Sie dieses gleichzeitig aktualisieren.
Integration mit CMS
Nutzen Sie integrierte Connectors zur Anbindung an branchenführende Content-Management-Systeme wie Adobe Experience Manager, EMC Documentum und Microsoft SharePoint. Verwenden Sie die Repository-Ansicht zum Auschecken von Dateien, Verwalten von Abhängigkeiten, zur Versionsverwaltung und für die Suche, auch bei Einsatz benutzerdefinierter Metadaten. Dank einer Reihe von APIs können Sie die Authoring-Umgebung Ihres Unternehmens mit nahezu jedem CMS verbinden.
Integration mit DITA Exchange CMS
Nutzen Sie den neuen, integrierten Connector für DITA Exchange CMS, um DITA-Inhalt einfacher zu verwalten. Verwenden Sie die Repository-Ansicht zum Auschecken von Dateien, Verwalten von Abhängigkeiten, zur Versionsverwaltung und für die Suche. Verwenden Sie erweiterte auf Metadaten basierende Filter, um Themen, DITA-Maps oder Grafiken schnell aus einem umfangreichen Inhalte-Pool herauszusuchen.
Packager
Nutzen Sie Projekte mit Kollegen, Themenexperten und Übersetzern gemeinsam. Verpacken Sie dazu Ihre Dokumente, Bücher oder DITA-Maps. Der Packager schließt alle abhängigen Elemente ein, zum Beispiel referenzierte Dateien und Bilder sowie Konfigurationsdateien.

 

 

Verbesserte Usability bei Tabellen
Arbeiten Sie effizienter mit Tabellen. Navigieren Sie mit den Pfeiltasten in Tabellenzellen. Fügen Sie eine Zeile hinzu, indem Sie in der Zelle unten rechts die TAB-Taste drücken. Platzieren Sie Zeilen und Spalten per Drag-and-Drop.
Automatisches Einfügen von Variablen für lange Tabellen
Bearbeiten Sie große, mehrseitige Tabellen komfortabler dank Variablen für fortgesetzte Tabellen bzw. für Tabellenblätter, die Sie beim Einfügen einer Tabelle einbinden können. Sie können diese Variablen auch auf bestehende Tabellen und jeweils auf mehrere Tabellen anwenden.
Erweiterte Pod-Unterstützung
Arbeiten Sie effizienter mit Pods. Durch farbige Begrenzungen können Sie Pods rasch erkennen. Das Suchen nach Pods ist nicht erforderlich, weil sie an demselben Speicherort geöffnet werden, an dem Sie sie geschlossen haben. Legen Sie Farben mithilfe ganzzahliger RGB-Werte anstatt mit Prozentwerten im Pod für die Farbdefinition fest.
Smart-Filter in Pods
Dank Filterung ist kein endloses Blättern durch lange Listen in Pods erforderlich. Durch Eingabe in das Textfeld können Sie die entsprechenden Elemente in den Gestaltungsfenstern für Absätze, Zeichen und Tabellen einfach finden. In der Liste werden die relevanten Optionen dynamisch herausgefiltert.

 

 

Verbesserte Benutzeroberfläche
Arbeiten Sie effizienter dank einer verbesserten Benutzeroberfläche. Ändern Sie die Größe häufig genutzter Pods wie Querverweis, bedingter Text, Tabellen einfügen und Inhaltsverzeichnis. Öffnen Sie Dateien bequem per Drag-and-Drop, auch beim Ziehen auf Pods.
Verbesserter Connector für FrameMaker und Adobe Experience Manager
Genießen Sie dank des verbesserten Connectors für FrameMaker (Release 2015) und Adobe Experience Manager eine deutlich verbesserte Leistung bei häufig genutzten Funktionen wie Ein- und Auschecken.
Mehr Tabellenstile
Erweitern Sie Tabellen und machen Sie sie durch eine Vielzahl von Tabellenstilen anschaulicher. Wenden Sie Schattierung auf Tabellenzellen an und füllen Sie diese mit Farben.
Simultanes PDF-basiertes Abstimmen und Erstellen von Dokumenten
Erreichen Sie durch paralleles Abstimmen und Erstellen von Dokumenten eine höhere Produktivität. Kommentare werden korrekt in das geänderte Dokument importiert, während der kommentierte Inhalt im Quelldokument nicht geändert wird.

 

 

Wiederherstellen von Sitzungen mit einem Klick
Stellen Sie die vorangegangene Sitzung mit nur einem Mausklick wieder her. Alle in der letzten Sitzung verwendeten Dateien, Pods, Felder und Ansichten werden wiederhergestellt.
Integration mit Dropbox
Geben Sie Inhalt mühelos für Themenexperten und andere Prüfer frei und halten Sie die Dokumente durch Kommentare auf dem aktuellen Stand. Entscheiden Sie, ob abhängige Dateien hochgeladen werden sollen.
QR-Codes als Brücke zwischen Print und Web
Fügen Sie Ihren FrameMaker-Dokumenten QR-Codes hinzu. Bearbeiten Sie eingebettete QR-Codes und nutzen Sie die Echtzeitvorschau. Verwenden Sie die Codes in den beliebten QR-Lese-Apps für iOS und Android. Generieren Sie QR-Codes in verschiedenen Größen.
Intelligente Kataloge
Nutzen Sie eine neue Vorgehensweise bei der Eingabe von Elementen aus verschiedenen Katalogen (z. B. für Elemente, Absätze und Zeichen). Öffnen Sie über einen Tastaturbefehl das Dialogfeld „Neu“. Suchen Sie direkt nach Elementen oder lassen Sie eine auf Filtern oder Kontext basierende dynamische Liste von Elementen anzeigen.