FUNKTIONEN VON PREMIERE PRO.

Beschleunige deinen Video-Workflow mithilfe von KI in Adobe Premiere Pro.

Premiere Pro bietet KI-Funktionen, die komplexe Aufgaben vereinfachen und die Bearbeitung beschleunigen. Mit den demnächst verfügbaren Tools für generative KI kannst du noch effizienter arbeiten.

In diesem Jahr: Neue Features für generative KI.

Premiere Pro wird um eine Reihe neuer Features für generative KI ergänzt. Bald ist es möglich, nahtlos Frames hinzuzufügen und Clips zu verlängern sowie Objekte im Hintergrund einer Aufnahme hinzuzufügen oder zu entfernen.

Demnächst in Premiere Pro.

Generatives Erweitern.

Füge Frames hinzu und verlängere Clips, um in wenigen Schritten das perfekte Video zu erstellen. Erweitere einen Clip durch Klicken und Ziehen auf genau die richtige Länge, um eine Überblendung hinzuzufügen. Füge J- und L-Cuts hinzu, und passe das Tempo nach deinen Wünschen an. Du kannst sogar stille Abschnitte eines Audio-Clips verlängern, um Raumklang und weichere Sound-Übergänge zu erzeugen.

Objekte hinzufügen.

Füge deinem Footage nach der Produktion KI-generierte Elemente hinzu. Mit einem einfachen Text-Prompt kannst du die Landschaft einer Aufnahme verändern oder Requisiten austauschen. Füge ein malerisches Stadtpanorama oder eine Bergkette als Hintergrund ein, oder ersetze Objekte – z. B. eine Mülltonne durch einen Briefkasten.

Objekte entfernen.

Entferne für eine schnellere VFX-Bearbeitung unerwünschte Objekte aus deinen Clips. Mit generativer KI lassen sich Mikrofone, Lampenstative und Statisten aus einer Filmaufnahme herausschneiden. Du kannst auch geschützte Elemente wie Logos oder Nummernschilder entfernen.

Bereits jetzt in Premiere Pro: KI-gestützte Tools für Videobearbeitung.

KI ist ein wahrer Gamechanger in der Film- und Videoproduktion. Mithilfe von KI lassen sich Transkription, Bearbeitung, Color Grading, Audiooptimierung, Untertitelung und Bereitstellung beschleunigen. Egal ob Social-Media-Clip oder Spielfilm: KI-Features auf Basis von Adobe Sensei sparen Zeit bei der Bearbeitung und eröffnen neue kreative Möglichkeiten.

 

Verbringe weniger Zeit mit langwierigen Aufgaben wie der Erstellung von Transkripten, Farbkorrektur, Audioanpassung oder dem Reframing von Videos für Social Media. Konzentriere dich stattdessen auf die kreative Umsetzung packender Storys.

Erstelle Rohschnitte schneller mit der textbasierten Bearbeitung.

Lasse dein Footage automatisch transkribieren. Hebe im Text die Teile hervor, die du zum Schnittfenster hinzufügen möchtest. Länge und Reihenfolge der Clips kannst du per Copy-and-Paste im Transkript ändern. Lösche ungewollte Pausen in allen Clips mit einer einzelnen Aktion, und entferne Füllwörter.

KI-gestütztes Audio-Tagging.

Die KI erkennt automatisch, ob es sich bei Clips um Musik, Dialog, Sound-Effekte oder Hintergrundgeräusche handelt, und fügt einen interaktiven Badge hinzu. Klicke einfach auf den Badge, um die wichtigsten Funktionen für diesen Audiotyp aufzurufen.

Sprache zu Text.

Die Erstellung von Untertiteln und Transkripten war bisher ein mühsamer, kostspieliger Prozess. Sprache zu Text nimmt dir die Arbeit ab – ein Klick genügt. Dieses Feature generiert präzise Transkripte in über 18 Sprachen, erkennt verschiedene Sprechende und passt die Untertitel an Sprechrhythmus und Sprechmuster im Video an. Mit Untertiteln machst du deine Videos zugänglicher und weckst Interesse auf Social Media, wo Content oft ohne Ton betrachtet wird.

Sprache verbessern

Entferne störende Hintergrundgeräusche, und verbessere die Qualität von Dialogen mit der KI-gestützten Funktion „Sprache verbessern“, sodass sie wie Aufnahmen aus einem professionellen Studio klingen.

Szenenbearbeitungs-Erkennung.

Wenn du ein fertiges Video erneut bearbeiten willst, musst du es zunächst wieder in die ursprünglichen Clips unterteilen. Die Suche nach den Übergängen und das manuelle Hinzufügen von Schnittpunkten kann sehr aufwendig sein. Mit der Szenenbearbeitungs-Erkennung schneidet Premiere Pro die Szenen automatisch: Mache einen Rechtsklick bzw. Ctrl-Klick auf das Schnittfenster. Wähle „Szenenbearbeitungs-Erkennung“. Lege fest, ob du Schnitte hinzufügen, eine neue Ablage mit Clip-Kopien erstellen oder eine Clip-Marke an jedem erkannten Schnittpunkt erstellen willst.

Auto-Farbe.

Mit dem intelligenten Tool Auto-Farbe kannst du Farbe mit nur wenigen Klicks optimieren. Passe grundlegende Merkmale wie Belichtung, Kontrast und Weißabgleich an. Perfektioniere dein Footage einfach per Regler, und klicke auf den Play-Button. Nimm dann erweiterte Korrekturen vor mit kreativen Color-Grading-Tools.

Entdecke weitere KI-gestützte Features.

Morph-Schnitt.

Mit Morph-Schnitt kannst du Clips fließend ineinander übergehen lassen. Die Funktion kombiniert Gesichts-Tracking und Interpolation mit optischem Fluss, um unerwünschte Pausen oder Sprünge in Interviews oder Dialogen zu bereinigen. Das Ergebnis sind harmonische Übergänge und visuelle Kontinuität. Lasse dein Video wie eine einzige, lückenlose Aufnahme wirken.

Farbabgleich.

Stimme die Farben von zwei Video-Clips in einer Sequenz automatisch aufeinander ab. So werden farbliche Diskrepanzen innerhalb einer Szene einfach beseitigt. Passe Sättigung, Weißabgleich und Helligkeit zwischen verschiedenen Takes an. Vereinheitliche die Farbgebung unterschiedlicher Aufnahmen. Aktiviere die Gesichtserkennung, um auch Hauttöne und Gesichtsausdruck zu optimieren und deinem Footage einen konsistenten Look zu geben.

Remix.

Untermale deine Visuals mit perfekt getimtem Sound. Statt Stunden mit der manuellen Synchronisation von Video und Audio zu verbringen, kannst du jetzt die Power von KI nutzen, um Bild und Ton aufeinander abzustimmen – und mit dem ausgewählten Soundtrack die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Automatisches Ducking.

Stelle sicher, dass Dialog und Hintergrundaudio miteinander harmonieren. Das manuelle Anpassen von Hintergrundgeräuschen während eines Dialogs kostet viel Zeit. Durch automatisches Ducking werden Audio-Keyframes erstellt, die die Lautstärke von Musik und Sound an Stellen mit Dialog verringern. Sobald der Dialog beendet ist, wird die ursprüngliche Lautstärke des Soundtracks wiederhergestellt.

Auto Reframe.

Für Kameras und andere Geräte wird meist das horizontale Seitenverhältnis 16:9 verwendet. Auf Social-Media-Plattformen hingegen ist das vertikale Seitenverhältnis 9:16 beliebt. Beim Wechsel zwischen diesen Formaten müssen normalerweise Keyframes gesetzt werden, damit das Motiv nicht aus dem Blickfeld verschwindet. Mit „Auto Reframe“ wird das Motiv automatisch erkannt und sichergestellt, dass es im Mittelpunkt bleibt, wenn du das Seitenverhältnis änderst. Das ist besonders nützlich, wenn du einen Clip aus einem Video im Breitformat in einem vertikalen oder quadratischen Bildformat auf Social Media posten willst, z. B. Instagram oder TikTok.

Entdecke alle Möglichkeiten mit KI.

Adobe Sensei bringt KI in alle Bereiche von Adobe Creative Cloud – ob Videobearbeitung, Audioeffekte, Bildbearbeitung, Animation und Suche nach Stockbildern. Verschaffe dir einen vollständigen Überblick über aktuelle KI-gestützte Features in Creative Cloud, und finde heraus, wie du deinen Workflow transformieren kannst.

 

Spare Zeit bei der Bearbeitung deiner Videoprojekte. Tools auf Basis von Adobe Sensei in Premiere Pro unterstützen dich dabei, jede kreative Vision zu verwirklichen.

Premiere Pro

Setze deine kreativen Ideen um – mit Adobe Premiere Pro.