Guide mit Einsteigertipps für die Aquarellmalerei

Entdecke die Welt der Aquarellmalerei mit diesen hilfreichen Tipps und lasse dich für dein nächstes Projekt inspirieren.

Frau malt mit Wasserfarben Blume

Der Weg zum Aquarell

Die fließenden Pinselstriche und die reiche Textur von Aquarellgemälden stehen in der Kunstwelt für sich. Die Aquarellmalerei ist sehr leicht zugänglich und kann von jedermann praktiziert werden, von Kindern genauso wie von professionellen Künstlern. Viele Anfänger beginnen mit der Aquarellmalerei, weil sie vielseitig ist und die Farben leicht ab- und auswaschbar sind. Die Leuchtkraft, die sich mit Aquarellen erreichen lässt, ist einzigartig, ausdrucksstark und auch in der professionellen Kunst sehr begehrt, sei es für Kinderbücher oder Porträts.

 

Aquarellfarben lassen sich leicht mischen und du kannst einfach transparente Lavierungen erzeugen, die für die schichtweise Gestaltung auf Papier bestens geeignet sind. „Es entsteht ein Tanz zwischen der subtilen Wirkung der Verläufe, die mit der Lavierung von Aquarellfarben erreicht werden kann, und den abrupten, vielschichtigen Grenzlinien, die man durch die Arbeit mit Schichten erzielt“, erklärt der Künstler und Illustrator Jonathan Case. Aquarelle ermöglichen Künstlern, sowohl ganz feine als auch sehr raumgreifende Effekte zu erzielen.

Farbenlehre mit Aquarellfarben – eine Veranschaulichung

Nass-in-Nass-Aquarellmalerei

Es ist allerdings nicht einfach, diese Effekte zu erzielen. Mit der Nass-in-Nass-Maltechnik oder auch der Verwendung von Nasspinseln für nasses Aquarellpapier lassen sich ganz andere Ergebnisse erzielen, als mit einem trockenen Pinsel auf trockener Oberfläche. Die Beherrschung dieser Techniken erfordert allerdings Geduld und Übung. Mit Abdeckband und Abdeckflüssigkeit können Künstler, die Flussrichtung und Bewegung des Wassers steuern, was letztlich auch mit bescheidenem Küchenpapier möglich ist, wenn man zu viel Wasser verwendet hat. Traditionelle Aquarell- und Wasserfarben haben aber auch ihre Grenzen und können sowohl für Anfänger als auch für Profis schwer einzuschätzen sein. Hier kommen digitale Aquarellfarben ins Spiel.

 

Lerne mehr über digitales Aquarellmalen

Bei der Arbeit mit einem digitalen Medium kannst du Aussehen und Ästhetik herkömmlicher Aquarellfarben erzielen, erhältst jedoch gleichzeitig viel mehr Kontrolle und Präzision. „Du solltest voll ausnutzen, was digitale Aquarellfarben leisten können. Deren Qualitäten bieten viel Interessantes und Schönes“, sagt der Aquarellkünstler Benjamin Dewey. Mit Anwendungen wie Adobe Fresco lässt sich die Ästhetik des Aquarells ohne einen einzigen Tropfen H2O erreichen.

Medusa im Profil mit Wasserfarben gezeichnet
Wildkatze digital mit Wasserfarbentechnik gemalt

Möglichkeiten und Herausforderungen digitaler Aquarelle

Die Flexibilität digitaler Aquarellmalerei ist ein Segen für professionelle Künstler. Wenn du für einen Kunden eine Illustration mit herkömmlichen Aquarellfarben anfertigst, ist eine Überarbeitung schwierig und zeitaufwendig. „Die digitale Plattform ist gerade für Überarbeitungen äußerst hilfreich“, erklärt Dewey.

 

Die Formalisierung deiner Farbpalette ist ein entscheidender Schritt vor dem digitalen Malen. Viele unerfahrene Künstler treiben die Sättigung und Farbvielfalt leicht zu weit. (Ein Verständnis der Farbenlehre macht das Arbeiten mit einem angenehmen komplementären Farbschema sehr viel einfacher.) Bei den traditionellen Aquarellfarben kommt es leicht zu einer zu starken Mischung der Farben. Das ist bei der digitalen Arbeit kein Thema. Wenn deine digitalen Farben zu erdig sind, verändere sie einfach. Du bist an nichts gebunden.

Rosa und blaue Streifen Wasserfarben GIF

Natürlich wirkende, künstlerische Pinselstriche zu erzeugen, ist auch beim digitalen Aquarellmalen wichtig. „Digital erreicht man nicht immer ganz einfach eine bestimmte Art des Pinselstrichs“, sagt Case. „Man muss daran feilen. Die Texturen zu erreichen, die man schneller mit herkömmlichen Papiermalereien erzielt – daran muss man einfach arbeiten.“ Experimentiere mit der Überlagerung verschiedener Pinsel und versuche beispielsweise, eine Linie mehrmals mit dem Radierwerkzeug zu bearbeiten. Wie bei jeder Kunstform erfordert auch die digitale Aquarellmalerei viel Zeit und Übung, wenn du sie beherrschen willst. Du musst also den Ansatz finden, der für dich der richtige ist.

 

Entdecke weitere Aquarelltechniken

Herkömmliche Aquarellfarben bleiben weiterhin eine gute Wahl. Indem du versuchst, auch die digitalen Werkzeuge zu meistern, kannst du kreative Ideen aber noch weiter vorantreiben. Egal, ob du auf Papier oder auf einem Bildschirm zeichnest: Lerne, die eindrucksvolle Kraft des Aquarells zu beherrschen, und schaffe noch heute etwas Neues.

Mitwirkende

Das könnte dich auch interessieren:

Einfache Zeichnung von tanzenden Figuren

Zeichnen lernen

Verbessere dein kreatives Können mit Zeichenübungen und Tipps von professionellen Illustratoren.

Illustration eines großen Kugelfisches mit einem kleinen Kugelfisch an der Leine

So wirst du ein professioneller Illustrator

Mit unseren Tipps zur Portfolioerstellung und Präsentation deiner Werke startest du im Handumdrehen deine neue Karriere.

Manga-Illustration einer Animefigur mit roten Augen

Mangas zeichnen für Anfänger

Erhalte eine Einführung in den Illustrationsstil der japanischen Comics.

Schwarz-Weiß-Skizze der Muskeln und Knochen im Vorderfuß

Füße zeichnen

So bringst du den komplexen Körperteil zu Papier.

Adobe Fresco herunterladen

Zeichnen und Malen weitergedacht: Mit Adobe Fresco kannst du jederzeit und überall kreativ werden.