Weiterverteilung von Adobe Flash Player

 

Adobe Flash Player lässt sich in Enterprise-Umgebungen mit vielen Anwendern implementieren. Dazu gehören das Verteilen auf Systeme innerhalb einer Abteilung oder Organisation sowie die Bereitstellung auf Datenträgern in Kombination mit Drittanbieterprodukten oder einer Multimedia-Präsentation. Darüber hinaus bietet Adobe einen Flash Player-Katalog für die Lizenzierung und Nutzung mit dem Veröffentlichungsprogramm für benutzerdefinierte Updates (CUPT) von Microsoft Systems Management Server (SMS) 2003 R2 und mit System Center Updates Publisher (SCUP) von Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM/ConfigMgr) an. Weitere Informationen zur Lizenzierung von Flash Player

Antworten auf allgemeine Fragen zur Lizenzierung der Webplayer finden Sie in den häufig gestellten Fragen.



Überblick über die Lizenzierung

Sie können Adobe Flash Player im Firmen-Intranet oder in lokalen Netzwerken bereitstellen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Adobe-Webplayer auf CD-ROM, DVD oder einem anderen Speichermedium anzubieten, sofern Sie die Bedingungen der Lizenzvereinbarung zur Player-Verteilung einhalten.

Hinweis: Die Lizenz zur kostenlosen Weiterverteilung von Flash Player ist auf bestimmte Desktop- und Laptop-Betriebssysteme beschränkt. Die geltenden Einschränkungen für die Weiterverteilung finden Sie in der Lizenzvereinbarung. Für die Weiterverteilung auf mobilen Endgeräten fällt eine Lizenzgebühr an; außerdem gelten abweichende Lizenzbedingungen. Wenden Sie sich bitte an einen Adobe-Mitarbeiter für mobile Endgeräte, falls Sie Flash Player für die Verteilung auf Unterhaltungselektronik lizenzieren möchten.

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der Rechte im Rahmen dieser Lizenz:

  • Der Lizenznehmer darf Adobe-Webplayer für mehrere Client-Rechner in einer geschlossenen Intranet-Umgebung bereitstellen.
  • Der Lizenznehmer darf die Installationsprogramme der Adobe-Webplayer auf CD-ROM, DVD und anderen Datenträgern an mehrere Endanwender weiterverteilen.
  • Adobe-Webplayer dürfen nur auf unterstützten Plattformen verwendet werden. Diese Lizenz umfasst keine Nutzungsrechte für andere Geräte als PCs oder für eingebettete Systeme.
  • Änderungen an den Installationsprogrammen sind nicht zulässig. Der Lizenznehmer darf nach eigenem Ermessen und entsprechend den Richtlinien zur Verwendung von Adobe-Marken das Logo „Flash Enabled“ und/oder das Shockwave-Logo in seinen Produkten oder Intranet-Seiten verwenden.

Druckversion des vollständigen Lizenztexts anzeigen ›


Lizenz beantragen

Das Ausfüllen des Antrags dauert nur wenige Minuten und erfordert die Eingabe allgemeiner Informationen über den beabsichtigten Einsatzzweck. Am Ende des Vorgangs erhalten Sie per E-Mail einen Link zu den Installationsprogrammen. Bitte verwenden Sie ein von Ihrer Organisation für Sie eingerichtetes E-Mail-Konto. Öffentliche E-Mail-Dienste wie Google Mail, Yahoo usw. werden nur begrenzt unterstützt.