15 Visitenkarten-Ideen für Design-Inspiration.

Lasse dich von diesen professionellen und kreativen Visitenkartendesigns inspirieren.

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

1. Präsentiere dich selbst, deine Marke oder dein Unternehmen.

Deine Visitenkarte sollte grundsätzlich deinen Namen und deine gewünschten Kontaktdaten enthalten. Darüber hinaus möchtest du vielleicht einige Bilder, Branding oder grafische Elemente hinzufügen. Bilde dein Logo ab, falls du eines besitzt, oder strukturiere deine Karte mit Farben und Bildern deiner Marke. Diese Elemente sind ein guter Ausgangspunkt und erfüllen den grundlegenden Zweck deiner Visitenkarte.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

2. Verfolge einen schlichten, professionellen Ansatz.

Wenn du dich modern oder professionell präsentieren willst, kann ein starkes Visitenkartendesign dich dabei unterstützen. Wir würden diese Visitenkarte aus verschiedenen Gründen als schlicht und professionell klassifizieren. Erstens kommuniziert die gedämpfte, dunklere Farbe der Karte eine gewisse Ernsthaftigkeit. Zweitens geschieht nicht viel auf der Karte, was uns den Eindruck vermittelt, dass Miles Isaac die Art von Person ist, die genau weiß, was im richtigen Augenblick zu sagen ist.

Fertige mit Adobe Express ein Design, das klar, kühn und schlicht ist. Du kannst den beeindruckenden Faktor erhöhen, indem du die Karte auf edlem Papier druckst.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

3. Entscheide dich für einen kreativen Ansatz.

Wenn es um deine Marke geht, ist ein origineller Ansatz das Richtige. Sei wagemutig und scheue dich nicht, mutige Entscheidungen zu treffen. Dieses Beispiel verfügt über viele verschiedene Elemente, die mit dem Beruf des Balletttänzers zusammenhängen, wie die Farbe Pink, das Foto und die Wahl der künstlerischen Kursivschrift. Das Logo in der Mitte ist ebenfalls auffällig und einprägsam.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

4. Nutze die ganze Seite für Bildmaterial.

Ganzseitige Bilder sind fesselnd, sogar auf einer Visitenkarte. Wenn du ein Foto als Blickpunkt für deine Karte verwenden möchtest, dann überlege, wie das Bild auf die Seite passt. Kann man die wichtigen Details des Fotos erkennen? Erschwert das Foto das Lesen der anderen Texte oder Details auf der Seite? Geschäftliche Visitenkarten sind zweiseitig, sodass du immer ein ganzseitiges Foto auf der Rückseite einfügen kannst.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

5. Erstellen eine Fotocollage.

Fotocollagen sind ein dynamisches Design, das Spaß macht und dir ermöglicht, viele Bilder zu zeigen trotz des geringen Raums auf der Visitenkarte. Collagen können in einigen Feldern Fotos und in anderen Text enthalten. Spiele mit der Anordnung deiner Inhalte in deiner Collage. Dieses spezielle Beispiel macht einen angenehmen und zusammenhängenden Eindruck, da die Bilder alle einen ähnlichen Stil mit ähnlich warmer, heller Beleuchtung haben. Das Textfeld spiegelt das mit den gelben und braunen Farbtönen wider. Da eine Visitenkarte klein ist, musst du deine Bilder möglicherweise zuschneiden, verwende also Fotos, die das Motiv trotzdem gut darstellen, selbst wenn sie zugeschnitten sind.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

6. Präsentiere ein Foto deines Handwerks.

Platziere ein Foto auf deiner Visitenkarte. Im Vergleich zum vorherigen Beispiel besteht hier die Möglichkeit, ein Foto zu präsentieren, ohne dass es die ganze Fläche einnimmt. Beachte die gleichmäßig verteilten Rahmen um den oberen, unteren und seitlichen Rand des Bildes und wie die verschnörkelten Symbole alle Elemente miteinander verbinden. Spiele mit Layout- und Rahmenoptionen, um den Stil zu finden, der zu deiner Ästhetik passt.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

7. Zeige dein Porträt.

Wenn du wirklich sichergehen willst, dass dein Empfänger nicht vergisst, wer du bist, integriere ein Bild von dir auf der Karte. Füge ein Foto oder in diesem Fall eine Skizze deiner Person in deine Visitenkarte ein. Wähle für ein geeignetes Foto die richtige Platzierung und Größe. Dieses Design funktioniert gut, und die Skizze entspricht der gleichen dunklen, blaugrünen Farbe, die auch an anderer Stelle auf der Karte zu sehen ist. Versuche diesen Ansatz, indem du deine Skizze in einem beliebigen Adobe-Programm zeichnest und dein Projekt direkt von der Creative Cloud in deine Arbeitsumgebung von Adobe Express hochlädst.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

8. Verwende Symbole für Bilder, die dein Unternehmen repräsentieren.

Symbole sind ein vielseitiges Gestaltungsmittel für Visitenkarten. Du kannst Symbole für soziale Medien oder als Kontaktsymbole das Facebook-Logo oder ein Telefonsymbol neben deiner Telefonnummer verwenden. Du kannst sie auch so skalieren, dass sie deine Visitenkarte ausfüllen und zu Mustern werden oder einen markanten Blickpunkt darstellen. Diese Visitenkarte einer Eisdiele hat einen modernen, minimalistischen Touch, mit der Auswahl des Eiscreme-Tüten-Symbols. Verwende Symbole, um Emotionen, Handlungen oder Konzepte zu vermitteln, die für deine Marke oder dein Unternehmen relevant sind.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

9. Kombiniere Symbole und Bilder, die zu deinem Angebot passen.

Lenny’s Landscape wählte ein interessantes Design mit der Überlagerung des Fotos mit Grafiken. Der Grafikdesign-Stil ist flach, d. h., es gibt keine Schattierungen oder Linien, um Tiefe zu schaffen. Aber das gesamte Kartendesign vermittelt mit Hilfe des Hintergrundfotos eine gewisse Dimension. Die Karte kommuniziert ein frisches und üppiges Gefühl. Nutze dein Logo oder Markensymbole in Verbindung mit Fotos für ein visuelles Erlebnis, das Freude bereitet.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

10. Wähle Schriftarten, um ein Statement zu machen.

Die Wahl der Schriftart kann im Design eine Menge aussagen. Hier setzt das Wort Hello ein Statement, indem es vorn und am Ende in einer einzigartigen Schriftart geschrieben ist. Durch die Größe und handschriftliche Schreibweise fühlt es sich wie ein warmes, persönliches Hallo an. Welche Arten von Schriftarten ergänzen deine Marke? Welche Schriftarten werden in deiner Branche häufig verwendet? Du kannst wie hier einen Negativraum, aber auch Farbe, Größe und Platzierung verwenden.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

11. Bringe mit deinem Namen ein Statement zum Ausdruck.

Das Ausdehnen des Namens auf dieser Visitenkarte erregt die Aufmerksamkeit des Lesers und macht es fast unmöglich, Emily selbst zu vergessen. Zusätzlich erzeugt die handgeschriebene kursive Schriftart schöne Kurven und Linien, die den Namen fast wie ein Design erscheinen lassen. Finde eine Schriftart, die mit dir oder deiner Marke übereinstimmt, und fülle dann den Raum mit deinem Namen.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

12. Werde mit einer Kombination aus horizontalen und vertikalen Layouts kreativ.

Spiele mit einer Kombination von sowohl horizontalem als auch vertikalem Layout, wie in diesem Beispiel. Teste, ob du Inhalte an nicht traditionellen Stellen platzieren kannst, wie seitlich angewinkelt, in den Ecken oder überlappend mit einem anderen Element.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

13. Entwickle eine hochformatigeVisitenkarte.

Vertikale Karten sind eine beliebte Option. Wenn du dich für einen weniger traditionellen Ansatz entscheidest, probiere ein vertikales Design aus. Vertikal kann gut funktionieren, wenn du viele Informationen teilst.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

14. Halte deine Farbauswahl einfach.

Viele Variablen sind nicht notwendig, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Manchmal ist es besser, nur ein Element auszuwählen, mit dem man arbeiten will. Das goldene Farbthema, das sich durch den gesamten Entwurf zieht, ist aufbauend und faszinierend. Versuche, dich auf eine Farbe festzulegen und sieh, wie viele Möglichkeiten es gibt, etwas Großartiges mit scheinbar begrenzten Optionen zu machen. Du kannst bei der Papierauswahl immer kreativ werden, wenn du deine Karte drucken lässt, um ein weiteres künstlerisches Element in die Mischung einzubringen.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

15. Wähle kreative Farbkombinationen.

Die hier zu sehende Farbmischung ist fast unerwartet: ein zartes Pastellrosa, gemischt mit einem tiefen, holzigen Immergrün. Und doch wirken sie zusammen mit dem Rest des Designs und ergeben ein harmonisches Ganzes. Wie ein Yin-Yang reflektieren die Elemente die Farbe auf der gegenüberliegenden Seite, was zu einem synergistischen Design führt, das mit fast jeder Farbpaarung funktionieren könnte. Sieh, wie das Festhalten an zwei Tönen oder das Erstellen einzigartiger Farbkombinationen eine Karte ergibt, die deine von anderen unterscheidet.

Diese Vorlage bearbeiten

Jetzt deine Visitenkarten erstellen

So erstellst du eine Visitenkarte mit Adobe Express.

Beginne mit Inspiration.
Wir bieten dir eine groβe Auswahl an professionell entworfenen Vorlagen, sodass du niemals bei null beginnst. Wähle im Hinblick auf Plattform, Aufgabe, Ästhetik, Stimmung oder Farbe und lasse dich inspirieren. Sobald du eine geeignete Grafik gefunden hast, tippe oder klicke sie einfach an, um das Dokument im Editor zu öffnen.

Modifiziere, um etwas Eigenes zu entwerfen.

Du hast unzählige Möglichkeiten, die Vorlagen für Visitenkarten zu personalisieren: Ändere den Text und die Schriftart, ergänze das Bildmaterial mit eigenen Fotos. Oder aber du stöberst in unzähligen kostenlosen Bildern direkt in Adobe Express. Investiere so viel Zeit, wie du möchtest, um dem Entwurf deine persönliche Note zu verleihen. Mit einem Premium-Abo kannst du sogar dein Markenlogo und deine Farben und Schriftarten automatisch einfügen, sodass du stets #onbrand bist.

Bringe mehr Flair ins Spiel.

Mit den exklusiven Designelementen von Adobe Express kannst du deinen Projekten ganz einfach mehr Flair und Individualität verleihen. Füge animierte Sticker von GIPHY hinzu oder verwende mit nur einem Fingertipp eine Textanimation für kurze Grafikvideos. Wir haben uns um alle langweiligen technischen Dinge gekümmert, damit du dich ganz auf deine Botschaft und deinen Stil konzentrieren kannst. Darüber hinaus kannst du deinem Projekt weitere Personen hinzufügen, um gemeinsam Ideen auszutauschen.

Ändere die Größe, damit deine Inhalte mehr Reichweite erzielen.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich die Bildabmessungen für jede einzelne Plattform merken musste. Sobald du dich für ein Design entschieden hast, kannst du es ganz einfach für jeden Druckbedarf oder für Social Media anpassen. Verwende dazu die praktische Funktion zur automatischen Größenänderung. Dupliziere das Projekt, klicke auf Größe ändern und wähle die Plattform aus, für die du es anpassen möchtest. Unsere KI kümmert dich um alles Weitere. Voilà. In kurzer Zeit Inhalte für alle deine Kanäle.
Speichere und teile deine personalisierte Visitenkarte.
Sobald das Design deiner Visitenkarte fertig ist, klicke auf die Schaltfläche zum Veröffentlichen und teile es. Adobe Express speichert dein individuelles Design, sodass du stets wieder auf dein Projekt zugreifen kannst, wenn du es mal aktualisieren möchtest.