Es hat sich eine Menge getan.

Mit Illustrator CC erhalten Sie automatisch Zugriff auf alle neuen Features, sobald sie verfügbar sind. Verwenden Sie eine ältere Version? Funktionen vergleichen ›

Illustrator CC (2014.1)

Creative Cloud Libraries

Über die neuen Creative Cloud Libraries in Illustrator, Photoshop und Kreativ-Apps wie Sketch und Draw haben Sie direkten Zugriff auf Ihre Design-Elemente wie Farben, Schriften, Grafiken, Pinsel u. v. m. Die Bibliotheken werden über die Creative Cloud synchronisiert, sodass Sie Ihre Dateien jederzeit griffbereit haben.
So funktioniert’s ›

Touch-Arbeitsbereich

Nutzen Sie die volle Power von Illustrator CC – über den neuen Touch-Arbeitsbereich jetzt auch auf Ihrem Windows-Tablet (Surface Pro 3 und alle Tablets mit Windows 8). Ihnen stehen für das Zeichnen und die Bearbeitung mit einem Stift in einer Touch-Umgebung alle wichtigen Tools zur Verfügung, z. B. Kurvenlineale, die sich beliebig skalieren, bewegen und nachzeichnen lassen.
So funktioniert’s ›

Krümmungswerkzeug

Zeichnen Sie komplexe Kurven oder perfekte Geraden mit dem Krümmungswerkzeug schneller als je zuvor. Mit einem Klick platzieren Sie Ankerpunkte. Die Kurve biegt sich anschließend dynamisch um sie herum. Mit einem Doppelklick erzeugen Sie Eckpunkte für Geraden. Die Bearbeitung erfolgt mit demselben Werkzeug – ohne lästiges Wechseln zwischen Ankerpunkten und Griffen.
So funktioniert’s ›

Zusammenfügen-Werkzeug

Fügen Sie offene, sich kreuzende oder überlappende Pfade jetzt bequem zusammen. Unerwünschte Segmente lassen sich schnell entfernen, ohne den ursprünglichen Pfadverlauf zu beeinträchtigen.
So funktioniert’s ›

Automatische Rahmengröße für Flächentext

Vergessen Sie Übersatztexte! Die Rahmen für Flächentext passen sich automatisch an die Länge des Textes an, während Sie ihn bearbeiten.

Integration mit den Kreativ-Apps von Illustrator

Für einen nahtlosen Design-Workflow zwischen mobilen Endgeräten und Desktop importieren Sie Ihre Kreationen einfach aus Sketch, Line oder Draw, und bearbeiten Sie sie mit dem gesamten Werkzeug-Set in Illustrator.
So funktioniert’s ›

Inspiration ist überall

Erstellen Sie mit den Apps Brush CC, Shape CC und Color CC Ihre eigenen Pinsel, Grafiken und Farbpaletten. Diese lassen sich anschließend über die Creative Cloud Libraries in Illustrator importieren und gleich in Projekten einsetzen.
So funktioniert’s ›

Illustrator CC (2014)

Interaktive Formen: Rechtecke und Rechtecke mit abgerundeten Ecken

Die Ecken eines Rechtecks lassen sich nun schnell korrigieren und individuell im Radius anpassen . Wenn Sie das Objekt skalieren oder drehen, bleiben die Eckenattribute erhalten. Illustrator merkt sich alle Bearbeitungsschritte, sodass Sie jederzeit zur Originalform zurückkehren und Änderungen an Breite, Höhe, Drehung und Ecken widerrufen können.
So funktioniert’s ›

Zeichenstift-Vorschau

Noch bevor Sie den nächsten Ankerpunkt setzen, können Sie bereits den Verlauf Ihres Pfads verfolgen. Wie ein Gummiband wird eine Linie vom letzten Ankerpunkt bis zur Stiftspitze gezogen. So können Sie sich während des Zeichnens noch überlegen, wie die nächste Kurve aussehen soll, und müssen später weniger korrigieren.
So funktioniert’s ›

Erweiterte Optionen für Ankerpunkte

Die Feinabstimmung von Kurven ist nun noch einfacher. Neue Steuerungen für Ankerpunkte bieten Griffe für ungleiche oder anders gerichtete Konturen, die die harmonische Formgebung für einzelne Segmente erleichtern. So lassen sich auch einzelne Eckpunkte korrigieren, ohne die gesamte Kontur zu beeinflussen.
So funktioniert’s ›

Verbessertes Ausrichten an Pixel, Punkt oder Raster

Ankerpunkte lassen sich automatisch an Pixel, Raster oder Punkt ausrichten. Für Ankergriffe ist diese Einstellung eher hinderlich . Daher sind sie von der Ausrichtung ausgenommen, damit Sie sie bei der Bearbeitung von Kurven präzise bewegen können.
So funktioniert’s ›

Mehr Kontrolle beim Schließen von Pfaden

Schließen Sie Pfade mit Plan und Präzision. Jetzt haben Sie mehr Kontrollmöglichkeiten für die End- und Startpunkte eines gezeichneten Pfads. Sie können z. B. die Position des Endpunkts ändern oder die Richtungslinien „brechen“, um den gewünschten Kurvenverlauf zu erzielen.
So funktioniert’s ›

GPU-Beschleunigung unter Windows

Die neue GPU-Beschleunigung ermöglicht noch effizienteres Arbeiten unter Windows 7 und 8. Für diese Funktion ist eine von Adobe zertifizierte NVIDIA-Grafikkarte mit mindestens 1 GB VRAM erforderlich.
Versionshinweise zur GPU anzeigen ›

Illustrator CC (17.1)

Interaktive Ecken

Verwenden Sie beim Bearbeiten der Ecken von Formen und Pfaden Steuerelemente, die direkt am Objekt zur Verfügung stehen, oder geben Sie im Steuerungsbedienfeld oder dem neuen Dialogfeld „Ecken“ präzise Werte ein. Sie können mehrere Ecken gleichzeitig runden, umkehren oder fasen.
So funktioniert’s ›

Neu entwickelter Buntstift

Zeichnen Sie Kurven genauer. Nutzen Sie Optionen zum Erweitern von Pfaden und Zeichnen gerader Linien. Mithilfe von Vorgaben erstellen Sie glatte Pfade mit weniger Punkten oder genauere Darstellungen der ausgeführten Konturen. Diese neue Technologie steht Ihnen auch bei den Werkzeugen „Pinsel“, „Tropfenpinsel“ und „Glätten“ zur Verfügung.
So funktioniert’s ›

Pfadsegment-Formen ändern

Ziehen Sie Pfadsegmente in die gewünschte Form. Die neueste Version von Illustrator CC ermöglicht das direktere und intuitivere Bearbeiten von Pfadsegmenten. Die Option „Form für Pfadsegment ändern“ steht über die Werkzeuge „Ankerpunkt“, „Direktauswahl“ und „Zeichenstift“ zur Verfügung.
So funktioniert’s ›

Integration mit Typekit

Durchsuchen Sie die Schriften von Adobe Typekit – entweder direkt über den Filter im Menü „Schrift“ bzw. dem Menü der Schriftfamilie oder über die Typekit-Website. Sie haben die freie Auswahl aus einer ständig wachsenden Sammlung von Typekit-Schriften für den Desktop. Die synchronisierten Schriften lassen sich sofort in jedem Projekt einsetzen.
So funktioniert’s ›

Unterstützung von Touch-Funktionen und druckempfindlichen Stiften unter Windows 8

Arbeiten Sie auf den neuesten Tablets mit Windows 8 mit druckempfindlichen Stiften, und nutzen Sie die verbesserte Touch-Unterstützung. Auf Rechnern mit Windows 7 und 8 wird jetzt auch HiDPI unterstützt.

Benutzerdefinierte Werkzeug-Bedienfelder

Ziehen Sie nur die benötigten Werkzeuge, z. B. zum Zeichnen, Bearbeiten oder Auswählen, in ein benutzerdefiniertes Bedienfeld. Anschließend können Sie das vollständige Werkzeug-Bedienfeld ausblenden. So haben Sie eine möglichst große, effiziente Arbeitsfläche zur Verfügung.
So funktioniert’s ›

Import und Export von Einstellungen

Geben Sie Ihre Illustrator-Einstellungen an Kollegen weiter. Exportieren Sie sie einfach in einen Ordner, von dem aus sie von anderen Anwendern importiert werden können. Mit „Einstellungen synchronisieren“ konnten Sie bisher auf jedem Ihrer eigenen Computer dieselben Einstellungen verwenden. Jetzt können Sie sie auch an andere weitergeben.
So funktioniert’s ›

Verbesserungen beim perspektivischen Zeichnen

Sobald Attribute für das Perspektivenraster verändert werden, etwa Fluchtpunkte oder der Horizont, wird die Zeichnung dynamisch angepasst.

Export von SVG-Dateien für Responsive Layouts

Exportieren Sie skalierbare SVG-Dateien, die sich an Bildschirmgröße und Auflösung anpassen. Beim Export und Re-Import bleibt die Pixel-Ausrichtung vollständig erhalten.
So funktioniert’s ›

Und vieles mehr

Weitere Vorteile: Ändern der Größe von Zeichenflächen von der Mitte aus, Optionen für Fläche und Kontur im Bedienfeld „Farbfelder“, Deckkraft-Schieberegler, Ebenen mit „Gedächtnis“ sowie Schnellabbruch von Drag-and-Drop-Vorgängen.
Vollständige Versionshinweise ›

Illustrator CC (17)

Touch-Type-Textwerkzeug

Bearbeiten Sie Zeichen wie einzelne Objekte. Text lässt sich jederzeit beliebig verschieben, skalieren und drehen – und bleibt voll editierbar. Bei der Bedienung haben Sie die Wahl zwischen Multi-Touch-Geräten, Maus oder Eingabestift.
So funktioniert’s ›

Bilder in Pinseln

Malen Sie mit einem aus einem Foto generierten Pinsel. Bild-, Muster- und Spezialpinsel können Pixelbilder enthalten. Erzeugen Sie durch einfache Pinselstriche rasch komplexe und natürlich wirkende Designs. Wie bei Illustrator üblich, können die Pinselstriche jederzeit verändert werden.
So funktioniert’s ›

Vereinfachte Suche nach Schriften

Finden Sie rasch die richtige Schrift. Geben Sie im Zeichen-Bedienfeld einfach einen Schriftschnitt wie z. B. „fett“ oder „kursiv“, eine Schriftfamilie oder einen Teil eines Schriftnamens ein. Passend zu Ihren Suchkriterien erhalten Sie dann eine gefilterte Auswahl an Schriften.
So funktioniert’s ›

Gleichzeitige Platzierung von mehreren Dateien

Importieren Sie mehrere Dateien gleichzeitig und mit mehr Kontrolle in Ihr Layout in Illustrator. Speicherort und Maßstab der Dateien – ob Bilder, Grafiken oder Texte – lassen sich über Miniaturansichten genau festlegen.

CSS-Extraktion

Lassen Sie Illustrator den CSS-Code generieren, um Ihre Designs noch schneller ins Web zu bringen. Kopieren oder exportieren Sie Code für Text, Objekte und sogar ganze Layouts inklusive Bildern direkt in Ihren HTML-Editor. Oder stellen Sie diesen Code einfach für einen Web-Entwickler bereit.
So funktioniert’s ›

Farbpaletten synchronisieren

Mit Adobe Kuler für das iPhone haben Sie Zugang zu Farbpaletten von Anwendern aus der ganzen Welt. Stellen Sie Ihre zur Verfügung, und entdecken Sie zahlreiche weitere Paletten auf der Kuler-Website. Synchronisieren Sie Ihre Favoriten, damit sie in Illustrator direkt zur Hand sind.

Einstellungen synchronisieren

Synchronisieren Sie Ihre Einstellungen in der Creative Cloud – einschließlich Ihrer Voreinstellungen, Vorgaben, Bibliotheken und Arbeitsbereiche – und greifen Sie von mehreren Computern aus (Mac oder PC) darauf zu.
So funktioniert’s ›

Ecken für Musterpinsel automatisch generieren

Erstellen Sie schnell Musterpinsel mit automatisch generierten Ecken, die sich dem Muster perfekt anpassen.
So funktioniert’s ›

Frei transformieren

Bei Verwendung eines Touchscreens können Sie Objekte direkt verschieben, skalieren und drehen. Oder nutzen Sie eine Maus bzw. ein anderes Zeigegerät, um Objekte bequemer und intuitiver zu transformieren.
So funktioniert’s ›

Bedienfeld für Adobe Exchange

Über das neue Illustrator-Bedienfeld „Adobe Exchange“ können Sie Plug-ins, Erweiterungen, Vorlagen u. v. m. kaufen oder kostenlos herunterladen.

Verpacken von Dateien

Mit einem einzigen Befehl lassen sich alle Dateien zu einem Projekt inklusive verknüpfter Grafiken und Schriften zu Organisationszwecken oder zur Übergabe in einen gemeinsamen Ordner speichern.

Aufhebung der Einbettung von Bildern

Um eingebettete Bilder mit Verknüpfungen zu extrahierten PSD- oder TIFF-Dateien zu ersetzen, wählen Sie das betreffende Bild aus, und klicken Sie im Menü des Bedienfelds „Verknüpfungen“ oder des Bedienfelds „Steuerung“ auf „Einbettung aufheben“.

Erweiterungen im Bedienfeld „Verknüpfungen“

Sämtliche Informationen zu Grafiken, die innerhalb einer Illustrator-Datei platziert wurden, werden im Bedienfeld für Verknüpfungen erfasst.

Und vieles mehr

Weitere Vorteile: Export nicht verwendeter SVG-Grafikstile, Vermeidung von Überdrucken von weißen Bereichen, Unterstützung indischer Sprachen, Suche nach Farben und Farbfeldern u. v. m.
Vollständige Versionshinweise ›