Erstelle Marketing-Videos, die das Beste deiner Marke zeigen.

Videoinhalte können die Aufmerksamkeit des Betrachters erregen oder deine Zielgruppe anlocken. Lerne, wie du hochwertige Videoproduktionen erstellst, die aus Zuschauern Kunden machen.

Was ist ein Marketing-Video?

Ein Marketing-Video ist jedes Video, das von einem Unternehmen produziert wird, um potenzielle Kunden zu gewinnen. Kundenreferenzen, Produktdemonstrationen und Ankündigungen neuer Produkte sind bewährte Arten von Videos für das Marketing.

 

Doch es gibt keine Schablonen oder einfache Formeln für ein erfolgreiches Video. „Ein Video kann wirklich über alles entscheiden“, weiß Marketing-Expertin Kelly Woessner. „Schritt 1 wäre also festzulegen, welche Art von Video wir machen wollen. Soll es Live-Action zeigen? Soll es eine Dokumentation werden? Werden wir Leute interviewen? Wenn wir Leute einbeziehen und mit ihnen reden wollen, dann brauchen wir ein Drehbuch. Wir müssen das alles genau planen.“

 

Marketing-Videos können die Geschichte deines Unternehmens oder deiner Branche erzählen, dein kleines Unternehmen deinen LinkedIn-Kontakten vorstellen, deinem Publikum Tipps zur Verwendung deiner Produkte oder Dienstleistungen geben und Markenbewusstsein aufbauen. Von neuen Kunden bis hin zu Influencern: Erfahre, wie du Videos nutzen kannst, um verschiedene Zielgruppen anzusprechen und zu binden, und wie du Videos als Teil deiner gesamten Marketing-Strategie einsetzen kannst.

 

Kenne deine Zielgruppe.

Für wen ist das Video vorgesehen?

Gute Marketing-Experten wissen, an wen sie sich richten. Die Grundlage von Videoinhalten ist, wie bei jedem anderen Marketing-Inhalt auch, eine klare Vorstellung von der Zielgruppe. Sind es die Mitglieder einer bestimmten Branche oder die allgemeine Öffentlichkeit? Sind sie in einer bestimmten Stadt oder Region ansässig? Sind sie jung, alt oder Mitglieder einer bestimmten kulturellen Minderheit? Wie hoch ist ihr Einkommen? Wo leben sie? Was mögen sie?

 

Nicht jede Botschaft wird bei jeder Bevölkerungsgruppe ankommen. Je präziser du werden kannst, desto besser kannst du deine Botschaft auf die Menschen zuschneiden, die du zu erreichen versuchst.

Eine Person, die auf einem Stuhl sitzt und ihre Kreditkartendaten für einen Online-Einkauf in ihr Telefon eingibt

Was genau soll deine Zielgruppe machen?

Guter Marketing-Content hat einen klaren Zweck. Deine Marketing-Videos sollten mit einem Ziel vor Augen gestaltet werden.

 

Wenn es sich um eine Produktankündigung handelt, leite die Betrachter zu einer Landing Page, wo sie das Produkt vorbestellen können. Videos über dein Unternehmen im Allgemeinen können mit einer Info- oder Kontaktseite verlinkt sein. Tutorials können auf verwandte Inhalte oder auf Landing Pages zum Kauf des jeweiligen Produkts verweisen.

 

Du solltest genau wissen, welche Art von Informationen du deiner Zielgruppe mit deinem Marketing-Video vermitteln willst und was die Zuschauer mit diesen neuen Informationen letztlich anfangen sollen.

 

Versetze dich in die Lage des Betrachters.

Die Betrachter wollen wahrscheinlich etwas über dein Produkt, dein Unternehmen oder deine Branche wissen – besonders, wenn sie dein Video über eine Suchmaschine gefunden haben. Im Gegensatz zu Videoanzeigen müssen Marketing-Videos in der Regel einen eigenen Wert und Einblick bieten. Sie sprechen in der Regel die Schmerzpunkte deiner Zielgruppe an oder helfen ihr, ein Problem zu lösen. Denke über die Fragen deiner Zielgruppe nach und versuche möglichst, diese Fragen zu beantworten.

Eine Collage aus Fotos von einer Person, die posiert, einer Person, die im Außenbereich eine Kamera hält und einem Paar Schuhe neben einem Gürtel

Anleitung zum Erstellen eines Marketing-Videos.

Planung und Übung sind entscheidend, um ein tolles Video zu erstellen und dabei sicherzustellen, dass du deine Botschaft gut vermittelst. Mache dir möglichst genaue Gedanken, bevor du mit dem Filmen beginnst. Verfasse ein Skript für den Kommentar oder das Voice-Over, lege eine Skizze oder ein Storyboard für das Video an und stelle sicher, dass alles rechtzeitig vor der Aufnahme fertig ist. Vergewissere dich, dass dein Ziel und deine Botschaft klar definiert sind, damit du, wenn die Kamera erst einmal läuft, zuversichtlich bist, was den Inhalt deines Videos angeht und wie es bei den Leuten ankommt. Und dann kannst du auch sicherstellen, dass die technischen Aspekte deines Drehs geregelt sind.

 

„Übe und bereite dich vor dem Tag des Shootings gut vor“, rät Kelly Woessner. „Du willst ja nicht ein ganzes Interview filmen, nur um später festzustellen, dass die Schärfe nicht stimmt oder der Ton übersteuert ist. Je genauer du deine Ausrüstung einstellst und vorher testest, desto besser.“

Eine Person nimmt für ein Marketing-Video eines Bekleidungsgeschäfts eine Person auf, die ein langärmeliges Shirt hält
Eine Person nimmt für ein Marketing-Video eines Bekleidungsgeschäfts eine Person auf, die ein langärmeliges Shirt hält

Mache mehrere Aufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln von allem, was du filmst. „Wenn du Leute interviewst, nimm mindestens aus zwei Blickwinkeln auf, damit du später gut schneiden kannst“, empfiehlt Kelly Woessner.

 

Mehrere Blickwinkel und Takes können von Vorteil sein, um dir mehr Rohmaterial zu geben, mit dem du arbeiten kannst. „Nimm immer mehr Filmmaterial auf, als du brauchst – man nennt das Overshooting“, rät David Murdico, Creative Director bei einer Video-Werbeagentur. Wenn du mehrere Takes für eine Szene hast und sie aus verschiedenen Blickwinkeln filmst, bist du später viel flexibler. Durch das Overshooting erhältst du ausreichend Material, das du hinterher wegschneiden kannst. Du hast potenziell ergänzendes Filmmaterial (B-Roll) und Spielraum bei der Nachbearbeitung.

 

Video- und Content-Marketing.

Videos existieren nicht unabhängig von ihrem Kontext. Du musst sie in eine größere Content-Marketing-Strategie einflechten. Nachdem du dein Marketing-Video erstellt hast, musst du entscheiden, wie das Video-Marketing und die Markenvideos zu deiner gesamten Marketing-Initiative passen.

 

Optimiere deine Videos für SEO.

Suchmaschinen suchen in Videoinhalten genauso nach Keywords wie in schriftlichen Inhalten. Wenn du mit deinem Video SEO-Keywords einfangen willst, dann stelle sicher, dass diese Keywords prominent und deutlich dargestellt sowie optimal eingesetzt werden. Behalte die SEO im Hinterkopf, während du ein Drehbuch schreibst oder redigierst, um sicherzustellen, dass deine Zielgruppe deine Arbeit auch wirklich findet.

Das Marketing-Video eines Bekleidungsunternehmens auf einem Laptop, Tablet und Mobiltelefon

Promote auf allen Kanälen.

Promote deine Online-Videos im Einklang mit deiner sonstigen digitalen Marketing-Initiative. Plane regelmäßig Beiträge, um sie in den sozialen Netzwerken zu promoten, und bette Videos in relevante Blogbeiträge ein. Wenn deine Videos einige besonders einprägsame Momente haben, dann solltest du diese Videos in GIFs verwandeln. Solange die Informationen in einem Video auf dem neuesten Stand sind, hast du immer einen Nutzen davon.

 

Schließe mit einem CTA ab.

Unabhängig vom Inhalt deines Marketing-Videos solltest du immer mit einer klaren Handlungsaufforderung (Call to Action, CTA) schließen. Ein Call to Action kann zu einer Landing Page führen, auf der dein Publikum ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen kann, oder er kann zu einer anderen Ressource führen, beispielsweise einem Whitepaper, einem Webinar oder einer Fallstudie, wo sie weitere Informationen erhalten können. Deine Videos sind ein Schritt auf der Marketing-Reise deiner Kunden, also solltest du ihnen eine Möglichkeit geben, die nächste Stufe zu erreichen und schließlich zu treuen Kunden zu werden.

Mitwirkende

Adobe Premiere Pro besser nutzen.

Erstelle auf praktisch jedem Gerät beeindruckende Videos – für Film, Fernsehen und das Web.

Das könnte dich auch interessieren:

Laptop, auf dem ein Video einer sprechenden Person wiedergegeben wird

Erstelle leicht verständliche Erklärvideos.

Erfahre, was ein gutes Erklärvideo ausmacht und wie du dein Publikum effektiv weiterbildest.

Zwei Menschen, die hinter einem grünen SUV liegen

Anleitung zum Erstellen eines YouTube-Videos.

Professionelle Videografen und Content-Ersteller zeigen, wie deine Videos noch besser werden.

Einem Schauspieler wird vor einer Marsfilmkulisse ein Astronautenhelm aufgesetzt

Spielfilm erstellen.

Verschaffe dir einen Überblick über den Prozess des Filmemachens mit diesen Tipps von professionellen Filmemachern.

 

Bearbeitung eines Videos auf dem Smartphone

Einführung in die Videobearbeitung.

Lerne die Grundlagen der Videobearbeitung kennen, und profitiere von praktischen Tipps für große und kleine Bildschirme.

Hole dir Adobe Premiere Pro.

Produziere hochwertigen Content mit dem Branchenstandard für professionellen Videoschnitt.

7 Tage kostenlos, danach CHF 23.70 pro Monat.