Mit den Lösungen von Adobe kann jeder – vom freien Künstler bis zum internationalen Konzern – außergewöhnliche digitale Erlebnisse entwickeln und bereitstellen.
 
 
Gegründet
Dezember 1982 von Charles Geschke und John Warnock
Hauptsitz
San Jose, Kalifornien, USA
Eintragung
Oktober 1983 in Kalifornien, USA;
erneute Eintragung im Mai 1997 in Delaware, USA
Börsenkürzel
ADBE (NASDAQ)
Börsengang
20. August 1986; zum Split-bereinigten Kurs von 17 US-Cent
Umsatz
5,854 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2016 (Stichtag: 2. Dezember 2016)
Mitarbeiter
Weltweit über 15,000

 

 

 

 

 

Lösungen

Adobe Document Cloud

Adobe Document Cloud ermöglicht die vollständige Digitalisierung papiergebundener Prozesse. So können Organisationen ihre Geschäftsabläufe beschleunigen und herausragende Kundenerlebnisse bereitstellen. Document Cloud vereint Adobe Acrobat DC, die Nummer 1 für PDF-Software, mit Adobe Sign, der führenden Lösung für elektronische Unterschriften, und leistungsstarken Begleit-Apps. Damit lassen sich Dokumente von jedem Gerät aus sicher versenden und unterschreiben. Document Cloud ist darüber hinaus mit den Business-Applikationen führender Anbieter wie Salesforce, Microsoft, Workday, Dropbox und Box integrierbar.
  • 2016 wurden über 50 Milliarden PDF-Dokumente allein in Programmen von Adobe geöffnet.
  • Jedes Jahr werden über Adobe Document Cloud mehr als 6 Milliarden Transaktionen mit elektronischen und digitalen Unterschriften abgewickelt.
  • Acrobat und Acrobat Reader werden auf über einer Milliarde Desktop-Rechnern und Mobilgeräten weltweit eingesetzt.
  • Die Erstellung, Unterzeichnung, Bereitstellung und Speicherung von Dokumenten über Document Cloud ermöglicht Kosteneinsparungen von 90 % und ist um 91 % umweltfreundlicher als die Arbeit mit Papierdokumenten.

Weitere Informationen zu Adobe Document Cloud ›

Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud umfasst die weltbesten Kreativapplikationen für den Desktop sowie Apps und Dienste wie Adobe Stock, die über Creative Cloud-Bibliotheken eng miteinander integriert sind – für einen vernetzten, geräteübergreifenden Kreativ-Workflow. Mit Applikationen wie Adobe Photoshop, Adobe InDesign und Adobe Illustrator bietet Creative Cloud alle Tools für gestalterische Höchstleistungen. Der Nutzen, den Anwender aus einem Abonnement ziehen, wächst kontinuierlich durch exklusive Produkt- und Service-Angebote plus unmittelbaren Zugang zu Feature-Updates direkt nach Veröffentlichung.

  • Mehr als 90 % aller Kreativprofis weltweit verwenden Photoshop.
  • Creative Cloud-Apps für mobile Endgeräte wurden schon mehr als 150 Millionen Mal heruntergeladen.
  • Adobe Stock bietet 60 Millionen Elemente, darunter Vorlagen, 3D-Modelle, 2 Millionen Videos und fast 100.000 Premium-Bilder.
  • Behance, die Online-Community für Kreative, verzeichnet mehr als 6,6 Millionen Mitglieder. Kreative weltweit nutzen die Plattform als Inspirationsquelle und globale Bühne für ihre Arbeiten.

Weitere Informationen zu Adobe Creative Cloud ›

Adobe Marketing Cloud

Mit Adobe Marketing Cloud können Unternehmen Big Data nutzen, um Kunden mit personalisierten Marketing-Inhalten über mehrere digitale Touchpoints hinweg zu erreichen und zu überzeugen.
Acht eng integrierte Lösungen bieten Marketing-Experten umfassende Technologie für Analysen, Web und App Experience Management, Tests und Targeting, Werbung, Video, Zielgruppen-Management, Social-Media-Marketing und Kampagnensteuerung.
  • Mehr als zwei Drittel der Fortune 50-Unternehmen setzen bereits Marketing Cloud ein, darunter 8 der 10 erfolgreichsten Online-Händler, die 10 führenden Handelsbanken sowie Medienunternehmen und große Automobilmarken.
  • 10 der 10 größten Agenturen sowie 8 der 12 führenden Systemintegratoren haben ihre Digital-Marketing-Strategie auf Basis von Marketing Cloud entwickelt.
  • Im vergangenen Jahr wurden mit Marketing Cloud mehr als 71 Billionen Transaktionen verarbeitet.
  • Adobes Prognosen für den Gesamtumsatz mit Online-Transaktionen an Thanksgiving, Black Friday und Cyber Monday 2016, drei besonders verkaufsstarken Tagen in den USA, waren zu 99 % korrekt.


Geschäftsführung

Shantanu Narayen
Chairman, President und Chief Executive Officer

Michael Dillon
Executive Vice President, General Counsel und Corporate Secretary

 

Mark Garrett
Executive Vice President und Chief Financial Officer

Bryan Lamkin
Executive Vice President und General Manager, Digital Media

 

Ann Lewnes
Executive Vice President und Chief Marketing Officer

 

Donna Morris
Executive Vice President, Customer and Employee Experience

Abhay Parasnis
Executive Vice President und Chief Technology Officer

 

Brad Rencher
Executive Vice President und General Manager, Digital Marketing

 

Matt Thompson
Executive Vice President,
Worldwide Field Operations

Charles Geschke
Gründer
John Warnock
Gründer

 

Wichtige Firmenübernahmen

 

TubeMogul, 2016

Livefyre, 2016

Fotolia, 2015

Neolane, 2013

Behance, 2012

Efficient Frontier, 2012

Day Software, 2010

Omniture, Inc., 2009

Macromedia, Inc., 2005

Aldus, 1994

Soziale Verantwortung

Für Adobe ist Kreativität der Katalysator für positive Veränderungen. Mit unseren Bemühungen möchten wir die Kreativität von Menschen fördern, die sich in den folgenden Bereichen engagieren:
Bildung – Wir setzen uns für mehr Chancengleichheit und Integration ein und investieren in die nächste Generation der Kreativprofis und Programmierer.
Nachhaltigkeit – Wir sind stets auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zum Erhalt der natürlichen Ressourcen – zum Wohl des Unternehmens, der Mitarbeiter, der Kunden und der Gemeinschaft.
Gemeinschaft – Wir helfen engagierten Mitarbeitern und Partnern, ihre Ideen zur Lösung von sozialen Problemen umzusetzen.
Soziale Verantwortung

 

 

 

 

 

Eigenschaften, die unsere Mission voraussetzt

 

Authentisch
Aufrichtig, vertrauenswürdig und zuverlässig
Herausragend
Dem Ziel verschrieben, Kunden und Mitarbeiter mit außergewöhnlichen Erlebnissen zu begeistern
Innovativ
Hochgradig kreativ und immer auf der Suche nach Möglichkeiten, neue Ideen in den geschäftlichen Alltag einzuflechten
Engagiert
Integrativ, offen und aktiv im Kontakt mit Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Gemeinschaften

 

Marktposition

 

Platz 1 auf der Liste der weltweit angesehensten Software-Hersteller („World’s Most Admired Companies“)
FORTUNE, 2016
16 Jahre auf der Liste der arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen („100 Best Companies to Work For“)
FORTUNE

Index der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt

Corporate Knights, 2016
Platz 9 auf der „Employees’ Choice“-Liste der arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen
Glassdoor, 2017
Eine der 100 besten Marken weltweit („Top 100 Best Global Brands“)
Interbrand, 2016
Platz 3 unter den 500 umweltfreundlichsten AGs in den USA; weltweit auf Platz 5
Newsweek Green Rankings, 2015

Eines der innovativsten Unternehmen weltweit Forbes, 2016

 

Das weltweit erste Unternehmen, das für sein Energie- und Umweltkonzept vier Mal mit Platin ausgezeichnet wurde

U.S. Green Building Council