Erstelle leicht verständliche Erklärvideos.

Zeige deinen Kunden, wie sie ein Produkt oder einen Service deines Unternehmens am besten nutzen.

Erklärvideo wird auf einem Laptop betrachtet

Was ist ein Erklärvideo?

Erklärvideos sind effiziente Mittel zur Beantwortung von Kundenfragen. Die kurzen, erklärenden Videos befassen sich meistens mit einem einzelnen Thema und helfen dem Betrachter, einen bestimmten Aspekt eines Produkts oder Services zu verstehen.

 

Erklärvideos richten sich normalerweise an Kunden oder potenzielle Kunden. Sie sind streng genommen keine Marketing-Videos. Werbe- und Marketing-Videos werden erstellt, um das Interesse an einem neuen Produkt, Service oder an einer Marke zu wecken. Erklärvideos hingegen zeigen Kunden, wie sie das Produkt oder den Service nutzen können. Video-Marketing ist darauf ausgerichtet, neue Kunden zu gewinnen und die Conversion Rate zu erhöhen. Erklärvideos zielen darauf ab, das Interesse von Kunden aufrechtzuerhalten, ihnen zu helfen und nützliche Informationen bereitzustellen.

Collage kreisförmiger Portfoliobilder, die Personen zeigen

Identifiziere dein Zielpublikum.

Um ein erfolgreiches Erklärvideo zu erstellen, musst du deine Zielgruppe kennen und wissen, was sie will. „Alles beginnt mit diesen Fragen: Wer ist unser Zielpublikum? Wen sprechen wir an? Und was wollen wir unserer Zielgruppe mitteilen?“, erklärt Filmproduzent und Regisseur Mike Leonard. „Diese Fragen legen die Grundlage und lenken den Rest des Projekts in die richtige Bahn.“ Wenn du deine Zielgruppe kennst, kennst du wahrscheinlich auch ihre Anliegen. Die Themen deiner Erklärvideos sollten an diesen Anliegen orientiert sein.

 

Durch Identifizieren der Zielgruppe kannst du besser einschätzen, wie gut sich deine Zuschauer bereits mit dem Thema auskennen. Wenn du zum Beispiel ein Video für Personen aus einer bestimmten Branche machst, kannst du davon ausgehen, dass sie ein gewisses Vorwissen zu dem Thema haben. Wenn du dich mit deinem Video jedoch an ein allgemeines Publikum richtest, solltest du Fachjargon vermeiden und Vorkenntnisse nicht voraussetzen.

 

Konzentriere dich auf das Thema, und komme zum Punkt.

In einem guten Erklärvideo sollte der Sprecher nicht abdriften. Man ist oft dazu verleitet, das Video mit zusätzlichen Informationen anzureichern. Aber wenn du nicht zum Punkt kommst, verlierst du die Aufmerksamkeit und die Gunst der Zuschauer. Wenn du ein Erklärvideo mit Live-Action aufnimmst, widerstehe der Versuchung, mit Smalltalk oder Höflichkeitsfloskeln zu beginnen. „Sie kommen nicht auf deine Website, um dich kennenzulernen“, so Filmproduzent Taylor Kavanaugh. „Sie besuchen die Website, um Fragen zu klären. Sie wollen sich informieren, und das in maximal 60 Sekunden.“

 

Vermittle deine Informationen klar und deutlich. Weise deine Betrachter zunächst darauf hin, welches Thema das Video abdeckt. Informiere sie dann zu allem, was sie wissen müssen. Drücke dich dabei so klar wie möglich aus. Kavanaugh empfiehlt, das Video mit einer kurzen Zusammenfassung zu beenden: „Das haben wir besprochen, das haben wir gemacht, und hier sind einige Links für zusätzliche Informationen.“

Comic-Illustration einer Person, die eine Drohne steuert
Person, die in einem Video erklärt, wie eine Drohne mit dem Smartphone verbunden wird

Konzipiere und produziere Erklärvideos.

Ein erfolgreiches Erklärvideo ist ein Video, das bei deinen Kunden Vertrauen weckt. Um dieses Vertrauen zu gewinnen und aufrechtzuerhalten, sind bei der Videoproduktion einige Grundregeln zu beachten. Ein professionell gestaltetes Video verleiht dir Glaubwürdigkeit. „Ein optisch nicht ansprechendes Erklärvideo schürt eher Zweifel“, so Kavanaugh.

 

Gute Erklärvideos vereinen visuelle Elemente und Text. Es gibt mehrere Arten von Erklärvideos, doch animierte Videos und Grafiken sind besonders geeignet, um Informationen visuell zu verdeutlichen. Gute Erklärvideos bieten weit mehr als nur Voiceover oder die Aufnahme einer sprechenden Person. Auch wenn dein Erklärvideo zum größten Teil aus Live-Action besteht, empfiehlt es sich, Text oder Grafiken einzublenden, um die wichtigsten Punkte hervorzuheben. Wenn du zum Beispiel eine App erklärst, kannst du deinen Kunden mit einer animierten Infografik, Motion Graphics oder einer Whiteboard-Animation auf anschauliche Weise vermitteln, was sie wissen müssen.

Eine Reihe von Illustrationen zur Erstellung eines Erklärvideos

Animierte Erklärvideos können Pop-ups, Grafiken und andere visuelle Elemente enthalten, die wichtige Infos auf einen Blick präsentieren. Mit richtig eingesetzten animierten Effekten kannst du deine Botschaft verdeutlichen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass deine Betrachter das Thema wirklich verstehen. „Vielschichtige Kommunikation erhöht die Chance, dass deine Zielgruppe alles versteht, was du vermitteln willst“, so Kavanaugh.

 

Vertiefe die Kundenbeziehung.

Gute Werbevideos wecken Interesse. Gute Erklärvideos stärken das Vertrauen. Wenn du deinen Kunden nach dem Kauf ein positives Erlebnis bietest, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie wieder bei dir einkaufen oder dein Unternehmen weiterempfehlen.

 

Marketing-Strategien sollten nicht nur darauf ausgelegt sein, potenzielle Kunden zu akquirieren und vom Kauf zu überzeugen. Genauso wichtig ist es, die Beziehung zu Kunden zu pflegen, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihre Zufriedenheit nach dem Kauf sicherzustellen. Eine großartige Methode dafür ist die Bereitstellung von Erklärvideos, in denen du auf die Anliegen von Kunden eingehst und ihnen hilfst, Probleme zu lösen.

Mitwirkende.

Adobe Premiere Pro besser nutzen.

Erstelle auf praktisch jedem Gerät beeindruckende Videos – für Film, Fernsehen und das Web.

Das könnte dich auch interessieren:

Standbild einer Whiteboard-Animation

Eine Einführung in die Whiteboard-Animation.

Lerne, wie du hochwertige Videos anhand von Whiteboards erstellst und deinen eigenen Animationsstil entwickelst.

Seitenansicht eines Bildschirms mit geöffnetem Video-Editor

Extrahiere Audio aus Videos.

Erfahre, wie du die Audio- und Videospuren in deinem Footage trennen kannst.

 

Hochwertiges Mikrofon für die Aufnahme von ASMR

ASMR-Video für YouTube erstellen.
ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response) ist eine erfolgreiche Methode zur Entspannung. Lerne, wie du ein professionelles ASMR-Video für YouTube erstellst.

Person fügt einem Video Ton hinzu mit Adobe Premiere Pro

Mache mehr aus deinen Videos mit Adobe Premiere Rush zur Videobearbeitung.

Verbessere die Videoqualität mit intuitiven Tools für Farboptimierung und Audiokorrektur.

Hole dir Adobe Premiere Pro.

Produziere hochwertigen Content mit dem Branchenstandard für professionellen Videoschnitt.

7 Tage kostenlos, danach 23,39 € pro Monat.