Fotografie für Einsteiger.

Fotografierst du am liebsten mit dem Smartphone, oder experimentierst du mit einer DSLR-Kamera? Wir helfen dir, deinen persönlichen Fotostil zu entwickeln.

Lerne die Basics.

Ob kompletter Neuling oder passionierter Hobby-Fotograf: Ohne ein paar Grundkenntnisse geht’s nicht. Erfahre, wie man eine Kamera verwendet. Lerne verschiedene Arten von Fotografie kennen. Entdecke wichtige Techniken, mit denen du das Optimum aus deinen Bildern holen kannst. 

Kompositionsregeln.

Erfahre, wie du ein Motiv oder eine Szene im Bild perfekt ausrichtest.

„Je mehr du über eine Kamera weißt, desto gezielter kannst du sie für deine Bildideen einsetzen und konfigurieren.“

TIPP FÜR BESSERE FOTOS VON FOTOGRAF JEFF CARLSON

Das Belichtungsdreieck.

Drei Kameraeinstellungen bilden das Belichtungsdreieck: Verschlusszeit, Blende und ISO. Die beste Voraussetzung für ein hochwertiges Fotos ist ein perfektes Zusammenspiel dieser drei Parameter.  

Blende.

Nutze die Blendeneinstellungen deiner Kamera, um Bildern realistische Tiefe zu geben.

ISO.

Steuere die Lichtmenge, die in die Kamera eindringen kann, um ein Bild heller oder dunkler zu machen.

Tritt in ihre Fußstapfen.

Erfahre, wie diese talentierten Fotografen arbeiten. Lerne ihren Kreativprozess kennen. Probiere ihre Techniken dann selbst aus.

Porträts.

Mit Profi-Tipps von Fotografin Rosie Matheson bringst du das Wesen deines Models zum Ausdruck.

Natur.

Finde heraus, wie Luke Stackpoole Naturszenen perfekt zur Geltung bringt.

Straßen.

Sieh zu, wie Joshua mit Spiegelungen und Schatten magische City-Fotos zaubert.

Architektur.

Erfahre, wie Ludwig Favre und Tobi Shinobi ihren unverwechselbaren Stil entwickelt haben.

Informiere dich über grundlegende Ausrüstung und Einstellungen.

Ein wichtiger erster Schritt für Fotografie-Einsteiger: Mache dich mit deiner Kamera, ihren wichtigsten Einstellungen und einigen Fachbegriffen vertraut.

Das passende Objektiv.

Ob weitläufige Landschaftsaufnahme oder Nahaufnahme – mit dem richtigen Objektiv lassen sich einzigartige Effekte erzeugen.

Ziehe los und fotografiere.

Sobald du dich mit den Grundlagen der Fotografie vertraut gemacht hast, setze das Gelernte in die Tat um. Erfahre in diesen einfachen How-tos, worauf du beim Fotografieren achten solltest. Alle hier gezeigten Looks lassen sich auch mit dem Smartphone erzielen.

Drittel-Regel.

Mit der Drittel-Regel erhältst du die richtigen Proportionen und Winkel in deinen Bildern.

Führungslinien.

Leite das Auge des Betrachters durch das Bild durch geschicktes Setzen von (unsichtbaren) Linien. 

Lerne wichtige Fotografietechniken.

Professionelle Fotografen mit Erfahrung in verschiedensten Techniken und Stilen verraten wichtige Tipps und Tricks für perfekte Bilder.

Bokeh-Effekt.

Mit diesem einfachen und gleichzeitig faszinierenden Fotoeffekt lässt du Hintergründe verschwimmen.

Goldene Stunde.

Arbeite mit dem Belichtungsdreieck – im sanften Licht der goldenen Stunde.

„Die Ausrüstung ist nicht alles – du musst auch wissen, wie du sie einsetzt. Lerne, mit dem auszukommen, was du hast. Man kann auch nur mit einem iPhone kreativ sein.“

TIPP FÜR BESSERE FOTOS VON FOTOGRAFIN SARAH MARCELLA

Bearbeite Bilder wie ein Profi.

Alle kleinen Details festzuhalten, die du zum Zeitpunkt der Aufnahme wahrgenommen hast, ist nicht gerade einfach. Mit einigen taktisch platzierten Korrekturen lässt sich jedoch viel ausgleichen. Wie das geht, erfährst du in den folgenden Tutorials.

Bilder aufhellen.

Wenn das Licht auf einem Foto nicht so ist, wie du es dir vorstellst, passe es an.

Einen Doppelbelichtungseffekt erzeugen.

Nutze Software für digitale Bildbearbeitung, um mit Doppelbelichtungen zu spielen und einzigartige Bilder zu gestalten.

Mit mehreren Fokuspunkten arbeiten.

Lege mehrere Aufnahmen eines Motivs übereinander, sodass mehr als ein Element scharf dargestellt wird. Diese Technik wird als „Focus Stacking“ bezeichnet.

Chromatische Aberration entfernen.

Farbsäume werden oft als störend empfunden, können aber auch kreativ genutzt werden.

„60 % meiner Zeit fotografiere ich, die restlichen 40 % verbringe ich mit der Nachbearbeitung. Gute Software zahlt sich aus.“

TIPP FÜR PERFEKTE PORTRÄTS VON FOTOGRAFIN ROSIE MATHESON

Interesse an weiteren Tutorials? Hier findest du die gesamte Liste unserer How-tos.

Bleibe inspiriert.

Deine fotografische Reise kann in viele Richtungen gehen. Entdecke aktuelle Themen. Experimentiere mit unterschiedlichen Motiven und Szenen. Finde heraus, was deine Leidenschaft für das Fotografieren am meisten kitzelt.

Porträts.

Mit der richtigen Beleuchtung und gekonnten Belichtungstechniken zeigst du deine Models im besten Licht.

Stillleben.

Ob komponierte Szene oder Schnappschuss – in der Stillleben-Fotografie kannst du unbewegte Objekte in unterschiedlichsten Stimmungen darstellen.

Natur.

Begib dich in die Wildnis, und warte. Erlebe die Schönheit unserer Welt, und halte sie fotografisch fest.

Landschaften.

Richte deinen Fokus auf statische Szenen wie Landschaften, und experimentiere mit Framing, Beleuchtung und Perspektive.

Food.

Zeige deine Leidenschaft für gutes Essen in Bildern, denen niemand widerstehen kann.

Makrofotografie.

Zeige die kleinen Dinge des Lebens mit all ihren faszinierenden Details aus einer neuen Perspektive.

Produkte.

Lerne, wie man Produkte stylt, die Beleuchtung arrangiert und verschiedene Belichtungen kombiniert, um ein Produkt wirksam zu inszenieren.

Hochzeiten.

Erfahre, wie Hochzeitsfotografen die Liebe, das Glück und die zärtlichen Momente dieses großen Tags festhalten.

Hole dir die besten Tools.

Mit den richtigen Tools lassen sich Einsteigerfotos auf ein professionelles Niveau heben. Vergleiche Adobe Photoshop und Adobe Lightroom. Finde heraus, welches Programm deine Anforderungen am besten erfüllt.  

Photoshop

Bearbeite und kombiniere Bilder und Grafiken auf dem Desktop und dem iPad. 

Wichtigste Funktionen:

  • Optimiere Licht, Farben und Kontrast in deinen Fotos.
  • Entferne störende Objekte oder Schatten.
  • Arbeite komplexe Details heraus, oder füge Ebenen und Text hinzu, um mehr Tiefe zu erzeugen.
  • Verrücke den Fokus eines Bilds durch Zuschneiden oder Ändern der Größe.

Lightroom

Entwickle und optimiere Fotos an jedem Ort. Auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet.

Wichtigste Funktionen:

  • Optimiere mehrere Bilder gleichzeitig.
  • Suche, filtere und speichere deine Fotos mit intelligenten Funktionen.
  • Bewerte Bilder. Teile Fotos mit anderen. Tagge Personen in deinen Bildern. 
  • Lerne in Tutorials direkt im Programm, wie du den Look deiner Bilder verbessern kannst.

Erfahre mehr über Adobe Photoshop und Adobe Lightroom.

Wir denken, dass das Creative Cloud Foto-Abo das Richtige für dich ist.

Bearbeite, organisiere, speichere und teile deine Fotos von überall mit Adobe Photoshop Lightroom. Sende Fotos aus Lightroom an Photoshop, um sie weiter zu bearbeiten oder kreativ umzugestalten.

Foto-Abo.

• Photoshop auf dem Desktop und iPad
• Lightroom für Desktop, Smartphone und Tablet
• Lightroom Classic

CLOUD-SPEICHER

11,89 €/Monat

Jetzt kaufen oder 7 Tage kostenlos testen.


23,79 €/Monat

Jetzt kaufen oder 7 Tage kostenlos testen.


Foto-Abo.

• Photoshop auf dem Desktop und iPad

• Lightroom für Desktop, Smartphone und Tablet

• Lightroom Classic

CLOUD-SPEICHER

11,89 €/Monat

Jetzt kaufen oder 7 Tage kostenlos testen.


23,79 €/Monat

Jetzt kaufen oder 7 Tage kostenlos testen.