Ein gut designter Briefkopf bleibt in Erinnerung.

Eine konsistent gestaltete Geschäftsausstattung ist für die Kommunikation und den Wiedererkennungswert einer Marke sehr wichtig.

Collage aus verschiedenen Briefkopf-Designs

Design von Atelier trois

Warum ein Briefkopf wichtig ist.


Altmodisch, aber effektiv: Ein individueller Briefkopf kann viel bewirken, wenn es darum geht, ein kleines Unternehmen professionell darzustellen oder einem Großkonzern eine neue visuelle Identität zu geben. Jedes Dokument – ob digital oder gedruckt, für Mitarbeiter oder Kunden –, sollte die Identität eurer Marke widerspiegeln. Konsistentes Branding kann einen Umsatzzuwachs von bis zu 23 % bewirken.
 

 

Vorbereitung.


Ein Briefkopf setzt sich aus der Farbpalette, dem Logo und den Schriften eurer Marke zusammen. Lasst euch von der Unternehmens-Website, Visitenkarten und anderen Marketing-Materialien inspirieren. Oder gestaltet ein völlig neues Design für sämtliche Komponenten eures Markenauftritts. Sorgt für einen einheitlichen Look bei allem, was euer Team produziert. Falls die genannten Elemente noch nicht feststehen, ist das ein guter Ausgangspunkt für euer Briefkopf-Projekt.

 

Eine visuelle Identität entwickeln.

Macht euch Gedanken über Zweck und Position eures Unternehmens, und formuliert eine klare Markenidentität. Hebt euch von der Konkurrenz ab, indem ihr den Charakter eures Unternehmens sorgfältig definiert und durch eine visuelle Sprache zum Ausdruck bringt. Sämtliches Marketing-Material, darunter Visitenkarten, Präsentationen, Aufkleber oder Verpackungen, sollten der Corporate Identity entsprechen. Definiert und verwaltet Richtlinien, um Effizienz und Konsistenz im Design-Prozess sicherzustellen.

Briefpapier, Vorder- und Rückseite
Collage aus verschiedenen Visitenkarten-Designs

Ein Logo designen.

Adobe Illustrator – Teil von Adobe Creative Cloud für Teams – bietet alles, was ihr für das Design eines Logos für alle eure Marketing-Materialien braucht. In diesem Tutorial erfahrt ihr, wie man ein einfaches Logo erstellen kann. Oder erstellt eine eigene Grafik in Illustrator, die sich ohne Qualitätsverlust auf verschiedene Größen skalieren lässt, z. B. für E-Mail-Signaturen oder auch Werbetafeln.

Wichtige Design-Entscheidungen treffen.


Seitenformat.

In Deutschland und vielen anderen Ländern verwendet man in der Regel das A4-Format (210 x 297 mm).

 

Platzierung des Logos.

Üblicherweise befindet sich das Logo links oben. Kombiniert das Logo mit anderen Design-Elementen wie bei diesen Beispielen. Oder wählt einen minimalistischen Entwurf.

Mockup eines Briefkopfes in Adobe InDesign

Farben und Schriften.

Wählt Farben und Schriften gemäß den Richtlinien der Corporate Identity, damit euer Briefkopf zu euren anderen Marketing-Materialien passt. Wichtige Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern sollten gut lesbar sein. Das lässt sich mit Farbkontrasten und Abständen erreichen.
 

Papierqualität.

Auch das Material, auf das der fertige Briefkopf gedruckt wird, spielt eine große Rolle. Jedes Papier transportiert seine eigene Botschaft: Festes, hochwertiges Papier verleiht eurer Message mehr Gewicht – sowohl im eigentlichen als auch im übertragenen Sinn.

Anhand unserer Anleitung einen einfachen Briefkopf erstellen.

 

Ladet diese Starter-Dateien herunter, um die Gestaltung eines druckfähigen Briefkopf- und Kuvert-Designs zu üben. Gearbeitet wird in Adobe InDesign, Teil von Creative Cloud für Teams. Anhand des anpassbaren Briefkopf-Templates erstellt ihr euer eigenes Design mit euren Farben und eurem Logo.
 

Inspiration gesucht?

Auf Behance findet ihr stylische Briefkopf-Designs von Kreativprofis aus der ganzen Welt. Entdeckt beispielsweise Mockups für eine Fotografin, eine Fluglinie, ein Immobilienunternehmen und eine Produktionsfirma.


Im Laufe des Design-Prozesses müsst ihr euren Briefkopf und andere Branding-Elemente im Team bereitstellen können, damit alle mit den richtigen Versionen arbeiten. Teilt sie am besten über Creative Cloud-Bibliotheken, die ihr in den Programmen von Creative Cloud für Teams erstellen könnt. So haben alle im Team auf allen Geräten und in allen Kreativprogrammen Zugriff auf die neuesten Dateiversionen.

Kreative Wege, das Geschäft anzukurbeln.

KUNDENREFERENZEN.


Erfahrt, was Adobe-Kunden mit Creative Cloud für Teams alles erreichen.

BEST PRACTICE.


Informiert euch über aktuelle Trends und Richtlinien für effektives Design und Marketing.

TUTORIALS.


Lernt neue Skills mit unseren How-tos.
 

Programme zur Gestaltung eines Briefkopfs.

 

InDesignIllustrator

Das passende Creative Cloud-Abo für dein Team.

Alle Abos umfassen die Admin Console für einfaches Lizenz-Management, Zugriff auf technischen Support rund um die Uhr, unbegrenzt viele Stellenausschreibungen auf Adobe Talent und 1 TB Cloud-Speicherplatz pro User.

Einzelprodukt-Abo.

29,99 € / pro Monat

pro Lizenz (exkl. MwSt.)


Ein Kreativprogramm nach Wahl, z. B. Photoshop, Illustrator, lnDesign, Spark oder Acrobat Pro*.

PREISTIPP

Alle Applikationen.

69,99 €/pro Monat pro Lizenz (exkl. MwSt.)

 

Mehr als 20 Desktop-Programme, Mobile Apps und Online-Services für Kreative, darunter Photoshop, Illustrator, InDesign, Spark und Acrobat Pro.

Ruft an unter 800 27340 , oder vereinbart einen Beratungstermin.

Fragen beantworten wir auch gerne im Chat.

Einkäufer für ein großes Unternehmen? Informiert euch über die Vorteile von Creative Cloud für Unternehmen.

*Acrobat Pro, Lightroom und InCopy im Einzelprodukt-Abo umfassen 100 GB Cloud-Speicherplatz.