Lasse deine Drachenfantasie wahr werden.

Lerne Schritt für Schritt, wie du mit Adobe Fresco deine Vorstellung von einem Drachen zum Leben erweckst.

Zeichnung eines Drachen

Ein fantastisches Fabelwesen.

Erst durch Drachen wird ein Fantasy-Setting zu dem, was es ist. Ob Game of Thrones oder Der Hobbit – Drachen bekräftigen den Gedanken, dass in einer fiktiven Welt alles möglich ist. Es gibt sie in unzähligen Farben, Formen und Größen. Wie du deine Zeichnung am besten beginnst, ist vielleicht nicht auf Anhieb klar. Halte dich an die folgenden einfachen Schritte.

 

Inspiration.

„Bei Drachen sind die Möglichkeiten unbegrenzt“, so Illustratorin Loe Lee. Anders als bei Einhörnern – magischen Kreaturen, deren Aussehen das eines echten Tieres ähnelt – gibt es für Drachen keine klare Referenz. Außerdem haben sie je nach Kultur andere visuelle Merkmale. Ein Long und ein Wyvern sind per Definition beide Drachen. Nur stammt der erste aus der chinesischen und der zweite aus der europäischen Heraldik. Und in beiden Kulturen gelten komplett andere Vorstellungen.

 

„Ich finde, dass Drachen ein tolles Zeichenmotiv abgeben. Gleichzeitig sind sie eine Herausforderung, weil man nicht gleich weiß, wo man anfangen soll“, findet Künstlerin Jade Merien. Darauf gibt es keine klare Antwort. Aber du kannst dir vorab selbst ein paar Fragen stellen, und deine Antworten werden dir die Richtung weisen.

Schwarz-Weiß-Zeichnung eines Drachen
Farbige Zeichnung eines Drachen

Vorbereitung.

„Überlege dir vorab, welche Art von Drachen du zeichnen möchtest“, so Merien. Möchtest du einen süßen Cartoon-Drachen zeichnen oder eine grausame Kreatur wie Smaug in Der Hobbit? Soll es ein chinesischer oder eher ein westlicher Drache werden – wie z. B. ein Wesen aus Game of Thrones? Wenn du diese Entscheidungen im Vorfeld triffst, ersparst du dir später viele Korrekturen.

 

Anatomie.

„Ein Drache ist eine Mischung aus verschiedenen realen Tieren plus deiner persönlichen Kreativität“, erklärt Lee. Die Flügel ähneln denen einer Fledermaus. Der Kopf erinnert an den eines Krokodils. Der Körper entspricht dem einer Eidechse. Gestalte auf Basis dieser Vorbilder und Einflüsse deinen eigenen, individuellen Drachen.

 

Eine dicke Mähne oder Hörner am Kopf, ein kräftiger Hals oder ein ungewöhnlich langer Schwanz könnte dein persönliches Drachen-Markenzeichen sein. Nicht jeder Drache hat Flügel. Aber alle Drachen können fliegen. Darstellungen schlangenförmiger chinesischer Drachen ohne Flügel gibt es schon seit Jahrhunderten. Die meisten Drachen haben zwei oder vier Beine. Entscheide selbst, was zu deiner Zeichnung am besten passt. Natürlich kannst du auch andere Lebewesen als Vorbild heranziehen, z. B. Dinosaurier wie den Tyrannosaurus Rex.

Strichzeichnung eines Drachen
Grobe Skizze eines Drachen

Bilder von Loe Lee

Konturen.

Sobald du entschieden hast, an welchen Tieren du dich orientieren möchtest, stelle die ungefähre Form deines Drachen mit einfachen Linien und Grundformen dar. Du brauchst noch nicht ins Detail zu gehen – eine Skizze reicht. Konzentriere dich zunächst nur darauf, Proportionen und Pose deines Drachen zu definieren. Gebogene Linien bieten sich an, um die schlangenartige Natur des Drachen abzubilden.

 

„Mit solchen kleinen, schnellen Gestenzeichnungen, ganz ohne Details, nimmt deine Idee bereits Form an“, erklärt Merien.

 

Zeichne beispielsweise für den Kopf ein Rechteck, das oben breit beginnt und sich zur Schnauze hin verjüngt. Kreise in unterschiedlichen Größen können Gelenke darstellen, z. B. für die Flügel. Wirbelsäule und Schwanz zeichnest du am besten als durchgängige Linien. Verbinde als Nächstes die Umrisse der Grundformen miteinander. So nehmen Hals, Schwanz und Körper langsam Gestalt an. Für die Flügel startest du jeweils an der Spitze und ziehst schwungvolle Linien nach unten. Denke daran, dass du dich bei jedem Körperteil an echten Tieren orientieren und so eine Drachengestalt nach deinen Vorstellungen formen kannst.

Zeichnung eines Drachen

Bild von Loe Lee

Details.

Mittlerweile sollte das Grundmodell deines Drachen gut erkennbar sein. Hebe als Nächstes die Körperkurven und Muskulatur hervor. Füge Zacken hinzu. Auch hier ist es hilfreich, sich bei einzelnen Körperteilen an denen echter Tiere zu orientieren. Dein Drachenwesen entspringt einzig und allein deiner Fantasie. Wie gelingt es dir, es so realistisch wie möglich wirken zu lassen?

 

„Bei der Ausarbeitung von Details wie z. B. Muskeln solltest du dich an ein Referenzbild halten. So wird deine Zeichnung glaubwürdig. Die Natur zu studieren, hilft dir, ein plausibles Bild zu schaffen. Auch wenn das Motiv in deinem Kopf entstanden ist“, erklärt Merien.

 

Referenzfotos aller Tiere, aus denen du deinen Drachen zusammensetzt, helfen dir beim Formen der charakteristischen Körperteile. So entsteht ein gleichzeitig originalgetreues und originelles Bild.

Detaillierte Zeichnung eines Drachen

Bild von Loe Lee

Struktur.

Zum Abschluss fügst du Strukturen zu deiner Drachenzeichnung hinzu. Statte dein Fabeltier mit allem aus, was dir einfällt, z. B. Federn, Schuppen oder Hörner. Zeichne Feinheiten wie die Pupillen oder Hörner mit dünnen Linien. Klauen und Krallen dürfen nicht fehlen. Und mit Schatten wirkt deine Zeichnung plastischer. Auch hier sind Referenzfotos aus der realen Tierwelt hilfreich, um ein möglichst lebensechtes Ergebnis zu erzielen.


Experimentiere einfach. Es sind immer die kleinen Details, durch die sich ein gelungenes Bild von anderen Werken abhebt. Und wenn dir die Ideen ausgehen, verändere die Umgebung. Den Drachen in der Luft oder im Wasser darzustellen, hilft dir bei der Überlegung, welche Details das Bild komplettieren würden.

 

Vorteile von Adobe Fresco.

Mit Adobe Fresco kannst du Ideen und Inspirationen sofort festhalten – egal wo du bist. Beginne ein Bild auf dem Smartphone oder Tablet mit Adobe Fresco, und stelle es anschließend in einem Desktop-Programm mit erweiterten Mal- und Zeichen-Tools fertig. Lerne, andere Tiere zu zeichnen, z. B. einen Hund oder einen Wolf. Oder übe dich im Figurenzeichnen.

Mitwirkende.

Adobe Illustrator besser nutzen.

Erstelle Logos, Icons, Diagramme, Typografie, Handlettering und andere Vektorgrafiken.

Das könnte dich auch interessieren:

Skizze eines Hundes, der sich dehnt

So zeichnest du einen Hund.
Lerne neue Tricks kennen, um Zeichnungen zu erstellen, die die Persönlichkeit und Emotionen des Hundes einfangen.

Ein Wolf auf einem Felsen, mit Wald im Hintergrund

So zeichnest du einen Wolf.
Mit diesen Zeichentipps drückst du das wilde Wesen des Wolfes in deinen Bildern aus.

Zeichnung neben der Auswahl an Zeichenwerkzeugen

Mit diesen Tipps kannst du Figuren zeichnen und Illustrationsfähigkeiten verbessern.

Erfahre, wie du Figuren und den menschlichen Körper akkurat zeichnen kannst. 

Zeichnung eines Pferdes mit einem darübergelegten Gitterrahmen eines Pferdes

Ab in den Sattel: Wie zeichne ich ein Pferd?
Entdecke Tipps zum Zeichnen dieser großen, anmutigen Kreaturen. 

Hole dir Adobe Fresco.

Zeichnen und Malen weitergedacht: Mit Adobe Fresco kannst du jederzeit und überall kreativ werden.