Lerne, einen Delfin zu zeichnen, und kreiere Unterwasserwelten.

Dieses Zeichen-Tutorial beschreibt Form und Merkmale des Delfins. Es zeigt dir, wie man diese eleganten, klugen Schwimmkünstler zeichnet.

Aus dem Wasser springende Delfine als Zeichnung

Delfine zeichnen – eine besondere Herausforderung.

Der beliebte Meeressäuger mit den kleinen Zähnen ist ein nicht ganz einfaches, aber interessantes Motiv. Wie kann man die Eleganz und Persönlichkeit dieser Tiere mit nur wenigen Linien erfassen? Lerne anhand unserer Tipps, einen Delfin zu zeichnen – vom Kopf bis zur Schwanzflosse. Fange das Lächeln des Großen Tümmlers ein, oder zeichne einen majestätischen Orca, das größte Mitglied der Familie. 

 

Vorgehensweise.

Suche nach Referenzbildern, um dich mit den Details der Delfinart vertraut zu machen, die du zeichnen möchtest. Folge dann der ersten oder zweiten Anleitung, je nachdem, ob du einen Cartoon-Delphin oder einen realistischen Delphin zeichnen möchtest.

 

Einen Cartoon-Delfin zeichen.

Künstlerin Chioma Iloegbunam zeigt dir, wie man in fünf einfachen Schritten einen Cartoon-Delfin zeichnet.

Delfin zeichnen lernen Schritt für Schritt Anleitung

Bild von Chioma Iloegbunam

1. Beginne mit der Grundform.

„Delfine haben eine längliche, kegelförmige Form, die einer Banane ähnelt“, findet Iloegbunam.

 

2. Füge Flossen und Schnauze hinzu.

„Ihre Flossen haben alle eine dreieckige Form, und die Schnauze ist normalerweise rund. Zeichne also eine ovale Form für den vorderen Teil des Gesichts – vor allem für einen Cartoon-Look“, so Iloegbunam. 

 

3. Zeichne einen kleinen Kreis für das Auge und gebogene Linien für Schnabel und Zunge.

Während echte Delfine lediglich Augenlider haben, werden Cartoon-Delfine häufig mit Wimpern gezeichnet.

Zeichnung eines Delfins mit und ohne Farbfüllung

Bild von Chioma Iloegbunam

4. Radiere deine Hilfslinien weg, oder blende die Ebene aus, falls du digital zeichnest.

Füge das Blasloch hinzu – es befindet sich nahe der Rückenflosse. Zeichne ausgehend von den Winkeln des Schnabels Linien nach unten für den Unterbauch.

 

5. Füge Farben hinzu.

Manchmal ist weniger mehr. Mit nur vier Farben erstellt Iloegbunam einen Delfin mit viel Persönlichkeit.

 

Einen realistischen Delfin zeichnen.

Künstler Spencer Nugent erklärt hier, wie man einen lebensechten Delfin zeichnet, und teilt noch einige allgemeine Tipps mit uns.

Realistische Skizzen-Zeichnung eines Delfins

Bild von Spencer Nugent

1. Teile das Motiv in einfache Formen auf. 

„Wenn ich die Stirn des Delfins betrachte, sehe ich einen Ball oder eine Kugel. Und der Körper ist ein gebogener, konischer Zylinder“, sagt Nugent. Zeichne als Erstes einen Kreis für den Kopf, und teile ihn mit einer vertikalen und einer horizontalen Linie. Nugent empfiehlt, neben der Zeichnung zu Referenzzwecken eine Profilansicht des Delfins zu skizzieren. „Man beginnt normalerweise mit groben Skizzen und tastet sich nach und nach an das Motiv heran“, erklärt er. 

 

2. Verfeinere die Form des Körpers.

Zeichne Kurven über den Linien des Zylinders, um die gebogene Form des Delfinkörpers darzustellen. Zeichne dann eine Ellipse um die Mitte der Kugel. „Dadurch erhalte ich eine Linie, an der ich ansetzen kann, um den Schnabel des Delfins zu zeichnen“, so Nugent. Ziehe die Linie für den Schnabel über die Kontur des Körpers hinweg, um dem Delfin etwas räumliche Tiefe zu geben. Und beachte, dass der Kopf nicht exakt die Form einer Kugel hat. Flache die Kugelform etwas ab – ungefähr auf drei Viertel der Höhe. Zeichne neben dem Schnabelwinkel das Auge. Füge darunter eine kleine gebogene Linie hinzu, damit es plastisch wirkt.

 

3. Füge die Flossen hinzu. 

Die Brustflossen sitzen, vom Kopf ausgehend, im zweiten Drittel. Die Flosse lässt sich durch zwei einander gegenüberliegende Bögen darstellen. Sieh dir deine Referenzbilder an, um die kleine Ausbuchtung auf der Rückseite der Flossen richtig zu treffen. Füge die Rückenflosse hinzu, indem du die Linie des Rückens fortführst. 

 

Überprüfe die Form wieder anhand deines Referenzbildes. „Übe das Abzeichnen, um deine Vorstellungskraft zu schulen“, erklärt Nugent. „Beim Abzeichnen werden Symbole und Ideen im Gehirn gespeichert.“ Zeichne nun für die horizontale Schwanzflosse des Delphins eine Linie, die – aus perspektivischer Sicht – im 90-Grad-Winkel zur Mittelachse verläuft. Dadurch ist es leichter, die Krümmung der Schwanzflosse im richtigen Winkel zu zeichnen.

Realistische Skizzen-Zeichnung eines Delfins mit schwarzen Linien

Bild von Spencer Nugent

4. Verfeinere deine Skizze. 

Wenn du digital arbeitest, kannst du auf einer neuen Ebene weiterzeichnen. „Bei einem Overlay versuche ich, nicht nachzuzeichnen“, so Nugent. „Ich zeichne ganz bewusst mit relativ hoher Geschwindigkeit neue Linien. Dadurch wird eine gewisse Spannung erzeugt.“  

 

5. Gib der Zeichnung räumliche Tiefe. 

„Um den Eindruck räumlicher Tiefe zu erzeugen, muss ich Farbe und Struktur hinzufügen“, erklärt Nugent. Wenn du mit Adobe Fresco arbeitest, kannst du für den Grundton mit dem Airbrush-Werkzeug arbeiten. Male für mehr Tiefe noch einmal mit einem kleineren Pinsel über den Bereich. „Die Bereiche ohne Schatten werden wie im Gegenlicht oder wie eine Lichtreflexion aussehen“, sagt Nugent. „Ich bin Skizzenzeichner. Daher ist mein Ziel nicht unbedingt eine hyperrealistische Darstellung. Ich möchte vielmehr die Komplexität um uns herum in allgemein verständliche und anerkannte Symbole übersetzen.“ Du kannst noch zusätzlich mit dem Bleistift schraffieren – z. B. per Kreuzschraffur – oder andere Details herausarbeiten, die dem Delfin den Anschein von Volumen und Gewicht geben.

Realistische Zeichnung eines Delfins mit Wasser im Hintergrund

Fresco: Entdecke einen Ozean an Möglichkeiten.

Neben dem Komfort, mit Ebenen und Deckkraft zu arbeiten (und daher ohne Radiergummi auszukommen), bietet Fresco interaktive Pinsel, mit denen sich wie mit echten Pinseln malen lässt. Experimentiere mit Fresco, um einen Delfin mit Öl- oder Aquarellfarben zu gestalten. Versuche, noch weitere Meerestiere zu zeichnen, z. B. Fische oder Haie. Oder gehe zurück an Land, und male eine Person oder ein Pferd.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine farbenfrohe Zeichnung eines Blauhähers auf einem Ast

Vom Adler bis zum Zeisig: Wie zeichnet man einen Vogel?
In diesem Schritt-für-Schritt-Tutorial lernst du die Grundlagen für das digitale Zeichnen von Vögeln.

Künstlerin, die mit einem goldfarbenem Pinsel Aquarelltechniken übt

Aquarelltechniken entdecken.

Mit diesen Tipps gelingen die fließenden Pinselstriche und die charakteristische Struktur von Aquarellfarben.

Manga-Illustration einer Anime-Figur mit roten Augen

Mangas zeichnen für Anfänger.

Lerne den beliebten Stil japanischer Comics kennen.

Illustration eines großen Kugelfisches mit einem kleinen Kugelfisch an der Leine

Wie werde ich professioneller Illustrator?

Erfahre, wie du ein Portfolio erstellen und deine Werke präsentieren kannst, um erfolgreich eine neue Karriere zu starten.

Hole dir Adobe Fresco.

Zeichnen und Malen weitergedacht: Mit Adobe Fresco kannst du jederzeit und überall kreativ werden.