Was ist Chroma Key? 

 Erfahre, was du mit einem Greenscreen machen kannst, und lerne clevere Bearbeitungstechniken kennen, um deinem Film visuelle Effekte in Hollywood-Qualität zu verleihen.    

Filmcrew bei der Aufnahme eines Schauspielers vor einem Greenscreen

Greenscreens – einfach und günstig

Ob Star Wars oder die Wetterkarte des lokalen TV-Nachrichtensenders: Der Greenscreen-Hintergrund ist ein fester Bestandteil der Videoproduktion. Bei der Nachbearbeitung lassen sich diese kostengünstigen grünen Hintergründe digital durch jedes beliebige Hintergrundbild ersetzen, das der Regisseur haben möchte. Möglich macht dies der sogenannte Chroma-Key-Prozess (auch als Chroma Keying bekannt).

       

Chroma Key wird in Kombination mit einem Videobearbeitungsprogramm eingesetzt und kann sehr hilfreich sein, wenn du deinen Film mit spektakulären Effekten bereichern oder aber subtile Kniffe vornehmen möchtest, die deinem Publikum nie auffallen.

Ein Regisseur und ein Mitglied des Filmteams besprechen die Details einer Greenscreen-Aufnahme

Was steckt hinter dem Chroma-Key-Effekt?

„Beim Chroma-Keying wird anhand von Farbinformationen ein bestimmter Farbbereich ausgewählt und isoliert“, erklärt der professionelle Filmemacher Colin Dougan. „Die Idee ist, durch den Farbkontrast die Realität zu verändern, unsere Motive aus einem Hintergrund auszuschneiden und sie an eine ganz andere Stelle zu setzen.“

       

Die Erzeugung dieses Kontrasts ist der Grund für das helle Grün – auch Chroma Key Green genannt –, das auf einem Greenscreen zu sehen ist. Da Grün normalerweise nicht in Hauttönen oder Haarfarben vorkommt, kann die Videobearbeitungssoftware ganz einfach zwischen den Schauspielern und ihrem Hintergrund unterscheiden – solange sie keine grüne Kleidung tragen. In diesem Fall kannst du stattdessen einen Bluescreen nehmen, um einen starken Kontrast zum Hintergrund herzustellen. Einige Studios bevorzugen Blau, weil es den Hauttönen mehr schmeichelt.

       

In einem Bearbeitungsprogramm wie Adobe Premiere kannst du den Hintergrund auswählen und transparent machen, sodass du durch das sogenannte Compositing beliebig viele Elemente hinzufügen kannst. „In Premiere Pro heißt das beste Tool dafür Ultra Key‘“, so Dougan. „Du kannst einfach den gewünschten Effekt auf deinen Clip ziehen und dann einfach auswählen, welche Farbe auf diese Weise ersetzt werden soll.“

Aufnahme eines Schauspielers in einem Raumanzug vor einem Greenscreen
Schauspieler in einem Raumanzug auf der Oberfläche eines Planeten – Bild erzeugt mit Chroma-Key-Compositing

Was kann Chroma Key leisten?

Chroma-Key-Compositing ist sowohl bei großen als auch bei kleinen Produktionen ein fester Bestandteil des Filmemachens.

 

Ein Regisseur, der einen Science-Fiction-Film dreht, nimmt möglicherweise Schauspieler vor einem Greenscreen auf und fügt das Bild eines fremden Planeten im Hintergrund hinzu. Oder nehmen wir an, du führst bei einem Charakterdrama Regie. Du könntest Schauspieler auf einer Soundstage mit Greenscreens vor den Fenstern filmen und dann die Skyline einer Stadt einbauen, um den Eindruck zu erwecken, dass sich die Szene in einer Hochhauswohnung abspielt.

    

Mit Chroma Key kannst du deinem Film auch Spezialeffekte hinzufügen. Du könntest beispielsweise eine Explosion vor einem Greenscreen in einer kontrollierten Umgebung filmen und diese Explosion dann per Compositing in den Hintergrund einer Kampfszene einsetzen, um einen realistischen Eindruck einer Gefahrensituation zu vermitteln, ohne die Schauspieler zu gefährden.    

 

Mit dem Greenscreen-Effekt kannst du aber auch unerwünschte Details aus einem Film entfernen. Beim Fotografieren von Action-Szenen mit Stunts setzen Filmemacher Gurtsysteme und andere Sicherheitsausrüstungen ein, die grün, blau oder mit einer anderen Chroma-Key-Farbe bemalt sind, sodass sie leicht transparent und „unsichtbar“ gemacht werden können.       

So holst du das Beste aus deinem Greenscreen heraus

Die Aufnahme einer Greenscreen-Szene kann ganz unkompliziert sein. Dabei solltest du aber einige wichtige Details beachten, damit der Chroma-Key-Effekt wie beabsichtigt funktionieren kann.

                

„Mein wichtigster Tipp lautet: Nimm auf jeden Fall einen sehr großen Greenscreen“, empfiehlt Dougan. „Achte darauf, dass der Greenscreen den Hintergrund komplett abgedeckt, denn sonst musst du kleine Ecken des Bildschirms maskieren. Und er muss gleichmäßig beleuchtet sein, sonst sieht das Ergebnis sehr schlecht aus.“

       

Grundsätzlich eignet sich jede Oberfläche mit dem richtigen Grünton für Chroma Key. Doch einige Oberflächen machen die Arbeit leichter. „Du kannst eine Decke nehmen oder jedes Material, das grün ist“, so Dougan. „Aber wenn du mit faltbarem Material arbeitest, solltest du unbedingt alle Falten entfernen. Denn durch Falten entstehen tiefe Schatten, die du dann aufwendig maskieren musst.“

       

Wenn Schauspieler während der Dreharbeiten zu nah am Greenscreen stehen, kann das zu einem Fehler beim Chroma-Key-Prozess führen. Dieser wird als Color Spill bezeichnet und bezieht sich darauf, dass sich die Farbe aus dem zusammengesetzten Hintergrundbild über den Körper des Schauspielers „ergießt“. „Zur Korrektur nehme ich das Werkzeug ‚Spill Suppression‘ in Premiere Pro zur Hand“, so Dougan. „Damit kann ich den Farbbereich entsättigen und den Spill-Effekt beseitigen.“

       

Ganz gleich, ob du die Tageszeit ändern oder Schauspieler in eine andere Welt versetzen möchtest: Chroma Key ist eine dynamische, erschwingliche und zauberhafte Methode bei der Filmproduktion.

Mitwirkende

Mit Adobe Premiere Pro erfolgreicher sein

Erstelle auf praktisch jedem Gerät beeindruckende Videos – für Film, Fernsehen und das Web.

Das könnte dich auch interessieren ...

Ein Filmset mit Greenscreen und Lampen

Mit Greenscreen arbeiten.

Erfahre, wie du Filme mit Greenscreen aufnimmst und ausleuchtest und mithilfe von Chroma Keying neue Hintergründe hinzufügst.

Collage aus verschiedenen Standbildern aus Science-Fiction-Filmen

Wie lange dauert es, bis ein Film fertig ist?

Erfahre, was dich bei der Filmproduktion erwartet – von der Idee bis zur Veröffentlichung.

Farbenfrohe digitale Videoeffekte

Mit Videoeffekten experimentieren

Lerne beliebte Effekte kennen, die in der Postproduktion angewendet werden. Erfahre, wie sie Stimmung und Stil beeinflussen.

Anwendung der Drittel-Regel bei einem Foto einer Frau mit einem rosafarbenen Regenschirm

Drittel-Regel anwenden und brechen.

Vertiefe dein Know-how im Bereich der Fotokomposition, damit deine Bilder noch besser werden. 

Hole dir Adobe Premiere Pro

Erstelle makellose Produktionen mit dem Branchenstandard für professionellen Videoschnitt.

7 Tage kostenlos, danach 23,79 € pro Monat.